"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Welches Buch lest ihr gerade

lisa 20.05.2005 - 17:55 276131 2374 Thread rating
Posts

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 4945
Wenn er 70 Seiten pro Stunde liest, hätt er 5 Stunden gelesen, das ist ziemlich zügig.
So schnell les ich vllt. auf Deutsch, auf englisch sicher nur halb so schnell. Mein Buch ist btw auch unterwegs :)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2335
Ok 60-80 Seiten pro Stunde, das geht.
Aber 5h Lesen an einem Tag, das bringe ich nicht mal zusammen, wenn ich Strandurlaub mache und die Kinder alleine im Pool sind.
Und ich dachte, ich lese schon viel, mit meinen 1-3h täglich am Abend im Bett.

Darum lese ich auch recht wenig in Englisch (obwohl ich wirklich gerne würde), aber das hält mich einfach zu sehr auf und das nimmt mir den Spaß.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
Mein "Passiv-Englisch" ist genauso schnell / gut wie Deutsch. Ich lese aber schon seit Ewigkeiten auch englische Bücher und schaue alles was aus USA oder UK kommt in OT. Hörbücher konsumiere ich auch bevorzugt auf Englisch.

Lesegeschwindigkeit ist bei mir zwischen 50 und 100 Seiten pro Stunde. Leichte Kost wo man "in die Geschichte reinkippt" eher im oberen Bereich - Bücher und Texte wo es um Fakten, Zusammenhänge und "Informationen" geht dann doch deutlich langsamer. (und da muss ich mich dann selbst manchmal beim Lesen in den "Fokus-Mode" zwingen wenn es beginnt "zu schnell" zu werden)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2335
Hmm... muss wohl wirklich Gewöhnungssache/Übung sein oder eine schwierigere Windung im Gehirn überwinden. Ich tu mir einfach schwer Belletristik auf Englisch zu genießen.
Audio/Video, sogar mein Arbeitsleben ist mittlerweile fast ausschließlich englisch... also Angst vor der Sprache kanns wohl nicht sein :)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10262
Zitat aus einem Post von lagwagon
Hmm... muss wohl wirklich Gewöhnungssache/Übung sein oder eine schwierigere Windung im Gehirn überwinden. Ich tu mir einfach schwer Belletristik auf Englisch zu genießen.
Audio/Video, sogar mein Arbeitsleben ist mittlerweile fast ausschließlich englisch... also Angst vor der Sprache kanns wohl nicht sein :)

Ja das ist Gewöhnung.
Ich bin durch die Fantasy Literatur ins englische lesen eingestiegen, das hat am Anfang auch etwas länger gedauert, aber man gewöhnt sich dran.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
ist auch Geschmackssache und bei mir ein bisserl ein "Fetisch" ... auch das mit der Lesegeschwindigkeit ist nicht immer ein Vorteil. So wie ich geschrieben habe - wenn ich tatsächlich Inhalte und sinnerfassend lesen muss dann ist meine Art zu lesen nicht optimal

Und in € / Stunde Lesespaß steige ich auch schlechter aus :)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2335
Zitat aus einem Post von rad1oactive
Ja das ist Gewöhnung.
Ich bin durch die Fantasy Literatur ins englische lesen eingestiegen, das hat am Anfang auch etwas länger gedauert, aber man gewöhnt sich dran.
Das wär auch genau mein Einstiegsszenario... eventuell brauchts einfach mal kürzere Stories fürn Anfang. Paar Bücher hab ich ja geschafft, aber der fehlende "Genuss" hat mich wieder zu deutschen Büchern gebracht.

Ontopic:
Die dunklen Lande - Markus Heitz
ein Heitz halt, nichts besonderes, ganz ok

Aktuell: Zauberklingen - Joe Abercrombie

Alles Zwischendurchlösungen bis 16.11. (oder etwas früher), wenn das 7. und letzte Lightbringer Buch von Brent Weeks rauskommt und ich beginnen kann.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8731
ich bräuchte eine leseempfehlung.
sollte richtung fantasy gehen.
wheel of time finde ich gut. an filmen und serien gefallen mir harry potter und die hdr filme. genauso auch die serie locke&key.

also eher "mainstream" fantasy.
gibts da ein paar empfehlungen? können auch ruhig älter sein. das sagt ja bei büchern absolut garnix aus.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
Zitat aus einem Post von Obermotz
Wenn er 70 Seiten pro Stunde liest, hätt er 5 Stunden gelesen, das ist ziemlich zügig.
So schnell les ich vllt. auf Deutsch, auf englisch sicher nur halb so schnell. Mein Buch ist btw auch unterwegs :)

fertig - war schon ok ... ich bin kein Freund dieser extrem großen Zeitsprünge ... das wird dann für mich immer zu einem extremen durcheinander ... aber ok Ende und so wie sich die letzten Seiten lesen wird ein 4ter Teil kommen ?

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7845
Zitat aus einem Post von SergejMolotow
Die Neuromancer Trilogie - William Gibson (Kindle) ich probiers nochmal, das erste mal hab ichs abgebrochen

es ist am anfang echt zach aber man wird belohnt da muss man erst durchalten, für mich war das buch wie eine Offenbarung.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 4945
Hmm, so ist es mir auch gegangen, ich hab nach kurzer Zeit abgebrochen.
Vielleicht sollte ich es nochmal probieren ..
(nach Saints of Salvation natürlich)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10262
Zitat aus einem Post von sk/\r
ich bräuchte eine leseempfehlung.
sollte richtung fantasy gehen.
wheel of time finde ich gut. an filmen und serien gefallen mir harry potter und die hdr filme. genauso auch die serie locke&key.

also eher "mainstream" fantasy.
gibts da ein paar empfehlungen? können auch ruhig älter sein. das sagt ja bei büchern absolut garnix aus.

falls noch nicht gelesen, hat mir ganz gut gefallen:

Lynn flewelling: nightrunner series (da hab ich die ersten drei gelesen, hat mir gut gefallen, grad gecheckt, dass es da mittlerweile noch weitere gibt! :eek:)
Robin Hobb: Farseer Trilogy (beginnt mit assassin's apprentice)


steven eriksons malazan book of the fallen fand ich eher anstrengend, muss ich gestehn, da hab ich nach 2 büchern aufgehört.

und "a song of ice and fire" geht natürlich auch, gerade die ersten 2-3 bücher sind wirklich weltklasse.

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2398
Zitat aus einem Post von sk/\r
ich bräuchte eine leseempfehlung.
sollte richtung fantasy gehen.
.

Bujold - The Curse of Chalion, die anderen in der serie sind nicht so gut imho, aber das ist spitze.

Dresden files. Lange urban fantasy serie und viele schwören drauf.

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3991
Zitat aus einem Post von sk/\r
ich bräuchte eine leseempfehlung.
sollte richtung fantasy gehen.
wheel of time finde ich gut. an filmen und serien gefallen mir harry potter und die hdr filme. genauso auch die serie locke&key.

also eher "mainstream" fantasy.
gibts da ein paar empfehlungen? können auch ruhig älter sein. das sagt ja bei büchern absolut garnix aus.


Also wenns auch lustig sein darf, wie wärs mit Terry Pratchets - Scheibenwelt Romanen ?

Lord Wyrm

topquote owner since '17
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: wean
Posts: 1238
Harry Potter and the philosopher stone gestern
Harry Potter and the chamber of secrets ist heute am Programm


Vor 20 Jahren bis Teil 4 gelesen, danach gestoppt und auch nie die Filme gesehen. Jetzt Film 1-4 gesehen und das Bedürfnis bekommen zu lesen, von den Filmen war ich nicht so begeistert...

Bin gespannt wie lang ich brauch bis ich alle 7 durch hab.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz