"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Canon G5 X II vs. G7 X III vs. Sony RX100 VA

BiG_WEaSeL 18.07.2019 - 12:12 1300 28
Posts

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10809
die VII dürft auch beim autofokus deutlich vorne liegen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38300
Hast du schon eine g7x III in die Finger bekommen?

Für Tiere wirds erst bei 400mm an Kleinbild interessant, außer wir reden vom Zoo.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9323
Ja aber will ich mit so einer kleinen futzikamera handheld überhaupt 200mm+ fotografieren?

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6656
Viper: Die Videoreviews (ich hab dutzende gesehen) der G7X iii haben mir gereicht. 1-2 Review sind ja vielleicht unfähig, aber nicht alle. Bei Video kannst den AF vergessen. Für Fotos ist er sicher gut genug. Die G7X iii wirkt mir (abgesehen vom mic in und touch) wie eine bereits ein paar jahre alte rx100 mark iv. da seh ich dann nicht ganz den Sinn. Audiosync kann man auch in post in 0,nix machen (schon oft selbst gemacht)

Ja, bei einer Safari in Afrika sind 400+ mm schon interessant, hab ich auch so gelöst damals mit einen KB äquivalent von 450 mm an der dslr. In Kanada, Alaska kommst teils auch mit 200 mm aus (hab all meine Fotos gecheckt). Man will ja nicht immer nur Tierportraits machen sondern auch Umgebung mit drauf haben.

@rad1oactive: Bei der Bildqualität will man sicher nicht über 200 mm Fotos machen, aber ich habe mit meiner derzeitigen SX710HS scharfe (im Sinne von nicht verwackelt) Tierbilder bei 500mm. Die Objektivqualität lässt halt dann schon zu wünschen übrig.

Warum ich das vorher erwähnt habe ist, ich befürchte, wenn ich nur 70 mm habe, dass ich dann erst wieder 2 Kameras mitnehme und das Handling ist dann erst wieder umständlich bei spontan auftretenden Situationen.

Klar, die RX100 VII ist eine ganz andere Preisklasse und mir ist auch bewusst, dass es für die Meisten nicht optimal wäre, aber aufgrund meiner teils speziellen Anforderungen ist sie praktisch.

S-Log Profile hat sie auch, so kann ich dann leichter verschiedene Kameras farbtechnisch zusammen mischen.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6656
Ok, es ist jetzt die RX 100 VII geworden. Hab mit der Canon G5X II zwischenzeitlich geliebäugelt, die gefiel mir dann aber im Gesamtpaket nicht ganz. Sie ist doch 40g schwerer (340g gesamt). Auch wenn das im Prinzip „nix“ ist, ich merke den Unterschied leider trotzdem.

Bin zeitlich erst dazu gekommen indoor ein paar Fotos zu machen. Sachen, die am Datenblatt vor einem Kauf ersichtlich sind erwähne ich nicht.

Positiv:

  • Fotos sind in einer von mir erwarteten Qualität
  • Videos auch exzellent trotz 60 statt 100 MBit/s (Hab keine U3 Speicherkarten)
  • Da muss ich glaub ich nicht viel dazu sagen. Funktioniert wirklich wie beworben :)

Neutral:

  • Das viel gepriesene schlechte Userinterface von Sony find ich gar nicht so übel. Hab mich nach ein paar Minuten ausgekannt.Ja es hat 100e Optionen aber das ist ja nichts schlechtes. Da man viel anpassen kann (Tasten neu belegen, benutzerdefinierte Menüs) hat man dann alles schnell bei der Hand.

Negativ:

  • Auf den Produktfotos kommt das gar nicht so raus, aber die Bedienelemente sind winzig, auch im Vergleich mit anderen Kompaktkameras. Besonders die Menütaste kann man fast nur mit Fingernagel drücken.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38300
Sehr schön wenn du zufrieden bist.
Mich schreckt da der Preis ab. Bei 1300€ für eine Kompakte mit 8x Zoom erwarte ich mir mehr.

Bei der Bedienung der Sonys wird ja nicht die konfigurierbarkeit bekrittelt sondern dass man wichtige Funktionen während dem Fotografieren sehr mühsam im Menü umstellen muss und es dazu keine Shortcuts gibt. Auch Tastengröße und vorallem platzierung hört man oft. Nur sowas ist immer sehr subjektiv.

Mir wäre noch die Panasonic LX100 II mit MFT Sensor eingefallen. Aber das ist jetzt wohl hinfällig.
Wäre interessant was du zur G7x III sagst wenn du sie mal in die Finger bekommst.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4072
Was hat dich zur VII im Vergleich zur fast 300€ günstigeren VI entscheiden lassen?

Bin nämlich auch schon länger auf der Suche.
Fast 1300€ sind für eine Kompakte doch halt sehr viel.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6656
Zitat aus einem Post von Viper780
Sehr schön wenn du zufrieden bist.
Mich schreckt da der Preis ab. Bei 1300€ für eine Kompakte mit 8x Zoom erwarte ich mir mehr.

Bei der Bedienung der Sonys wird ja nicht die konfigurierbarkeit bekrittelt sondern dass man wichtige Funktionen während dem Fotografieren sehr mühsam im Menü umstellen muss und es dazu keine Shortcuts gibt. Auch Tastengröße und vorallem platzierung hört man oft. Nur sowas ist immer sehr subjektiv.

Mir wäre noch die Panasonic LX100 II mit MFT Sensor eingefallen. Aber das ist jetzt wohl hinfällig.
Wäre interessant was du zur G7x III sagst wenn du sie mal in die Finger bekommst.

Keine Frage, die RX100 VII ist sicher nicht P/L Champion und ich möchte auch nichts schön reden. Ich glaube aber, für mich die richtige Wahl getroffen zu haben nach mehreren Wochen intensivem nachdenken, eben weil es ja viel Geld ist für so eine Kamera.

Es gibt ja My Menu (selbstkonfigurierbares Menü) und den Function Key (10 oder 12 Quick Access Einstellungen), ich komme also mit einem Tastendruck jeweils zu den Settings die ich möchte. Die hinteren Knöpfe sind auch alle? frei belegbar. Es gibt ja auch Setting Memory. Früher war das sicherlich anders, und ja, das Menü per Touchscreen bedienen zu können wäre sicherlich besser.

Die LX100 II klingt natürlich interessant. Ist mir aber zu schwer auf Dauer. D.h. wenn ich mich anstrengen muss dabei macht's halt einfach keinen Spaß.

Zitat aus einem Post von BlueAngel
Was hat dich zur VII im Vergleich zur fast 300€ günstigeren VI entscheiden lassen?

Bin nämlich auch schon länger auf der Suche.
Fast 1300€ sind für eine Kompakte doch halt sehr viel.

Video Stabilisierung, Eye-AF für Video, Mic Input, in dieser Reihenfolge. Gekostet hat sie mir 1266, der Unterschied waren also 230 €.

Für andere würde ich wohl eher zur RX100 VA oder G5X Mark II greifen oder der von Viper vorgeschlagenen LX100 II

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4072
okidoki. Danke.
Die Features bezüglich Video sind für mich natürlich auch interessant.

Werde einfach mal die Weihnachtsangebote abwarten. :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38300
@BiG_WEaSeL
Kann ich mir alles denken bzw nachvollziehen. Bin auf ein paar Aufnahmen gespannt.

@BlueAngel
Muss es für dich so ultrakompakt sein?
Je nach genauer Anforderung könnte eine Systemkamera mit kompaktem Objektiv auch in Frage kommen

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4072
Jup, soll/muss sehr kompakt sein.
Einfach ein kleines kompaktes All-In-One Wunderwuziding. :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38300
Canon G9X?

Ich bin an den Wochenenden um 28.9. und 12.10. in OÖ, solltest du die mal a paar Tage ausprobieren wollen. Bei mir kommt die einfach nicht zum Einsatz

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4072
G9X mit der RX VII vergleichen? ;)

Danke fürs Angebot, aber ist nicht notwendig, weil eben nicht interessant.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38300
Sensor hat sich nur wenig geändert und sie ist nochmal deutlich kompakter.
Hosentasche geht sich ned ganz aus - aber fast.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz