"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Strom-/Gasanbieter wechseln

alex5612 15.04.2010 - 21:10 132741 931
Posts

Dune

Frühpensionist
Registered: Jan 2002
Location: W
Posts: 8821
Hab auch gelernt dass man Verträge, zumindest bei WE, nicht vererben kann Scheint aber auch bei jedem Anbieter anders zu sein

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2258
Und ich hab vor kurzem gelernt, dass man beim Verbund den Vertrag zwar weitergeben kann, sich aber dennoch die Tarife ändern... höhö
Zwischenabrechnungen sind btw. möglich.
Bearbeitet von schizo am 22.11.2022, 18:58

ica

hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9722
Hab heute von Unsere Wasserkraft das Mail bekommen mit der Erhöhung von 15c bisher auf 38c in der Zukunft....puh, das ist nicht ohne. Dazu noch das Angebot mich 12 Monate daran zu binden mit 15 Gratistagen.

Thoughts?

WONDERMIKE

Administrator
radikaler Raytracer
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 9576
Hast du eine Alternative? Der Preis ist auch das, was im Grunde ganz NÖ bei der EVN mittlerweile zahlt denk ich, also relativ normal mittlerweile. Am besten gedanklich gleich die Strompreisbremse abziehen.

Zitat aus einem Post von schizo
Und ich hab vor kurzem gelernt, dass man beim Verbund den Vertrag zwar weitergeben kann, sich aber dennoch die Tarife ändern... höhö

thisisworthless.jpg :D

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2258
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Hast du eine Alternative? Der Preis ist auch das, was im Grunde ganz NÖ bei der EVN mittlerweile zahlt denk ich, also relativ normal mittlerweile. Am besten gedanklich gleich die Strompreisbremse abziehen.

thisisworthless.jpg :D

Und recht sinnbefreit in Kombination mit der Möglichkeit der Zwischenabrechnung. Der geneigte soziale Sparer könnte auf die Idee kommen den Vertrag nicht abzumelden sondern unter der Hand weiterzugeben.

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10280
grad die preiserhöhungsmail von oekostrom bekommen, ab jahresbeginn 0,288 brutto. grundpreis bleibt gleich. das passt mal vorerst, oder?

Iceboy

Little Overclocker
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 62
Zitat aus einem Post von ica
Hab heute von Unsere Wasserkraft das Mail bekommen mit der Erhöhung von 15c bisher auf 38c in der Zukunft....puh, das ist nicht ohne. Dazu noch das Angebot mich 12 Monate daran zu binden mit 15 Gratistagen.
Thoughts?
Sofern du nicht mit Strom heizt, ja, da dir ja der "Strompreisdeckel" dann ganz gut helfen wird.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4958
hilft allen gleichermaßen - es gibt ja auch keinen gesonderten Heizkostenzuschuß für Gas- oder Pelletsheizuungen, afaik.
Wurde bereits definiert, wie diese Strompreisbremse dann in echt funktioniert?
2900kWh Guthaben, das man verbrauchen kann, oder montalich gemittelt, geht ein Teil der Rechnung an den Staat oder bekommen wir das dann retour?.......finds genial, dass das ab 1.12 greift aber nicht mal Enthusiasten genaueres wissen
Bearbeitet von Weinzo am 24.11.2022, 11:18

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5414
Das habe ich mich heute auch schon gefragt - darf ich jetzt jeden Monat eine Lawine an Vorauszahlung leisten, und bekomme dann eine riesige Gutschrift mit der Jahresabrechnung, oder wird die Strompreisbremse schon anteilig beim Akonto berücksichtigt?
IMHO macht nur Variante 2 Sinn, weil sich die Menschen ja die Vorauszahlungen jetzt nicht leisten können. Andererseits ist das Österreich, und mich würde auch ein zinsfreies Darlehen an die Energieanbieter nicht wundern... (und auch beim Energiegutschein müssen genug Menschen 12+ Monate drauf warten, dass er endlich angerechnet wird).

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 6912
Ich hab das ganze Strom/Gas-Preis getreibe nur peripher beobachtet, da ich mich nicht verrückt machen wollte.

Ausgangslage ist 1-Person Haushalt mit GoGreenEnergy als Strom & Gas Anbieter inkl.Preisbindung von ~7 Cent/kwh bis Jahresende 2022 (weil vor kurzem erst eingezogen & fixpreis).

Jetzt schicken Sie ein E-Mail mit einem Angebot, welches bis 15.12 angenommen werden muss:

Gas: 12,60 Cent/KWH
Strom: 35,40 Cent/KWH
12 Monate Bindung

Im Mail steht, dass sie laut VPI bis zu 51,54 Cent/kWh pro KWH verlangen dürften, was mir aber doch recht egal sein könnte, weil Strompreisbremse?

Leider les ich nirgendwo heraus was ich zahl, wenn ich das befristete Angebot nicht annehmen würde und vermutlich geht deren Telefonsupport grad unter... zumindest das Kundenportal bricht gerade unter der Last zusammen. Jahresverbrauch checken ist grad nicht möglich weil Kundenportal nahezu down.

Durchblicker meint, dass GogreenEnergy eh schon einer der günstigesten ist.... was raten die Spezialisten hier? Befristetes Angebot mit Bindung annehmen oder nicht?

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10280
same, bis zur mail heute null verfolgt, deshalb check ichs auch nicht ganz.

dem zufolge https://infogram.com/220908_strompr...1ho16vod1lyjx4n ists doch ziemlich wurscht das ganze?!

murcielago

Dr. Doom
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2636
Zitat aus einem Post von TOM
Strom: 35,40 Cent/KWH
12 Monate Bindung

Im Mail steht, dass sie laut VPI bis zu 51,54 Cent/kWh pro KWH verlangen dürften, was mir aber doch recht egal sein könnte, weil Strompreisbremse?

Nein, würde dir in dem Fall dann 21,54 Cent kosten. Beim Fixpreis 10 Cent.

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 6912
Zitat aus einem Post von murcielago
Nein, würde dir in dem Fall dann 21,54 Cent kosten. Beim Fixpreis 10 Cent.

https://www.arbeiterkammer.at/berat...reisbremse.html

"Der Zuschuss beträgt maximal 30 Cent pro kWh."

check, thx

Bleibt also abgesehen von der 12-Monate Bindung nur die Wette auf "normalere" Strompreise im Frühjahr
(ungebunden bleiben, mit 21,54 Cent/kwh und auf was günstigeres wechseln nach Möglichkeit)

gambeln oder binden? was meint ihr

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2258
Zitat aus einem Post von TOM
https://www.arbeiterkammer.at/berat...reisbremse.html

"Der Zuschuss beträgt maximal 30 Cent pro kWh."

check, thx

Bleibt also abgesehen von der 12-Monate Bindung nur die Wette auf "normalere" Strompreise im Frühjahr
(ungebunden bleiben, mit 21,54 Cent/kwh und auf was günstigeres wechseln nach Möglichkeit)

gambeln oder binden? was meint ihr

Eindeutig:
[x]annehmen

Als Alleinstehender wirst du vermutlich nicht (deutlich) über die 2900khW/Jahr drüberkommen. Insofern müsste der Strompreis in den nächsten paar Monaten deutlich unter 10cent fallen, damit du auch nur irgendwie die höheren Ausgaben wieder reinbekommst. Und das ist doch eher unwahrscheinlich.

uebi

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: AT
Posts: 1652
Dh. meine monatliche Vorrauszahlung von derzeit genau € 400,-- für Strom wird ab Dez. automatisch auf um ca. 500/12 auf ungefähr 360 reduziert? Waaaaaau, großer Wurf. Danke, not.

Oder darf i mir das anders vorstellen?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz