"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

PC-Verkäufe: 5 Millionen PCs weniger als im Vorjahr (Q4-2012)

oanszwoa 14.01.2013 - 17:43 3620 19
Posts

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2886
click to enlarge
Gartner veröffentlicht die Zahlen der weltweiten PC-Verkäufe und vergleicht die Verkaufszahlen des 4. Quartals 2012 mit dem Vorjahr. Kaum überraschend beträgt der Rückgang immerhin fast 5 Prozent und auch der Schuldige ist schnell gefunden - das Tablet. Sieht man sich die nackten Zahlen an und vergleicht das Jahr 2011 und 2012, ist das Ergebnis kaum zu glauben: Letzes Jahr wurden unglaubliche 13 Millionen Stand-PCs weniger verkauft - allein im letzten Quartal waren es 5 Millionen weniger!

Während die Analysten von Gartner der Meinung waren, dass heutige Benutzer trotz Tablet-Kauf auch weiterhin privat mit einem PC ausgestattet wären, dürften die Zahlen Gegenteiliges belegen. Man vermutet, dass immer mehr User ihren alten Standrechner nicht ersetzen werden, um längerfristig auf Tablets umzusteigen: "Whereas as once we imagined a world in which individual users would have both a PC and a tablet as personal devices, we increasingly suspect that most individuals will shift consumption activity to a personal tablet, and perform creative and administrative tasks on a shared PC. [...] Therefore, we hypothesize that buyers will not replace secondary PCs in the household, instead allowing them to age out and shifting consumption to a tablet.", meint der leitende Analyst von Gartner.

Selbst der Lauch von Windows 8 konnte für das letzte Quartal keinen signifikanten Umschwung bewirken, und das trotz der zuletzt verlautbarten "großartigen" Verkaufszahlen im Vergleich zu Windows 7. Die genauen Daten, wieviele "PC Vendor Unit Shipments" im Jahr 2012 ausgeführt wurden, könnt ihr den unten stehenden Tabellen entnehmen - unterteilt in die größten Lieferanten wie HP, Lenovo, Dell, Acer und ASUS:

pc-verkaeufe-2012-gartner_183804.png
Links: die Verkäufe im 4. Quartal - Dell verliert über 20 Prozent. Rechts: Weltweit - ASUS und Lenovo können deutlich zulegen


Quelle: Garnter.com

Earthshaker

OC Addicted

Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 4929
Interessant wär mal so im Verhältnis wieviele Einzelteile verkauft werden und ob da die Werte ebenfalls gesunken sind.

Ich darf für meinen Freundeskreis und mehr die Rechner zusammenstellen und bauen weil die Leute auf so zugemülltes Billigklump von Acer, Asus oder HP keine Lust haben.

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4269
Wen wunderts? Der 0815 User kommt noch immer locker mit einem Core2Duo aus...
Gibt wenig Gründe sich einen neuen anzuschaffen.

Ein Tablet ist eher ein Zusatz"gimmick" welches momentan eben "in" ist und dem PC zusätzlich zur Seite gestellt wird. Wenn ich zu Hause produktiv arbeiten will/muss, dann nutzt mir ein Tablet auch nichts.

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2886
Vor allem für diejenigen, die hauptsächlich konsumieren...

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 6902
quote:

Originally posted by HUJILU
Wen wunderts? Der 0815 User kommt noch immer locker mit einem Core2Duo aus...
Gibt wenig Gründe sich einen neuen anzuschaffen.



zeit für die neuen konsolen

Turrican

Super Moderator
Amiga500-Fan
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Austria,Stmk.
Posts: 23261
quote:

Originally posted by HUJILU
Wen wunderts? Der 0815 User kommt noch immer locker mit einem Core2Duo aus...
Gibt wenig Gründe sich einen neuen anzuschaffen.

Ein Tablet ist eher ein Zusatz"gimmick" welches momentan eben "in" ist und dem PC zusätzlich zur Seite gestellt wird. Wenn ich zu Hause produktiv arbeiten will/muss, dann nutzt mir ein Tablet auch nichts.

ack, sehe ich auch so.

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 10304
ich glaube dass das ganze in zukunft noch weniger wird.
smartphones, tablets, kaum software die wirklich hardwarehungrig ist..aber mal abwarten.

Vinci

hatin' on summer

Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 4825
Ich bin gespannt wie sich diese Entwicklung künftig auf uns Power-User auswirken wird. Hoffentlich erwarten uns keine Preissteigerungen bei der leistungsstarken Hardware.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Fahrersitz
Posts: 3838
Ich hatte bis vor kurzem auch noch einen AMD X64 Dualcore mit einer GT8800 und konnte eigentlich alles spielen, wenn auch nicht mit der vollen Qualität. Das System war 4-5 Jahre alt. Das sagt eigentlich schon alles darüber aus wie wenig der normale User wirklich ein aktuelles System benötigt..

Bogus

Illusion, Täuschung
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Stmk.
Posts: 2509
dazu braucht's keine tablett's, um die zahlen schlecht zu machen.
selbst hab ich noch immer am2/am3/s775 systeme im einsatz. ab und an mal ein graka-upgrade, oder ne cpu (innerhalb des selben sockets) updaten.

malen wir nicht den teufel an die wand mit: "kaum software die wirklich hardwarehungrig ist". auf die idee kommt die industrie sicher noch.
in vielen bereichen kommt mir SW heute einfach so überladen vor das mir schlecht wird. 'seinerzeit' vollbrachte man im megabyte bereich schon software, oder weniger. und das "GUI" und "drumherum" braucht 20 jahre später faktor 1000?

bei spielen seh ich es ein. und das wird immer ein treiber für neue hardware sein. allerdings dürfte die hardware heute teilweise so leistungsfähig sein, dass die mit dem programmieren nicht nach kommen

...ich überlege mir schon lange tablets für den produktiven einsatz im betrieb. aber da fehlt dann entweder die software, oder das tablett überlebt keinen tag. bei uns wird nämlich gearbeitet. und einen notizblock kann man weglegen, vergessen, draufsteigen, runterfallen.........

naja.....hardware im desktop bereich wird wohl absehbar teurer. jetzt gibts ja auch kaum noch konkurrenzkampf (im desktop bereich). alle hersteller springen auf den mobilen zug.

quake

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 3239
ich gehe auch davon aus, dass die meisten ganz normal noch den PC nutzen den sie haben. Weil wie schon gesagt wurde reicht Locker ein system von vor 5 jahren aus um fast alles machen zu können. Tablets sehe ich auch als zusatz an. Wer ersetzt schon einen Stand pc mit nen tablet?

maXX

16 bit herz
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: dahoam
Posts: 10440
quote:

Originally posted by blood


zeit für die neuen konsolen



hoffentlich den erwartungen entsprechend.

die neuen gerüchte stimmen mich wieder positiver.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Roabo
Posts: 8203
gab doch auch einen iyff vom stiefel zum thema "technik-verlangsamung". damit ist eigentlich alles gesagt.

auf meinem über 2 jahre alten rechner laufen games noch immer mit full details auf 1650xbla
und wenn ein grafik sprung kommten sollte, dann ganz sicher nicht mehr in dieser (konsolen)generation.

'nuff said.

bluescreen

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Jan 2008
Location: IBK
Posts: 15
wurde eh schon alles gesagt...
Aber zusammengefasst könnte man das so beschreiben

1. zunehmend wissen die leute einfach was sie für ihr geld wollen! (sprich eigenbau) und ich seh in diesen der pc stirbt/meldungen nie einen vergleich mit einzel komponenten
2. Firmen die noch auf fertig pc´s vertrauen haben zumeist keinen upgrade grund
3. Die Spiele die so auf den markt strömen haben als kleinsten gemeinsamen nenner fast immer die konsolen daher kaum fortschritt...

also warum sollte man als 0815 user geld in teure hardware stecken?
und soviele poweruser gibts dann halt doch nicht

daisho

Shodan
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 16117
Ist halt keine interessante Hardware nachgekommen bzw. gibts dafür keine Nachfrage (Spieleentwicklung ist stehengeblieben bzw sogar rückläufig - siehe Indiegames).

Solange die eigenen PCs nicht von alleine defekt werden wird natürlich nichts nachgekauft.

Das die Bevölkerung generell auch immer weniger Geld hat macht das Geschäft natürlich nicht besser.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >