"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Hund des Hauses ? (Hundebaby-thread)

flying_teapot 16.09.2007 - 02:56 35061 224 Thread rating
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9023
Jetzt aber - am 21.7. holen wir uns einen Welpen :cool:

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5229
sollte sich locker ausgehen ihn stubenrein zu kriegen bevor die zeit kommt dass die tür zu sein muss wegen kälte ... bei unserem waren es mehrere wochen bis keine hoppalas mehr passiert sind

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 561
wir hatten das problem, dass unsere windhündin im winter auf die welt kam, da ist nichts mit so einfach stubenrein gewöhnen, weil die erste zeit sollens bzw dürfens gar nicht raus - ergo haben wir das problem leider noch immer nicht vollends im griff - im gegenteil, sie kommt teilweise vom garten sogar rein....

not easy

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5229
xerox hat ja einen garten oder ? "nicht raus dürfen" ist ja nur auf die zeit bezogen wo sie noch nicht alle impfungen haben und keine anderen hunde treffen sollen bzw. deren ausscheidungen ...

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 561
war ja nur auf unsere hündin bezogen und beim windhund (garde als welpe) ist die gefahr auch sehr gross sich zu verkühlen, trotz manterl (sprich das erste mal wirklich drausen wars anfang april) - wir haben 3 hunde

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5229
ok das mit dem verkühlen hab ich nicht gewusst

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9023
Jetzt heißts dann einiges vorbereiten (v.a im Garten), und auch ein paar Dinge besorgen. Was sind aus eurer Sicht "must haves"?

Hundebox z.B... es scheint als wäre das gut als Rückzugsort für den Hund, und natürlich auch für den Transport im Auto.. optisch wären die "Stofftaschen" schöner, gibts da irgendwelche großartigen Nachteile (Sicherheit im Auto oder so..)? Die gleiche Box daheim wie im Auto verwenden oder lieber 2 getrennte "Dinge"? Da fehlts halt komplett an Erfahrungswerten :D

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5229
also ... das ist so eine philosophie-frage mit der box ... ich transportiere meinen hund ohne box im kombi im kofferraum (hab aber das vorgeschriebene gitter drinnen) ... mit seiner decke die immer drinnenliegt (und einer kunststoffwanne darunten - hunde "verlieren" IMMER flüssigkeiten)

manche meinen eine box ist die höhle des hundes und haben zu hause auch eine box (und sperren ihn dort dann auch ein wenn sie wegfahren) ... mit widerstrebt das ... mag vielleicht nicht richtig sein ... mein hund ist "frei" sich den platz zu suchen den er will ... ich mag das auch wenn er sich auf die couch zu mir legt und elmo ist ein sehr "kuscheliger" hund was das angeht ... und ansonsten pennt er je nach temperatur und lust und laune an diversen orten im haus ...

ich sag dir was ich für unseren beagle vor einem jahr für den ersten tag organisiert hab

- futter & wasserschüssel (nanonanet)
- ein körbchen (war ein weiches) mit mindestens einer hundedecke
- hundespielzeug (nix quietschendes - das macht nur dich und den hund irre und wird hin) - also irgendeinen ball / knochen aus hartem gummi
- am anfang keine kauknochen oder sonstiges zeug aus getrockneter haut weil sie da stücke abbeißen können die ihnen den hals / magen-darm verpicken können ... das zeug ist ärger als pu-schaum wenn befeuchtet und zerkaut

mit dem essen am anfrang mindestens 2 mahlzeiten und auf keinen fall in die schüssel springen lassen ... wenn er zu nervös ist dann einfach mit der schüssel stehen bleiben und warten bis er sich beruhigt ... gleich lobel wenn der hund sich setzt ... der wird im sitzen dann mit dem schwanz so stark wedeln dass er fast abhebt aber das ist imho der erste moment wo man aufmerksamkeit und die basis für späteren gehorsam trainiert

vom futter her nehmen sich die alle nichts ... mir haben schon mehrere tierärzte bestätigt dass die eigenmarken von den großen ketten ausreichend sind ... ich hatte rinti junior dosen am anfang und das trockenfutter der eigenmarke vom fressnapf ... sollte es unverträglichkeiten geben oder du merkst dass dein köter etwas nicht essen will kann man dann umsteigen auf andere (unserer hat aber - da im mai gekommen - sofort die beeren im garten entdeckt und bekommt auch gemüse / obst wenn er will - wurst und gesalzenes fleisch nur ganz selten) und er hat gelernt sich mit der pfote aus dem hühnerstall restln rauszufischen die die hühner zu nah an den zaun getreten haben

hunde sind wie schweine - die fressen alles

von der menge her lieber ein bisserl mehr als die herstellerangaben ... in einem haushalt mit mehreren kindern wird der hund energie brauchen

was wahnsinnig wichtig ist gleich von anfang an konsequent sein wo der hund hin darf - couch ja / nein ... meiner pennt mit meiner tochter uns es ist für beide das schönste sich am abend beim schlafen gehen zusammen zu kuscheln ... will auch nicht jeder ... du hast die hundehaare aber sowieso überall ...

und sonst versuchen das viech nicht zu überfordern ... am anfang wird er eh von jedem zwangsgekuschelt ... hunde sind die faulsten tiere die es gibt und pennen viel ... als baby sogar gefühlt die ganze zeit

mit dem stubenrein werden einfach nach essen und trinken gleich in den garten stellen und dabei bleiben bis das geschäft erledigt ist ... hunde ticken extrem nach dem oben-rein-unten-raus prinzip

und natürlich alles was verschluckt werden kann aus der reichweite entfernen ... wie bei einem baby ... ALLES wird mal probegekaut
Bearbeitet von 22zaphod22 am 11.06.2019, 15:42

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9023
Super Tipps danke :)

Meine Damen sind ganz außer sich weil sie gerade bemerkt haben dass dann im Haus Gleichstand ist - 3 Girls und 3 Boys :D
Bearbeitet von XeroXs am 11.06.2019, 16:32

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 215
Mein Border Collie bekam bis vor kurzem seit ca 6 Jahren Futtervom Metzger. So an die 700 g täglich und wenn es ihm zu viel war ließ er es stehen. Dürfte eine Eigenheit dieser Rasse sein, zu fressen bis sie satt sind und dann aufhören. Jedenfalls bekommt er seit ca 3 Monaten die Eigenmarke vom Fressnapf und ich bemerkte wie er immer dünner und dünner wurde.

Er gibt sich auch mit dem zufrieden was er bekommt und bettelt nicht um Futter, echt schwierig

Ich gebe ihm täglich eine Dose fit+fun Ragout 1240 g und mische ihm jetzt immer Trockenfutter dazu. Es dürfte also schon Unterschiede geben im Nährwert.

rastullah

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 1956
Das Problem mit den Nährwerten hab ich auch. Steht leider nirgends und ich tu mir schwer die richtige Menge zu finden. Manchmal wirkt mein Wolf total verhungert obwohl er erheblich mehr bekommt als die empfohlene dosis.. Ich mische noch reisflocken mit Gemüse zur Dose dazu + frischen Apfel oder Karotte.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5229
mit dem futter muss man unterschiedliche sorten probieren ... dein hund sagt / zeigt es dir eh ... und "verhungert" ist kaum einer der hunde bei uns ... wenn man sich mal straßenhunde ansieht dann sieht man wie dürr die sein können und immer noch power haben ...

wenn man aufmerksam ist sollte es kein problem sein denke ich ... mal für paar tage eine andere "geschmacksrichtung" probieren ... oder anderen hersteller


ich bin normalerweise kein freund von tiertrainern die videos machen aber der hat ein paar gute und wenn man immer mitdenkt und nicht einfach nur anleiten lässt schadet es auch nicht ein paar videos zu schauen ... der typ hat eine wirklich positive viechische art den viechern gegenüber

jb

OC Addicted
Registered: May 2000
Location: /home/noe/
Posts: 3471
Zitat aus einem Post von böhmi
Sind das die Hermi und der Franz mit dem Nanouk und der Nikita? :D
Falls ja, dann ist ihr Rüde aus der selben Zucht wie unser Mädel.

Ja genau, die Welt ist klein.

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7531
Zitat aus einem Post von vb3rzm
Mein Border Collie bekam bis vor kurzem seit ca 6 Jahren Futtervom Metzger. So an die 700 g täglich und wenn es ihm zu viel war ließ er es stehen. Dürfte eine Eigenheit dieser Rasse sein, zu fressen bis sie satt sind und dann aufhören. Jedenfalls bekommt er seit ca 3 Monaten die Eigenmarke vom Fressnapf und ich bemerkte wie er immer dünner und dünner wurde.

Er gibt sich auch mit dem zufrieden was er bekommt und bettelt nicht um Futter, echt schwierig

Ich gebe ihm täglich eine Dose fit+fun Ragout 1240 g und mische ihm jetzt immer Trockenfutter dazu. Es dürfte also schon Unterschiede geben im Nährwert.

Das ist bei meinem OES auch so. Der isst so viel er will/hunger hat und dann is Schluss. Hat aber auch Tage wo er fastet oder weniger isst. Meistens bekommt er Mittag 800g Dosenfutter, derzeit „vivaldi“ und nachmittag/abend dann Trockenfutter.

Bei so Hunden ist man froh, dass sie nicht so verfressen sind wie manch andere (ich kenn welche von nachbarn die gehen sofort auf alles fressbare los). Er ist zwar meistens interessiert was man selber isst (ich halt ihm mein essen auch vor die nase damit er riechen kann xD, würde nie hinschnappen) und er kriegt ab und zu mini kostproben, aber wenns mal keine gibt bettelt er auch ned rum.

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 215
Mein Mitarbeiter hat ihm immer Leckerli mitgebracht. Kurz geschnüffelt und sich weggedreht. Der Mitarbeiter konnte es nicht glauben, was hat der nicht alles chancenlos versucht. Der Labradormischling meiner Frau dagegen ist eine richtige Fressmaschine, der würde sich zu Tode fressen.

Heuer wird er 10 und langsam lässt gsd die Ausdauer nach. Tagesleistung 130 km in freier Wildbahn, soviel kann man so einen Hund gar nicht beschäftigen.

Wenn er jetzt fertig ist mit seiner Arbeit, geht er freiwillig in den Schatten. Früher musste ich drauf schauen, dass er Pausen macht, er wäre sonst bis zum Hitzschlag gelaufen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz