"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

5DIV vs. 6DII

lagwagon 13.04.2018 - 14:53 1018 26
Posts

InfiX

meh.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 9940
sony a7* ist sehr kompakt ^^

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien & Linz
Posts: 6699
Zitat aus einem Post von lagwagon
(wie gesagt, bin da im Video-Bereich recht neu)
Wenn ich den Ausgangspost richtig interpretiere bewegst du dich eher im Bereich Event (grob umschrieben)? Inszenierte Sachen (Kurzfilm & Co) lese ich da nicht unbedingt raus - eher Live-Zeug/Event, ev. Action/Sport. Ohne zu wissen wo und wie du dich da genau berwegst (hört sich nach one-man show an, sonst wärem Dual-AF und Mic.-Socket nicht wichtig) ist es schwierig wirklich gute Beratung bieten zu können.

Die 6D - rein als Serie betrachtet - ist quasi die 'billige' Variante der 5D, sollte man aber eh rauslesen können aus den bisherigen Posts...
Sie ist technisch nicht schlecht aber speziell in der Haptik muss man ein paar Abstriche machen. Gerade wenn ich (ohne extra Shoulder-Rig oder Kamera-Cage) aus der Hand filme bin ich froh über das extra Gewicht weil es Stabilität und Ruhe rein bringt (klar hängt es sich mit der Zeit auch an das Gewicht - aber ich persönlich kann mit 'Gewicht' viel besser arbeiten - handheld zumindest)...

Wenn es was hilft; als 'Reisecam' bzw. 'Immer-dabei-Cam' bin ich nach langer Suche bei der Ricoh GR4 gelandet (GR wäre der Nachfolger) -> zwar Fixbrennweite aber dafür wirklich Hosentaschen-tauglich, gute Optik (1.9er Blende), geniale Firmware... Bloß zum Filmen ist sie nix...

InfiX

meh.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 9940
die ricoh GR (digital) 4 ist mit der GR (II) imho garnicht vergleichbar, 1/1.7" sensor vs. APS-C, in dem zusammenhang sei evtl. noch die Fuji X70 genannt.

da find ich aber, dass man für reisen zumindest mit einer kleinen m43 flexibler ist auch wenn die einen kleineren sensor hat.

ich war damals mit der A7 und 35mm f2.8 in china, und mir ist eigentlich nix abgegangen, und die kamera ist mit dem objektiv wirklich leicht und handlich, leider haben die neueren A7 modelle doch ein bisserl an gewicht zugelegt aber im vergleich zu DSLR immer noch sehr handlich.
Bearbeitet von InfiX am 16.04.2018, 15:24

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 3835
Auf Reisen hat M43 den Vorteil der geringeren Größe. Beim Filmen haben M43 und manch andere Nicht-Canon-Systeme den Vorteil der Bildstabilisierung durch den Sensor bzw. sogar durch Sensor und Objektiv kombiniert. Dazu kommen viele elektronische Hilfen, die das Fotografieren unterstützen, und die es bei DSLR nicht gibt.
Während eine Vollformat-DSLR bei "haushaltsüblichen" Druckgrößen bis ISO 3.200 oder 6.400 genau keinen Vorteil hat (ausser für f1.2 Tiefenunschärfe-Aufgeiler).
Und jenseits der ISO 6.400 mit kurzen Belichtungszeiten zu hantieren (bei denen der Stabilisator also nicht helfen kann) ist IMHO schon eher eine spezialisierte Nische, und nichts, was man auf Reisen tausendfach tut.

Ich verstehe, wenn Profis zu Vollformat greifen. Aber für jeden der sein Geld nicht damit verdient, dass seine Fotos in Plakatwandgröße verkauft werden, gibt es IMHO einfach kein Argument mehr für eine Vollformat-DSLR. Da sind Spiegellose allgemein heute die bessere Wahl, und es spricht auch nichts gegen "kleine" Sensoren wie M43 oder APS-C (Fuji).

Gute Fotos scheitern selten an der Sensorgröße :p
Bearbeitet von ccr am 16.04.2018, 15:42

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 35980
Es gibt nach wie vor Situationen wo eine DSLR ihre Vorzüge hat.
Großer Sensor ist (bis auf Makro und Tele) auch immer im Vorteil.
Eine Canon 200D ist kompakter als viele der High End Spiegellosen.

Aber klar ist es meist egal ob mit oder ohne Spiegel. Nur preislich und von der Größe ist selten ein Vorteil. Einzig bei den Speziell für die Kamera optimierten Linsen zahlt es sich dann aus. Aber die sind bei Sony, Fuji, Oly,... exorbitant teuer.
Die Größe vom Body spielt ja auch keine Rolle sobald ich 2-3 Linsen und einen Blitz dabei hab.

Die Ricoh GR ist schon recht interessant ich würd in dem Fall aber zu den 1"er greifen. Ob Sony, Canon oder Panasonic ist relativ egal. Schau dir an welche Ausstattung, Größe und Menü dir am ehesten zu sagt.

Und zur 6D II ich find sie nicht so übel. Kommt halt drauf an was du erwartest und wünscht. Die 5D IV ist auf alle Fälle das komplettere Paket.
Deshalb auch angreifen und selbst ausprobieren.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien & Linz
Posts: 6699
Ich kann dem Viper780 nur zustimmen.

Das mit der Ricoh war ja eher als Hinweis gedacht, dass man sich durchaus auch die 'kleinen' Alternativen ansehen kann bzw. sollte wenn man noch nicht da angekommen ist wo man hin will (und das ist man nicht solange man sich nicht entscheiden kann), einfach mal die 'Spezifikationen' auf die Seite schieben und die Kameras in die Hand nehmen, sich im Idealfall ein paar Tage 'in echt' damit beschäftigen und 'spielen' (ev. kenn man ja jemanden der sie einen testen lässt - rein für die Haptik sollte der Fachhandel ausreichen, da kann man normalerweise problemos ein paar Fotos schießen und die Teile in die Hand nehmen). Ich hatte auch lange Zeit Vorurteile was das anbelangt (Bridge-Kamera? No way!!!) -> wollte unbedingt nen möglichst großen Sensor und top Specs (Blende & Co); inzwischen bin ich an dem Punkt wo ich sage -> was nutzen mir die Specs wenn ich die Kamera nicht griffbereit habe wenn ich sie brauche und wenn ich nicht schnell genug damit loslegen kann oder bei Veranstaltungen nicht rein gelassen werde mit dem Teil. Und was das anbelangt schlägt bei mir bisher nichts die Ricoh (und das iPhone)... Die 5D MK2 hab ich dann mit wenn es geplant ist und wenn ich explizit Zeit habe und vorbereitet bin. 'On the road' ist sie eher im Weg um ehrlich zu sein...

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1744
Ihr habt alle recht und vielen dank für den bisherigen Input!
Ich muss mich mal als ersteres entscheiden, für was ich die Cam erstmal vorwiegend brauche, alles austesten, was mir möglich ist und dann entscheiden, wie ich das optimieren kann.

Und da fallen bei mir so viel Sachen zusammen, was sich einfach nicht mit einem kompatiblen Gerät oder ohne Systemwechsel durchführen lässt. Da muss ich gestehen, hab ich erst gar nicht so weit gedacht, bzw. ihr mir hier ein wenig auf die Sprünge geholfen.

Ich werde das Ganze ein wenig langsamer bzw. kleiner angehen und mich da reinfinden müssen, dann später aufrüsten, wenn ich weiss, wohin's mich trägt ...also mein "Canon-Problem" mal auf die lange Bank schieben :D

Ich besinne mich wohl (vorerst) wieder auf das ursprüngliche Ziel und besorge mir was Kleines für die Reise, mit der ich auch "halbwegs" filmen kann. Also die Low-cost Variante und mein großes Foto-Setup bleibt mal unberührt...

//edit:
nur schade, dass ich da erst jetzt draufkomme, morgen früh gehts ja schon wieder los...
Bearbeitet von lagwagon am 16.04.2018, 19:42

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 35980
Amazon liefert auch ins Hotel und egal wo du bist, es gibt dort einen Media Markt oder ähnliches.
Eine g7x oder RX100 findet man auch oft gebraucht oder als Warehouse Deal

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1744
haha, das wäre auch eine möglichkeit. aber diese woche eher nicht. bin jeden tag woanders in china,... da müsst ich bei alibaba bestellen :)
es muss dieses mal einfach das iphone herhalten

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien & Linz
Posts: 6699
Also ich hab meine erste Ricoh in Tokyo, quasi direkt am Weg vom Flughafen ins Hotel gekauft, bei nem Zwischenstop bei http://www.biccamera.co.jp/ :D

War damals die GX200 die zu dem Zeitpunkt bei uns noch gar nicht verfügbar war - und der Preis war zwar 'normal teuer' aber sie war wie gesagt verfügbar und der Kauf war absolut problemlos (ist aber auch ne japanische Firma, und Japan eher ein Service-orientiertes Land). K.A was gewesen wäre wenn mich der Zoll raus geholt hätte bei der Rückreise - hat er aber nicht (Rechnungen hatte ich natürlich)... :p
Bearbeitet von whitegrey am 17.04.2018, 10:28

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1744
hätt ich mir auch schon gedacht.
aber china ist so eine sache mit rechnung, zoll, fälschung, garantie.
ausserdem hätt ich frühestens am samstag/sonntag schnell zeit und am montagabend flieg ich schon wieder heim... zahlts auch nicht aus.
ist alles nicht so tragisch,... bin ja eh recht geduldig :)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 4128
Zitat aus einem Post von lagwagon
ja sicher wäre sony eine option, aber ich will nicht umsteigen. ich bleib canon treu.
die canon linsen auf die sony packen ist aber nicht ernst gemeint, oder?
:)

Du wärst überrascht wie toll das funktioniert..
L E F T B A R
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum