"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Stromleitung gekappt - was nun?

Athlon1 02.06.2021 - 17:22 677 13
Posts

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1579
ich stelle mal kurze eine zwischenfrage:

ich habe beim Buddeln im Vorgarten des Allgemeinteils eine Gartenstromleitung aus versehen gekillt. War nur ein schwarzes dünnes Kabel ohne Rohr oder "Warnplastik" (oder gibt es das nur bei Gas). Scheinbar gehört es niemanden, denn niemand beschwert sich, dass was nicht geht bei ihnen im Haus oder Garage.
Habe ich irgendeine Chance rauszufinden was das sein könnte? Ich hab als guter Bürger und Nachbar ein schlechtes Gewissen, dass ich etwas wichtiges erwischt habe : / (und nein graben bis zum vielleicht Anschluss ist keine Option :D

NiL_FisK|Urd

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 419
Ist/War Strom auf der Leitung?
Es gibt Verbinderfür Erdkabel, damit kannst die Leitung flicken.

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1579
ich weiß, ich könnt es flicken mit so gießsilikon flickteilen aber 1. noch nie gemacht, nur mal zugeschaut und 2. wozu wenn das vielleicht eine tote Leitung ist (außerdem hab ich es im Moment sogar wieder zuschütten müssen, damit keiner der kleinen reinfällt)

also es hat nicht bzzzzz gemacht. mehr, ... keine Ahnung stromnoob :D

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3397
Wenn sich keiner meldet wird's tot sein.
Lass sicherheitshalber die Stelle noch ein paar Tage zugänglich, flicken mit dem Epoxy ist dann die beste Lösung.
Erdkabel sind normal mit NYY-I gekennzeichnet und deutlich dicker als Kabel für den Innenbereich.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12155
wars denn überhaupt ein stromkabel?

evtl. ein begrenzungskabel für einen mähroboter? :D

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1579
haha na dafür war es zu tief :D

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9192
jetzt bin ich aber neugierig... was ist mit allgemeinteil gemeint und wieso darfst du da tief graben ?

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1579
Genossenschaft, Vorgarten gehört allen. Hab nur ein einbetoniertes Stangl aufgegraben und versetzt damit die Autos besser einparken können (80iger Auto ist halt kleiner als a jetztiges) und unten 40cm war ein Kabel blöderweise in den Block mit einbetoniert. hätt eh nix machen können und hab es auch erst beim rausgheben gesehen

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10587
Wenn das im Block war würd ich vermuten auf dem Stangl war mal eine Lampe (geplant).
Sollte dem so sein, wirds wohl niemandem abgehen.

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1579
dachte ich zuerst auch aber es ging quer durch den Block. naja egal wollte den thread nicht highjacken

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: -
Posts: 806
Ich würde (versuchen) es selbst reparieren, (vor allem weil du ja weißt was du dazu brauchst) wieder zuschütten und dann "sorgenfrei" weiterleben.

gibsea106

Bloody Newbie
Registered: Feb 2019
Location: Guntramsdorf
Posts: 6
@Garten(strom?)leitung:

Ev. dokumentieren und an die Hausverwaltung der Genossenschaft schicken.

Welche Stärke/Querschnitte haben die Litzen (wieviele eigentlich?).

LG Martin

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6521
Flicken und fertig. Gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Scotchlock, löten, Hülse,…

Wenn du absoluter stromnoob bist, lass aber die Finger davon. Selbst, wenn keine Spannung drauf ist, bzw eh der fi längst gefallen sein müsste, weißt ja nie wer vielleicht grad irgendwo einschaltet, wennst grad dran werkst.

Wo bist du denn zhaus?

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3770
Zitat aus einem Post von 7aph0
Genossenschaft
dann dort melden, ist deren problem.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz