"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wikipedia als Druckausgabe

TOM 29.01.2006 - 02:17 11264 34
Posts

MrBurns

Back from Banland
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Wien
Posts: 1556
Zitat von XXL
http://futurezone.orf.at/hardcore/stories/86212/

also wennst as auf sowas rausbringen sicher der hit :D

Dann würds aber sicher ein Vielfaches von €18,xx/Band kosten...

edit: 0wned

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15675
Zitat von prayerslayer
dann kostet der band aber nimmer 18 € :D

wäre aber um ein 100faches praktischer, und wenn man ALLE bände kauft kommt man auch auf 1800€ und das ist nimmer billig ....

prayerslayer

Oar. Mh.
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: vorm Sucher
Posts: 4073
ich frag mich sowieso wer fast 2000 € für eine enzyklopädie ausgibt, die es online eh gratis und vor allem besser und ausführlicher und komfortabler gibt.
folgende gründe werden von mir nicht als solche gewertet: langeweile, zuviel geld, penisvergleich mit gehassten verwandten und dergleichen...

RoNin

Here to stay
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: CH, Au SG
Posts: 1069
So nebenbei:
Bei nem Buch geht so ziemlich das Grundkonzept von Wiki verloren ...

Da bevorzuge ich lieber eine renomierte Enzyklopädie

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5470
Zitat von MrBurns
ich glaub ned, dass sie so viel Arbeit haben, weil die Einträge werden ja von den usern geschrieben. Das ganze muß dann halt nur noch in Buchform konvertiert werden.

Aber die Herstellungskosten werden sicher ned gering sein für 800 Seiten und die Bände werden mit ziemlicher Sicherheit Hardcover sein (ich kenn kein einziges Paperback-Lexikon).

Artikel lesen, die Artikel werden geprüft bevor sie gedruckt werden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz