"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Verkauf auf Willhaben - eure Meinung dazu

maniacnew 04.05.2010 - 23:20 193778 1544
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38057
Kannst vergessen. Hatte sowas mit einer recht teuren Technics Endstufe.

Unmöglich (bzw nicht) verpackt.
Ich bin auf allem sitzen geblieben. Inkl den Rückversand. Angenommen hatte den sehr verbeulten Karton ein Nachbar, ich hätte ihn nicht angenommen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3710
als erstes würde ich einmal mit der post reden was der scheiss soll
nur weil dein briefträger die erlaubnis hat pakete einfach abzustellen heist das nicht dass er sein hirn zuhause am nachtkastl liegen lassen darf
bei einer schachtel in dem zustand hätte er mMn nachfragen müssen

2. würde ich den verkäufer auffordern dass er dir das geld zurücküberweisen soll
ich würde ihn auch darauf hinweisen dass du die karten erst nach gelderhalt rausrückst da du sie andernfalls noch als beweismittel vor gericht brauchst ;)

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15585
Ich möchte mir gerade eine Garmin Fenix 5X Plus kaufen. Die gibts auf willhaben 15% unter geizhals; der Verkäufer würde sie für mich bei Garmin bestellen weil er dort einen Rabatt bekommt. Gutes Deutsch, prompte Antwort und er ist Wien.

50€ Anzahlung und er bestellt die Uhr auf seinen Namen oder 600€ (Vollpreis) und er bestellt mir die Uhr zu mir. Klingt prinzipiell nach einem guten Angebot auch hinsichtlich Rechnung/Garantie.

Klingt das für euch komisch?

https://www.willhaben.at/iad/kaufen...ackt-314844557/

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2915
Zitat aus einem Post von Joe_the_tulip
Klingt das für euch komisch?

Eigentlich schon... :D
Aber mit 50€ ist jetzt nicht so viel verhaut, das kann man schon riskieren. Aber da dir der Verkäufer wahrscheinlich keine Sicherheiten anbieten kann, ists dein volles Risiko.

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1422
naja, das mit den 50eur anzahlung klingt ok (üblicherweise sind sogar 20%-33% anzahlung, also mehr als 50eur eigentlich), immerhin muss der verkäufer dann die restlichen 550eur vorstrecken und darauf vertrauen, dass du die uhr dann wirklich auch abholen kommst und den rest bezahlst. also hast du das risiko von 50eur (wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass jemand wg 50eur-betrug eine anzeige riskiert, und wenn der das 10x macht, dann hat er sicher schneller die SoKo/kobra vor der tür als ihm lieb ist) und er das risiko auf der uhr sitzen zu bleiben, weil er vorstrecken muss... andererseits frag ich mich halt auch immer: wg ~90eur ersparnis bei 600eur anschaffung, ob sich dieses ganze tamtam wirklich auszahlt? IMHO müssen bei solchen sachen viel mehr ersparnis rausspringen, damit ich mir das antue, und dann "fischelts" aber schnell mal......
Bearbeitet von MaxMax am 14.07.2019, 04:07

tialk

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3073
vermutlich einer dieser 30(?)% Mitarbeitergutscheine

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6038
Zitat aus einem Post von Roman
Es ist teilweise echt tragisch wie _*sorglos_ (*Höflichkeitsfloskel) Leute mit dem Zeug umgehen das sie verkaufen und verschicken. Das man sowas von NULL mitdenkt beim Verpacken, für sowas sollts eine Prügelstrafe geben!

Beileid, da ärgert man sich!

Habe mal eine 200e Schallplatte in einem angesifften Pizzakarton bekommen, da habe ich mich auch gefreut!

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 4964
Wir hatten von der Renovierung eine Zimmertüre vorm Haus stehen. Die Tage hat es abends geklopft und scheinbar jemand aus der Nachbarschaft, er ist hinterher weggelaufen, hat gefragt, ob wir noch mehr haben. Wir also zusammen in die Garage und noch weitere nach draußen getragen, er wollte sie am nächsten Morgen mit dem Hänger abholen und ich habe mich gefreut, dass ich sie nicht entsorgen muss. Die Türen stehen natürlich immer noch da und ich frage mich, ob sowas den Leuten nicht peinlich ist!? :rolleyes:

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4179
Fenix bekommt man auch öfter mal im Amazon Warehouse zu guten Preise, meist in Italien, Frankreich und Spanien.
Habe mir heuer eine 5 Plus Titanium um 500 Euro aus Italien bestellt, die hatte keinerlei Gebrauchsspuren.

XelloX

Nasenbohrer deluxe
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1120
Posts: 1942
@ D-Man, man könnte fast behaupten, dass du selbst auch ein wenig schuld bist.

er "bekommt" sie erst dann, wenn er mit einem anhänger oder ähnlichem dasteht und das sofort mitnimmt :D

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15585
@ccr: ich schau eh schon oft im warehouse aber halt nicht oft im ausland. leider war die 5x plus saphir noch nie dabei.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7387
Zitat aus einem Post von Joe_the_tulip
Ich möchte mir gerade eine Garmin Fenix 5X Plus kaufen. Die gibts auf willhaben 15% unter geizhals; der Verkäufer würde sie für mich bei Garmin bestellen weil er dort einen Rabatt bekommt. Gutes Deutsch, prompte Antwort und er ist Wien.

50€ Anzahlung und er bestellt die Uhr auf seinen Namen oder 600€ (Vollpreis) und er bestellt mir die Uhr zu mir. Klingt prinzipiell nach einem guten Angebot auch hinsichtlich Rechnung/Garantie.

Klingt das für euch komisch?

https://www.willhaben.at/iad/kaufen...ackt-314844557/

hört sich danach an dass man es riskieren kann imho

edit: warehousedeals ist auch zach wenns dann einen kratzer hat oder so... musst wieder zurückschicken ins ausland usw usf

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15585
Hab jetzt mit ihm gesprochen; der mitarbeiterrabatt ist auch geil (480 statt 800). Er macht das offenbar schon länger. Er wirkt so, als könnte ich es ihm zutrauen, dass er das ganze Geld vorab bekommt, dann hab ich keinen Stress mit der Garantie. Im Fall des Falles.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17428
Teure Uhr, die Frage ist halt ob man das Geld für die extra 70-100 Euro nicht hat wenn man sich schon eine Armbanduhr um ~700 kauft. Gibt es bei denen eigentlich ein Zertifikat dazu (weil die schon so teuer ist), glaube bei teureren Uhren ist das ja auch oft der Fall?

Ansonsten würde ich einfach im Vorhinein schauen dass es ein österr. Konto ist wo du Geld hin schickst und nicht per PayPal Friends&Family. Falls du die Uhr dann bekommst auch checken ob es ein Original ist (Seriennummerabfrage o.Ä.?).

Rechnung auf ihn könnte halt auch interessant werden wenn es um Garantie geht und so ...

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7387
Zitat
Teure Uhr, die Frage ist halt ob man das Geld für die extra 70-100 Euro nicht hat wenn man sich schon eine Armbanduhr um ~700 kauft. Gibt es bei denen eigentlich ein Zertifikat dazu (weil die schon so teuer ist), glaube bei teureren Uhren ist das ja auch oft der Fall?

Ansonsten würde ich einfach im Vorhinein schauen dass es ein österr. Konto ist wo du Geld hin schickst und nicht per PayPal Friends&Family. Falls du die Uhr dann bekommst auch checken ob es ein Original ist (Seriennummerabfrage o.Ä.?).

das ist doch eine smartwatch, die kannst eher mit einem handy vergleichen als mit einer Rolex,Omega,... imho ist es da gar nicht üblich (Zertifikat) und fälschungen wird man auch schnell erkennen (falls es die überhaupt gibt)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz