"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Canon G5 X II vs. G7 X III vs. Sony RX100 VA

BiG_WEaSeL 18.07.2019 - 12:12 1306 28
Posts

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Hi,

Habt ihr euch schon die Ankündigungen der neuen G5 X und G7 X angeschaut?
https://www.dpreview.com/articles/2...ou-need-to-know

Ich finde abgesehen von 100mm vs. 120mm keinen nennenswerten Unterschied und frag mich wozu es beide gibt.

Bin am überlegen mir eine Sony RX100 VA oder G7 X II (oder III) zu holen demnächst. Am Papier überzeugt mich die (alte) Sony leicht mehr. Sie hat zwar einen kürzeren Zoombereich und keinen Touchscreen dafür im Videobereich bessere Qualität und auch Phasenautofokus und die Bilder scheinen mir auch besser zu sein (schärfer und auch bei high ISO nicht so typisch Canon niedergebügelt mit Rauschreduzierung)

Edit: Ja, Videostreaming bei der G7 X hab ich noch vergessen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Ich würd erwarten dass das größere Objektiv der G5 X II etwas besser abbildet.
Die G5 X hat einen Sucher was bei der kleinen G7 X fehlt.

Autofokus und Automatik Programme sind normal bei Canon besser. Bildqualität ist immer schwer zu vergleichen, aber normal ist das Canon Bild etwas neutraler und weniger nach geschärft. Da ich bei einer solchen Kamera aber RAW empfehlen würde, spielt das keine Rolle und kann beliebig angepasst werden.

Bedienung ist auch etwas anders.
Im Grunde gibt's noch die Panasonic TZ202 in dem Bereich.

Ich würd eine Kaufberatung aber mal umdrehen und erst fragen was du damit vor hast und was du jeweils erwartest.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
1. Ich hab diesbezüglich gerade einen thread bei dpreview entdeckt, dort hat jemand die gleiche Frage gestellt und auch zu keinem eindeutigen Ergebnis kommen. Finde aber den Link nicht.

Zitat aus einem Post von Viper780
Ich würd erwarten dass das größere Objektiv der G5 X II etwas besser abbildet.
Die G5 X hat einen Sucher was bei der kleinen G7 X fehlt.

Autofokus und Automatik Programme sind normal bei Canon besser. Bildqualität ist immer schwer zu vergleichen, aber normal ist das Canon Bild etwas neutraler und weniger nach geschärft. Da ich bei einer solchen Kamera aber RAW empfehlen würde, spielt das keine Rolle und kann beliebig angepasst werden.

Bedienung ist auch etwas anders.
Im Grunde gibt's noch die Panasonic TZ202 in dem Bereich.

Ich würd eine Kaufberatung aber mal umdrehen und erst fragen was du damit vor hast und was du jeweils erwartest.

Ich beantworte es der Reihe nach:

Einen Sucher brauche und möchte ich nicht in einer Kompaktkamera, frisst nur Platz im Kameradesign. Ich hab selbst im grellen Sonnenlicht keine Probleme mit den Bildschirmen.

Autofokus ist bei der Sony RX100 besser laut Tests weil sie eben einen kombiniertern phase detection und kontrasterkennungs-af hat. Die Canons haben keinen phase detection af. Was die Qualität angeht hast du ootb recht, die sony kann man aber auch nach belieben konfigurieren in punkto farben. Das man mit RAW arbeitet ist für mich selbstverständlich.

Die TZ202 hatte ich überhaupt noch nicht am Radar, gerade mal angesehen. Wirkt interessant, allerdings doch eher nicht so tolle Optik laut Bildern

Zu deiner letzten Frage: Im Moment habe ich eine Nikon DSLR (DX-Format) inkl verschiedener Objektive von 12-300mm + eine Canon Powershot SX710 HS (25-750m 3.2-6,9 Zoom, 1/2,3 Sensor) + iPhone (derzeit X)

Früher alles mit schwerem Glas etc... Irgendwann wurde mir das alles zu schwer und ich hab alles verkauft (Nikon Pro DSLRs inkl. 1.4/2.8 Objektiven).

Dann für einen Safariurlaub vor ein paar Jahren eine günstige DSLR gekauft die ich auch nur noch selten einsetze, eben wenn es auf „das letzte Quäntchen ankommt.

Jetzt meist nur noch, nennen wir es mal vorsichtig „Urlaubshooter“.

Die Fotos der dslr gefallen mir noch immer am besten, vor allem denke ich wegen der Sensordynamik, da erhoffe ich mir Verbesserung, und auch im lowlight, die Canon gibt halt sehr schnell auf sobald es zu dämmern anfängt. Von high ISO möcht ich gar nicht reden. Die meisten Fotos sind bei mir im Brennweitenbereich zwischen 25 und 80mm. Ich würde mal sagen 70 % und 70 mm, 90 % unter 100 mm, 98 % unter 200 mm. Die 750 mm nützt man kaum aus, auch mangels schärfe. Vielleicht 5 Fotos in einem Urlaub über 200 mm. Bei einer Safari oder dergleichen sieht es natürlich anders aus, da finde ich aber auch „Suppenzooms“ fehlplatziert aufgrund der schwachen lowlight performance.

Ich suche etwas im 25-70/100mm Bereich mit sehr guter lowlight performance, also 1,8-2,8 Blende mit raw Möglichkeit. 4k Videos ist zwar nett, aber nicht so wichtig, das iPhone schießt mit passender App auch 100Mbit/s 4k-Videos inkl. log Profil. Formfaktor wie die bereits im Thread genannten Kameras. Gewicht 250-350g.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Okay echte LowLight Wunder sind es keine, auch wenn vieles besser geworden ist.
Ein aktuelles Mobiltelefon wie das Pixel oder ein iPhone XS machen durch Mehrfachbelichtung ein wesentlich klareres Bild.

Zu den Panasonic muss man sich ein wenig umsehen, gibt auch andere gute Modelle bei denen.

Wegen AF, ich hab die rx100 V nur kurz probiert und besser war der AF auch nicht, evtl bei Sport oder Serienbilder, aber mangels Sucher kannst da eh ned nachführen.

Objektive ist leider bei allen kleinen ein Problem, die Qualitätsstreuung muss da recht groß sein. Eine Ecke ist da meistens wo unscharf.
Farben kannst in RAW beliebig einstellen und beim gleichen Sensor ist dann nur noch das Objektiv entscheidend.
Die Canon ootb jpg kannst aber auch fast beliebig anpassen ;)

Ich hab eine Canon G9 X, die wegen der Spiegelreflex nie zum Einsatz kommt. Eigentlich für meine Frau gedacht, aber die nimmts nicht mit.
Viel tut sich da in den Generationen nicht. Das kleine Objektiv hat seine Schwächen und der kompakte Body ist nochmal ein anderes Thema.
Wennst magst borg ich sie dir übern Sommer. Komm eh nicht zum verkaufen und in der Lade wirds nicht besser.

Für echtes LowLight hätt ich dir was mit größerem Sensor und Festbrennweite empfohlen (Ricoh GR III oder Fuji X100) bzw eine kompakte Spiegellose (zB Canon M6 oder M100) und ein 22mm Pancake (bzw kompaktes Zoom).
Der Canon Dual Pixel AF ist einer der besten AF den es gibt (grad bei Video eine Wucht)

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Ah ich wusste ja ich hab was vergessen, Wechselobjektive will ich auch keine mehr.

Danke für dein Angebot mit die Kamera zu borgen, sie ist allerdings nicht ganz das was ich suche objektivmäßig.

Nur zur Info, die rx 100 v unterscheidet sich gerade beim af sehr von der va.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Es war eh eine VA. Probiers einfach mal aus. Mir sagt der Canon AF mehr zu, aber das ist evtl Gewohnheit.

Und Objektiv musst ja nicht wechseln. Ein passendes aussuchen und gut ist.
Bei den m43 gibt's ja recht kompakte Zoom und sogar das Canon 15-45mm ist recht klein.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Mit ist das manuelle zoomen zu mühsam, deshalb etwas mit Wippe.

Bezüglich af, da zeigen youtube videos andere Ergebnisse aber egal ich werde noch ein bisschen abwarten bis die g7 x mark 3 im Handel ist und schauen wie sich die Preise entwickeln.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Okay das mit dem elektronischen Zoom ist verständlich, somit bleibt wirklich nur eine Kompaktkamera.

Wegen den Reviews zur rx100VA hab ich sie mir ja auch angesehen und war wie gesagt wenig begeistert. Das kann aber wie gesagt auch einfach an meinem Test gelegen haben. Die Kompaktkamera kommt bei mir nur bei statischen Situationen zum Einsatz.

Dass die G9 X nicht deiner Suche entspricht ist mir klar, aber um mal mit dem Sensor und teilweise dem Bedienkonzept Erfahrungen zu sammeln um ein wenig seine Wünsche extrapolieren zu können hilft sie ganz gut.
Das Angebot steht nach wie vor und kannst dir spontan überlegen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7466
ich würd nur empfehlen die dinger mal in die hand zu nehmen. imho sind sie wirklich klein und ungut zu halten

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Viper780: Danke, wirklich sehr nettes Angebot aber trotzdem nein danke. Ich hab keine Probleme mich an Bedienkonzepte anzupassen hatte schon diverse Canon/Panasonic/Sonys.

davebastard: Da hast du schon recht, meine derzeitige Kompakte hat allerdings das gleiche Format und daher seh ich da keine Änderung.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Habe mich mal für die G7 X mark iii entschieden und vorbestellt (release am 2. August).

Die Unterschiede zur RX100 VA waren sehr marginal und dann nehm ich lieber gleich das mehr von 30mm Zoombereich. Preislich sind beide derzeit ident (ca. 780) Zusatzakkus passen auch von meiner derzeitigen Canon.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Die 30mm wirst in der Praxis nicht merken, aber bin sehr auf das Objektiv gespannt

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Zitat aus einem Post von Viper780
Die 30mm wirst in der Praxis nicht merken, aber bin sehr auf das Objektiv gespannt

Stimmt vielleicht, aber das war der größte Entscheidungsfaktor. Dass die Sony nach 4-5 Minuten 4k schon hitzebedingt KO gibt ist ein weiterer. Dass man sich noch einen extra Griff kaufen muss noch ein weiterer.

Qualitätsunterschiede merkt man eher nur beim Pixel Peeping.

Ich bin auch auf's Objektiv gespannt. :) Wie bei allen Kompakten gibt es da ja leider große Qualitätsschwankungen. Kann sie dir aber gern mal zeigen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38313
Ja gerne, bin dann auf den direkten Vergleich mit der G9 X gespannt. Da wurden natürlich viele Kompromisse eingegangen und trotzdem schlägt es sich gut.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6657
Hab die G7x mark iii wieder storniert. Der Autofokus ist einfach nicht zu gebrauchen.

Schwanke nun zwischen Sony RX100 VA und VII. Kann mich einfach nicht entscheiden ob mir das bisschen an Qualität bei der Linse mehr wert ist als der Zoombereich + längere 4k Aufnahmen + Touchscreen.

Für Tiere sind 70 mm ungeeignet, 200 mm schon ein bisschen mehr (für Safari natürlich nicht ausreichend) Abgesehen davon würden mir 70 mm reichen.

Ich kann nicht genau sagen was mir an meiner Nikon D5200 (unabhängig vom Objektiv) besser gefällt. Es ist gar nicht so sehr die saubereren Bilder bei high ISO sondern es wirkt alles irgendwie „realer“. Wahrscheinlich liegt’s an der Qualität der Objektive im Vergleich zur Kompakten.

Nach Studium zahlreicher Raws der RX100 V und VI (sehr ähnlich zur VII) glaub ich, dass diese Kameras meinen Bedürfnissen gerecht werden. Wenn ich imch entschieden (und wirklich zugeschlagen habe) melde ich mich wieder.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz