"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

dave's foto thread

davebastard 23.10.2018 - 00:33 10073 149
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Ich finds auch toll das du die Bilder einstellst. Ich bin gerade dabei meine Fotowalk Bilder anzuschauen. Hab noch so viele andere Fotoprojekte unbearbeitet da.

@Reiter vorm Container
gefällt mir gut - ich hätte weiter abgeblendet um die Container schärfer zu bekommen.
btw ich habs gerade gespiegelt und es wirkt so für mich noch stärker

@Stiege runter
gibt mir jetzt nicht so viel.
Hätt es vermutlich weiter zur Ziegelwand und mit Tieferperspektive versucht. Auch mehr Brennweite hätten hier gut getan (aber das Standardzoom geht halt nicht länger und zu 90% hätt ich auch ned gewechselt)
Bin mir über das Motiv unsicher - je nach dem Blende weiter auf oder zu

@Stiege rauf
Gefällt mir persönlich mehr.
Schaufenster weg, evtl sogar das Schild auch weg. Da einen schritt weiter nach rechts damit das Geländer quasi auf der drittel Line auf der Flucht ist und man etwas mehr von der Mauer sieht (oder umgekehrt damit man mehr vom Geländer sieht)

@Rathaus Turm
Etwas überschärft und hängt ganz leicht nach Links (oder er stürzt leicht).
Etwas mehr drauf vom Turm und evtl etwas weniger Wand. Aber mir gefällt die Farbe vom Sandstein und dem Licht.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Zitat
das erste wirkt leider irgendwie unscharf... bzw. würd ich mir wohl für diese art von foto wünschen dass alles sehr scharf ist und es dann mit einem kontrastreichen schwarz/weiß ausprobieren. das könnte den inhalt besser inszenieren.

danke, ehrlich gesagt ich sehs nicht wirklich wo es unscharf ist, welche stelle meinst du ? aber wär eventuell mit blende 8 oder so besser gewesen das stimmt schon. hab ich eh noch ein paar andere vielleicht ist da eins schärfer. blende afair aber nicht geändert.

Zitat
@ stiegen fotos: beim ersten bild würd ich in dieser situation vermutlich einen kleinen fotoburst machen und dann das beste rauspicken -> ein paar sekundenbruchteile später wär der mann keine laternenverlängerung was vermutlich die beiden menschen besser in szene setzt.

stimmt, burst modus für solche shots hatte ich noch nicht daran gedacht, thx. mit dem foto war ich eh nicht ganz zufrieden aber es passt zum 2ten

Zitat
beim zweiten find ich von den farben sehr interessant, find aber das fenster links komisch angeschnitten. d.h. entweder man geht ein paar schritte nach rechts und hat dann mehr vom graffitti im bild und nur bisschen oder kein gelb vom schaufenster oder man sucht sich eine bessere linie, zeigt mehr von dem schaufenster indem man einfach noch ein paar schritte nach hinten geht.
nach rechts wär nicht schön geworden weil dann die stiege nicht mehr funktioniert. aber eventuell ein schritt zurück, stimmt. ein paar schritte bedeuten bei 12mm gleich ein ganz anderes bild :p
vor ort ist mir dass schaufenster auch nicht so wichtig rübergekommen, aber als zusätzliche lichtquelle ist es eigentlich schon wichtig und trägt zur stimmung bei...

edit:
Zitat
beide fotos würden glaub ich von einer anderen blende profitieren... die menschen bzw. das orange haus sind jetzt irgendwie ungut blurry weils enweder schärfer oder mehr verschwommen sein müsste!

ack! ist auf jedenfall ein punkt den ich fürs nächste mal WW mitnehme. ich muss mich da einfach traun auch den iso wert weiter raufzudrehen es war nämlich ziemlich schlechtes licht (hab immer angst vor Rauschen :p wsl. kommt das noch von meiner uralt canon)

Zitat
@ rathaus-foto: mhm, enweder hochformat das zumindest die kleine spitze nicht abgeschnitten ist oder näher dran bzw. ein paar schritte nach rechts oder links gehen...
da kann ich mich bei gelegenheit noch spielen, ist ein crop, vielleicht geht der kleine turm sogar noch drauf. mir gings darum eben NICHT eines dieser klassischen Fotos von Kirchen oder alten gebäuden zu zeigen. deswegen hab ich da mit dem crop tool herumgespielt. was ich zeigen wollte: die Mauer mit den feinen Strukturen. die Uhr als zentraler Punkt (drittel Regel) mit dem blauen Zifferblatt, die Beleuchtung.
ich hab auch ein paar shots von weiter rechts, auf der anderen Straßenseite gemacht. Hat mir aber nicht so getaugt.
Bearbeitet von davebastard am 11.11.2018, 18:18

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Rathaus und Reiter find ich wirklich toll!
Einziges Ding, die sind nicht 100% gerade glaub ich ;) Vielleicht liegt das beim Reiter aber am schiefen Sockel, nur beim Rathaus hab ich wirklich das Gefühl das es a bissl nach links rüberkippt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Zitat aus einem Post von davebastard
ack! ist auf jedenfall ein punkt den ich fürs nächste mal WW mitnehme. ich muss mich da einfach traun auch den iso wert weiter raufzudrehen es war nämlich ziemlich schlechtes licht (hab immer angst vor Rauschen :p wsl. kommt das noch von meiner uralt canon)

Keine Angst vor HighIso - Zur Not einfach s/w machen und ein wenig Analoges Korn rein.
Gerade am Anfang will man eh nix ausdrucken.

Oder anders rum, anlehnen, ein Stativ nehmen (und wenn man nur mit dem Nackengurt und den Ellbogen im Bauch auf Spannung geht) und mit der Belichtungszeit rauf

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
zu Vipers Kritik (zum 2ten mal nachdem ich vorher den nicht abgesendeten Post versehentlich gelöscht habe :p):

Zitat
Ich finds auch toll das du die Bilder einstellst. Ich bin gerade dabei meine Fotowalk Bilder anzuschauen. Hab noch so viele andere Fotoprojekte unbearbeitet da.
bin gespannt! vor allem die vom leopoldsberg und was der polfilter bewirkt hat.
Zitat
@Reiter vorm Container
gefällt mir gut - ich hätte weiter abgeblendet um die Container schärfer zu bekommen.
btw ich habs gerade gespiegelt und es wirkt so für mich noch stärker
weiter abblenden - ack! seh ich jetzt auch so
spiegeln, ich weiß nicht, ist mir fast ein bisserl zuviel Bearbeitung. Eventuell erkennt die Statue dann jemand deswegen nicht mehr :p

Zitat
@Stiege runter
gibt mir jetzt nicht so viel.
Hätt es vermutlich weiter zur Ziegelwand und mit Tieferperspektive versucht. Auch mehr Brennweite hätten hier gut getan (aber das Standardzoom geht halt nicht länger und zu 90% hätt ich auch ned gewechselt)
Bin mir über das Motiv unsicher - je nach dem Blende weiter auf oder zu
das objektiv war ein 12mm uww also wechseln hätt ich sowieso müssen :p
das Bild ist nicht ideal ich weiß, hätte ich vielleicht gar nicht zeigen soll, hab eh überlegt.
Hab mir da zuwenig zeit genommen weil ich mir dachte von unten ist besser.
Zitat
@Stiege rauf
Gefällt mir persönlich mehr.
Schaufenster weg, evtl sogar das Schild auch weg. Da einen schritt weiter nach rechts damit das Geländer quasi auf der drittel Line auf der Flucht ist und man etwas mehr von der Mauer sieht (oder umgekehrt damit man mehr vom Geländer sieht)
Schaufenster und Schild weg würd ich schade finden, das Licht vom Schaufenster find ich gut. und da passt auch das Schild dann imho.
Aber es gibt an der Stelle natürlich viele möglichkeiten, vor allem mit anderen Brennweiten.
ich würde beim nächsten Mal aber auf jedenfall schauen dass das Fenster besser drauf ist und mehr abblenden, eventuell sogar bei noch weniger Licht machen dass das Licht vom Schaufenster noch besser wirkt.

Zitat
@Rathaus Turm
Etwas überschärft und hängt ganz leicht nach Links (oder er stürzt leicht).
woran erkenn ich dass es überschärft ist ? ich tu mir ehrlich gesagt beim "sharpen" Regler schwer überhaupt einen unterschied zu sehen :p
das mit linkshang muss ich mir nochmal ansehen. kann schon sein, ich glaub das Problem war dass es auf der anderen Seite dann wieder falsch war, warscheinlich muss es entzerrt werden.
Zitat
Etwas mehr drauf vom Turm und evtl etwas weniger Wand. Aber mir gefällt die Farbe vom Sandstein und dem Licht.
das ist gecroppt also da könnt ich mich noch spielen. warum ich den Auschnitt gewählt hab: ich wollte kein typisches Gebäude Foto, das Licht, die Uhr und die Strukturen an der Wand zeigen.
Zuviel Wand ist aber ein berechtigter kritikpunkt...
Bearbeitet von davebastard am 11.11.2018, 19:24

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Zitat aus einem Post von davebastard
bin gespannt! vor allem die vom leopoldsberg und was der polfilter bewirkt hat.
Bilder lad ich gleich hoch, insgesamt 380 Bilder gemacht, davon 340 vom Leopoldsberg (aber fast alles 3x wegen HDR)

Wollte ja eigentlich ein Pano machen, aber irgend wie kommt das nicht so gut rüber

Zitat aus einem Post von davebastard
weiter abblenden - ack! seh ich jetzt auch so
spiegeln, ich weiß nicht, ist mir fast ein bisserl zuviel Bearbeitung. Eventuell erkennt die Statue dann jemand deswegen nicht mehr :p

Ich Blend auch zu wenig ab - probier mal aus Dinge einfach zu spiegeln.
So lang keine Schrift oder ein bekanntes Gesicht drauf ist kommen dabei interessante Sachen raus.
zB Bewegungen oder Blickrichtungen wirken für mich von links nach rechts stärker als umgekehrt.

Zitat aus einem Post von davebastard
das objektiv war ein 12mm uww also wechseln hätt ich sowieso müssen :p
das Bild ist nicht ideal ich weiß, hätte ich vielleicht gar nicht zeigen soll, hab eh überlegt.
Hab mir da zuwenig zeit genommen weil ich mir dachte von unten ist besser.

Das altbekannte Problem
Besser Zeigen und darüber reden/schreiben und das nächste mal genau die 30s mehr Zeit nehmen

Zitat aus einem Post von davebastard
Schaufenster und Schild weg würd ich schade finden, das Licht vom Schaufenster find ich gut. und da passt auch das Schild dann imho.
Aber es gibt an der Stelle natürlich viele möglichkeiten, vor allem mit anderen Brennweiten.
ich würde beim nächsten Mal aber auf jedenfall schauen dass das Fenster besser drauf ist und mehr abblenden, eventuell sogar bei noch weniger Licht machen dass das Licht vom Schaufenster noch besser wirkt.

Genau das ist das Problem - zu viel auf einem Bild.
Ja das Schaufenster und Schild funktionieren auch. Aber die Stiege lenkt den Blik automatisch auf das (unscharfe) Haus oberhalb

Zitat aus einem Post von davebastard
woran erkenn ich dass es überschärft ist ? ich tu mir ehrlich gesagt beim "sharpen" Regler schwer überhaupt einen unterschied zu sehen :p
das mit linkshang muss ich mir nochmal ansehen. kann schon sein, ich glaub das Problem war dass es auf der anderen Seite dann wieder falsch war, warscheinlich muss es entzerrt werden.

das ist gecroppt also da könnt ich mich noch spielen. warum ich den Auschnitt gewählt hab: ich wollte kein typisches Gebäude Foto, das Licht, die Uhr und die Strukturen an der Wand zeigen.
Zuviel Wand ist aber ein berechtigter kritikpunkt...

Die Struktur auf der Mauer ganz links wirkt sehr Kontrastreich und Körnig. Evtl hätte hier eine Offene Blende geholfen um quasi den Turm aus der Unschärfe auftauschen zu lassen
Die Mauer per se wäre garkein Problem, die könnte als empty space dienen und zum Turm führen. Problem ist mehr das du kein 10m Stativ hast (oder ein Tilt/Shift Objektiv) und die somit sogar unterhalb vom Turm abfällt.

Der Ausschnitt ist eben auch ungeschickt gewählt, da müsstest du noch stärker anschneiden und auf ein Detail konzentrieren oder eben wenigstens den kleinen Turm ganz rein nehmen und dafür weiter oben Anfangen.
Ganz schwierig sowas. Ich mach da immer 10 verschiedene Bilder und werf meistens alle 10 wieder weg.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11186
ja, ich blende auch oft zu wenig ab... aber genau solche bilder helfen (mir) dabei mehr zu sensibilisieren ;)

ganz allgemein zu dem thema kritik: es ist natürlich leicht von der couch aus zu 'kritisieren' (auch wenns so wie hier von uns eh 100%ig konstruktiv gemeint ist) -> was ich damit sagen will: viele unserer vorschläge (v.a. etwas wie ein paar schritte nach vorne/links/rechts) sind natürlich zum großteil mehr raten als wirkliche ratschläge.
niemand von uns war vor ort zu genau dieser lichtstimmung und hat durch die kamera schaun können. vielleicht wären unsere vorschläge eine verbesserung, vielleicht ist aber dein ausgewählter bildausschnitt eh der beste mögliche, und das motiv an sich gibt eben nicht mehr her.

ich finds auf jeden fall sehr cool und spannend wenn jemand feedback zu seinen fotos einholt und wirklich aktiv besser werden will.

bei den diversen kritikthreads hier auf oc.at ist mir aber in den letzten tagen aufgefallen das zu oft dann die flaws im vordergrund stehen und weniger die dinge die gut getroffen wurden.

apropos, kommt das nur mir so vor oder könnten die letzten 4 Fotos alle eine spur heller sein :D (beim schaufenster muss man natürlich acht geben, dass es nicht übersteuert)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9274
das mit dem pferd gefällt mir gut, eine kontrastreiche SW bearbeitung könnt ich mir da auch gut vorstellen.
das letzte find ich auch sehr spannend vom aufbau.

bei den stufen hätt ich mit dem UWW versucht, da näher an die stufen ran und hochkant so schräg nach rechts rauf, dass mehr mauer drauf ist und die stufen unten als sockel.
schwer erklärbar, vielleicht schauts auch bochn aus am foto, stell ich mir nur grad spannend vor.
so in etwa:
click to enlarge

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11186
so, jetzt wollt ichs auch kurz sehen und hab das jpg im mac os preview vergewaltigt:
20181110-moelker_bastei_1-bezirk-0003_234263_sw_234345.jpg

aber ich glaub wenn du das im x raw studio in arcos schickst, exposure auf ca. +1 und shadows auf +1 bis +2 (highlights evtl. auch +1) dann schaut das nochmal viel besser/dramatischer aus.

ich glaub die unschärfe könnte auch einfach von der forensoftware/kompression bzw. wenig aufgelöste webfassung an sich kommen.

edit: ich finde linien ganz nahe am bildrand oft ablenkend, hier nochmal mal minimal gecropt.. würd aber empfehlen das gleich schon beim fotografieren ein wenig im auge zu haben, dann schaut da natürlicher aus und man kann sich zumindest eine seite sparen zum cropen:

click to enlarge

edit2: bzw. eine weniger gecropte version (mit den schwarzen linien intakt) ist vermutlich spannender und hilft dennoch ein wenig die gewichtung zugunsten der statue zu lenken ohne zuviel vom grundcharakter des originals abzuweichen:

click to enlarge

edit3: ach unten fand ich doch zu unruhig (diese einbuchtungen von den stromsteckern), aber jetzt lass ich es gut sein, ich schwör ;)

20181110-moelker_bastei_1-bezirk-0003_234263_sw_crop3_234349.jpg



Bearbeitet von Master99 am 12.11.2018, 20:48

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Zitat
aber ich glaub wenn du das im x raw studio in arcos schickst, exposure auf ca. +1 und shadows auf +1 bis +2 (highlights evtl. auch +1) dann schaut das nochmal viel besser/dramatischer aus.

werd ich versuchen (aber mir darktable, hab da eh auch einen acros style)

Zitat
edit: ich finde linien ganz nahe am bildrand oft ablenkend, hier nochmal mal minimal gecropt.. würd aber empfehlen das gleich schon beim fotografieren ein wenig im auge zu haben, dann schaut da natürlicher aus und man kann sich zumindest eine seite sparen zum cropen:

gibt es solche tipps/richtlinien zur komposition irgendwo zusammengefasst um sich weiterzubilden? (buch,website,...)
youtube videos hab ich schon einige durch, aber die behandeln alle das gleiche: rule of thirds, führende linien, goldener schnitt,..

--edit: youtube videos behandeln natürlich schon mehr, war falsch ausgedrückt. aber meistens dauert so ein video nicht länger als 10 min also kann das nie "alles" sein, ich hätts gern ausführlicher bzw. kompletter ---

mir ist klar das man sich nicht immer dran halten muss aber es wäre trotzdem gut sowas zu kennen imho.

ich mein jetzt wo du es sagt scheint es logisch aber vorher hatte ich daran nicht gedacht.
Bearbeitet von davebastard am 12.11.2018, 23:20

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
hab s/w acros auch probiert und dann noch bisserl local contrast usw.:



click to enlarge click to enlarge click to enlarge


edit:

das rathaus nochmal mit dem turm links in ganz und nochmal neu ausgerichtet.
wirkt für mich jetzt nicht wirklich anders/besser :-/

click to enlarge

edit2: die gallery haut ziemliche jpeg artifkate rein, bitte immer das bild auf vollbild anschauen.
Bearbeitet von davebastard am 13.11.2018, 01:51

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Mir gefällt ja die Statue in Farbe besser. Aber der Hintergrund wirkt in s/w besser etwas ruhiger.

Find ja sehr schade das Fuji den Neopan Acros 100 eingestellt hat. Sehr toller s/w Film.

Zum Rathausbild - ja tu mir da auch etwas schwer - irgend wie passt da kein Crop sonderlich gut.

Hast mal einen Hochkant oder 1:1 Crop probiert?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Zitat
Hast mal einen Hochkant oder 1:1 Crop probiert?

hochkant ja. hat mir aber nicht so zugesagt. 1:1 hab ich bisher vermieden weil ich beim original aspect ratio bleiben wollte...
Aber vielleicht probiers ich nochmal

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
so wieder was neues von dem wochenende, war samstag zur blauen stunde am wilhelminenberg/jubiläumswarte.
leider ist es mit dem minolta tele ein krampf. man sieht einfach nicht gut genug ob der fokus passt oder nicht (auch nicht mit fokuslupe und fokus peaking) dementsprechend viel ausschuss hab ich produziert. eventuell muss ich mir doch irgendwann ein tele kaufen :p ...

aber egal, hab eh relativ viel auch mit dem 18-55mm geschoßen

8 Bilder
Bearbeitet von davebastard am 19.11.2018, 00:20
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz