"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Willhaben Gaming-PC ohne Grafikkarte erhalten

Legat_Lanius 23.02.2020 - 12:34 5617 66 Thread rating
Posts

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 6762
Zitat aus einem Post von Legat_Lanius
Er hat den Abholtermin verschoben. Er sagte sein Sohn habe Fieber, keine Ahnung was ich davon halten soll. Habe ihm bis Montag Zeit gegeben, dann anwaltliches Aufforderungsschreiben! Ganz schön dubios das Ganze.

Ach Schade, hab mich schon aufs Update gefreut.

Fairerweise muss man sagen, dass aktuell wirklich viele Leute krank sind oder glauben krank zu sein. Ansichtssache. :D

Legat_Lanius

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Oberösterreich
Posts: 6
Ich denk mir zwar; wer einmal lügt dem glaubt man nicht, aber was solls. Habe ihm zwar auch gesagt dass der PC für ein Kind bestimmt war, aber das war ihm wohl egal. Was solls, verjährt eh nicht so schnell :)

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 6762
Zitat aus einem Post von Legat_Lanius
Ich denk mir zwar; wer einmal lügt dem glaubt man nicht, aber was solls. Habe ihm zwar auch gesagt dass der PC für ein Kind bestimmt war, aber das war ihm wohl egal. Was solls, verjährt eh nicht so schnell :)

Vielleicht glaubt er ja, dass das Fernabsatzgesetz in dem Fall auch greift und er versucht dich 14 Tage hinzuhalten :D

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1443
wahrscheinlich bemängelt der verkäufer dann beim rückkauf, dass er den PC in dem jetztigen zustand so nicht übergeben hatte und außerdem leider nur 150eur eingesteckt. muahaha xD also ich hätt gleich alles dem anwalt übergeben, auf solche faxen würd ich mich nachdem bisher erlebten nicht mehr einlassen...

Legat_Lanius

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Oberösterreich
Posts: 6
Mit dem FAGG hätte er keine Chance. Stütze mich nicht auf ein Gesetzliches Rücktrittsrecht.

Er kauft den PC nicht zurück, der Vertrag wird dahingehend rückwirkend auf den Abschlusszeitpunkt aufgelöst, dass er keinen Rechtsgrund mehr zum Behalten des Geldes hatund ich daher keinen Rechtsgrund mehr zum Behalten des "PC" mehr habe.
Er ist Beweispflichtig wenn er behaupten sollte, dass er mir den PC nicht so übergeben hat.
Mit dem Urteil im Zivilverfahren hat man einen Titel für ein anschließendes Exekutionsverfahren. Sollte er kein Geld haben, wird halt sein Auto liquidiert!

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6716
Probieren kann er es ja trotzdem so. Außer er hat mittlerweile mitbekommen, dass das mit dir nicht funktioniert.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7855
Zitat
Vielleicht glaubt er ja, dass das Fernabsatzgesetz in dem Fall auch greift und er versucht dich 14 Tage hinzuhalten :D

oder er hat das Geld einfach nicht und versucht es hinauszuzögern und es bis dahin zusammenzukratzen.

Zitat
Mit dem Urteil im Zivilverfahren hat man einen Titel für ein anschließendes Exekutionsverfahren. Sollte er kein Geld haben, wird halt sein Auto liquidiert!

Für die meisten ist dieser weg halt zeitintensiv und auch kostenintensiv (Anwalt).
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz