"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kamera Upgrade?

Dune- 18.10.2018 - 05:00 17960 350
Posts

Gentleman

Big d00d
Registered: Aug 2018
Location: Wien
Posts: 251
Interessiert das CIPA Rating wirklich irgendjemand von euch?
Ein guter Nachbau-Akku kostet gerade mal €20 (z.B. LP-E6N), und der Unterschied im Verbrauch zwischen z.B. Normal-Betrieb mit Stabilisator und Stativ-Betrieb ohne Stabilisator ist ohnehin wie Tag und Nacht. Dazu kommen die Rückschauzeit, Auto Turn Off, etc…
Für mich hatte der Wert noch nie irgendeine Aussagekraft.
Ist das für euch für die Kaufentscheidung relevant?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7855
in der praxis imho nicht relevant. wenn ich vorher weiß dass ich fotografieren geh hab ich ohnehin 2 ersatzaskkus mit. wenn die cam spontan mitkommt ohne wirklichen grund schieß ich auch keine 300 bilder....

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5280
Hab meine A7 II mit Salzwasser im Urlaub gekillt. Upgrade gibts grad keines weil ich vom Markt ein bissl frustriert bin. Entweder zu teuer oder kein richtiges Upgrade zur A7 II.

Geh mir jetzt Filme kaufen und warte bis der Ärger und Frust vergangen ist.

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6162
A7 III ist ja eh perfekt.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11325
auweh... :(

a7 III dürfte halt bald nen nachfolger bekommen.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5280
A7 III würde für mich auch super passen. Gibt Gerüchte das bald ein Nachfolger kommen soll. Würde dann nicht die A7 IV kaufen sondern eine A7 III die weniger kostet.

Hätte evt. noch die Option auf eine Gebrauchte A7R II - aber die vielen MP die ich nie brauche schrecken mich ein wenig ab. Deswegen geh ich jetzt Filme kaufen und knipse mal die nächsten Wochen Analog. Hab ich eh schon ewig nicht mehr gemacht.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15088
Zitat aus einem Post von Master99
auweh... :(

a7 III dürfte halt bald nen nachfolger bekommen.

Echt? Oder irgendeine Art s? Sony legt echt ein Stranges Tempo hin.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7855
lässt sich die A7II nicht mehr reparieren? Ist sie komplett ins Meer gefallen ?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39130
Zitat aus einem Post von Hampti
Was...nach 250 Bilder ist der Akku leer?
Sie haben macht im Normalfall viel mehr.

Zitat aus einem Post von Master99
die cipa-ratings sind in den meisten fällen unrealistisch niedrig für mirrorless-kameras. das messverfahren wurde für DSLRs entwickelt/standardisiert und belastet die spiegellosen schwestern mehr als es sich im alltag schlussendlich auswirkt.

realistisch sind dann bis zum 3fachen des ratings im alltag, je nachdem wie man die kamera nutzt.

Der "CIPA DC-002-2003 Standard Procedure for Measuring Digital Still Camera Battery Consumption" ist wie der Name schon sagt in der Letztfassung von 2003.
Auch wenn die CIPA extra für Digitalkameras geschaffen wurde, merkt man dem Standard (und auch den anderen alten) ihre analogen Wurzeln stark an.
Damals gabs kein LiveView, Standby, Bildstabilisator, Stromsparmodus,....

Wie immer bei sowas sind die absoluten Zahlen nicht relevant, sondern nur die relativen Abweichung innerhalb einer "Technologie" und Generation.
Aber auch das stimmt nicht so ganz, gerade wenn man sich die Userberichte der a7 II und EOS RP anschaut dürften beide relativ gleich lang durch halten und ja das 2-3 fache ist realistisch.

Zitat aus einem Post von Gentleman
Ein guter Nachbau-Akku kostet gerade mal €20 (z.B. LP-E6N), und der Unterschied im Verbrauch zwischen z.B. Normal-Betrieb mit Stabilisator und Stativ-Betrieb ohne Stabilisator ist ohnehin wie Tag und Nacht. Dazu kommen die Rückschauzeit, Auto Turn Off, etc…

....

Ist das für euch für die Kaufentscheidung relevant?

Es ist bei den Nachbauten schwer wirklich gute zu finden. Einmal können die wirklich ident sein und die nächste Charge crap. Oder ein Firmwareupdate zerstört die Kompatibilität. Grad bei den Spiegellosen muss man oft mit stärkeren (Komfort)Einbußen rechnen.

Aber ja auch ich rate immer 1-2 Akkus mehr dabei zu haben und um 20-30€ für ein zweier Pack im Nachbau sollt man es immer riskieren.
Bearbeitet von Viper780 am 23.08.2019, 20:32

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11035
ich bin bis jetzt immer noch mit 2 akkus ausgekommen, selbst mit einem würd ich vermutlich in 97% aller fälle auskommen wenn ich ihn am vortag auflade... 2 akkus ist da eher eine komfortsache, und nachdem eh fast alle modernen kameras auch über USB laden können (ich nehme mal an bei canon und nikon ist das inzwischen auch so?) kann man auch mal schnell zwischendurch eine powerbank o.ä. anhängen.

also wenn man ned grad hochzeiten fotografiert oder dokumentationen filmt sollte man mit 2 akkus eigentlich in fast allen fällen auskommen, dafür kauf ich mir dann halt einen originalakku... und das billigste USB-ladegerät ^^

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39130
Zitat aus einem Post von dosen
Hab meine A7 II mit Salzwasser im Urlaub gekillt. Upgrade gibts grad keines weil ich vom Markt ein bissl frustriert bin. Entweder zu teuer oder kein richtiges Upgrade zur A7 II.

Geh mir jetzt Filme kaufen und warte bis der Ärger und Frust vergangen ist.

Das drückt die Stimmung. Eine wirklich tolle Kamera und schade darum.
Was hast für Filme gekauft und mit was fotografierst da?
Auch wenn wieder ein eher digitaler Fotowalk ansteht, können wir gerne gemeinsam Film belichten.

Zitat aus einem Post von dosen
A7 III würde für mich auch super passen. Gibt Gerüchte das bald ein Nachfolger kommen soll. Würde dann nicht die A7 IV kaufen sondern eine A7 III die weniger kostet.

Hätte evt. noch die Option auf eine Gebrauchte A7R II - aber die vielen MP die ich nie brauche schrecken mich ein wenig ab.

Bei Canon und Nikon (aber auch bei Autos, Computerhardware und anderen Produkten mit halbwegs Gebrauchtmarkt) hab ich nie einen relevanten Preisverfall gesehen. Einzig wenn du neu kaufst gibt's dann und wann nette Angebote.
Also nur deswegen würd ich nicht warten.

Was stört dich an der Auflösung?

Zitat aus einem Post von Smut
Echt? Oder irgendeine Art s? Sony legt echt ein Stranges Tempo hin.
Ja die a7R IV wurde gerade nach nur 2 Jahren vorgestellt.
Das letzte Mal kam die "normale" Version ein halbes Jahr nach der "R"

Generell ist es grad sehr schwer was vorher zu sagen.
Sony stellt in einer Woche die a6200 und a6700 vor. Durch die olympischen Sommerspiele in Japan wirds sicher auch eine neue a9 geben (vermutlich rund um den Jahreswechsel, so wie die anderen).

Im September wäre noch ein Event wo auch Tamron neue E-Mount Linsen mit bringt. Wenn da nicht der a9 Nachfolger vorgestellt wird dann die a7 IV (oder doch eine 8k a7s III?).

Sonst seh ich bis zur Photokina Ende Mai nicht viel Gelegenheit dafür. CES 2020 gleich nach Jahresbeginn wäre ungewöhnlich.

Zitat aus einem Post von davebastard
lässt sich die A7II nicht mehr reparieren? Ist sie komplett ins Meer gefallen ?
Salzwasser ist der Nachhaltige Tot jeglicher Elektronik.

Auch wenn nur ein Teil betroffen ist, du weißt nie wann dann der nächste Stirbt. Keine Firma wird hier was reparieren, da sie einfach die Gewährleistung nicht geben können.
Im lensrental Blog war ein guter Beitrag (inkl. Bilder) drin.

Ich für meinen Teil hab dann eine Fotoversicherung abgeschlossen - die kosten dafür sind erstaunlich erträglich.

Edit
Über USB laden geht nur mit den neuesten KB DSLM und einem PD fähigen Ladegerät (oder Powerbank).
Bin aber bei dir, wenns nicht sehr kalt ist oder ich 18h bei einer Hochzeit bin und 4.000-6.000 Bilder mach komm ich mit einem Akku aus.
Aktuell hab ich 4Stk in Rotation. 2 reichen an der dslr locker und auch nur deswegen weil ich das GPS immer vergess zum abdrehen und ich die Akku ned am Vortag lade (hab ja genug)
Bearbeitet von Viper780 am 23.08.2019, 21:13

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5280
Zitat aus einem Post von davebastard
lässt sich die A7II nicht mehr reparieren? Ist sie komplett ins Meer gefallen ?

Ein Schwall Wasser hat die Kamera hinten getroffen. Hatte das Display aufgeklappt, dadurch konnte das Wasser glaube ich noch besser in die Kamera rein. Display wurde sofort Hell und ging dann aus.
Ich hab innerhalb von 2 Sekunden den Akku aus der Kamera genommen und die Kamera 3 Tage trocknen lassen.
Beim Einschalten wars dann fix. Der Monitor ist komplett hin, der Sucher hat noch ein verzerrtes Bild angezeigt.
Akku wieder raus, 2 Tage später - Kamera schaltet sofort in den USB Mode.
Wieder 2 Tage später. Bild im Sucher, ich kann Auslösen - es wird aber keine Speicherkarte erkannt.
Heute - Auslösen geht, Speicherkarte wird erkannt, Bilder werden gespeichert. Freude kommt auf. 30 Minuten später wird die Speicherkarte nicht mehr erkannt. Dann doch wieder...

Also sie funktioniert teilweise wieder, manchmal wird die Speicherkarte nicht erkannt. Hochzeit würde ich damit jetzt keine mehr Fotografieren. :D
Frage trotzdem die nächsten Tage mal bei Sony an ob eine Reparatur möglich wäre. Vielleicht ist hinten zb. nur ein Board das defekt ist und leicht zu tauschen wäre. Bezweifle es aber...


Zitat aus einem Post von Viper780
Das drückt die Stimmung. Eine wirklich tolle Kamera und schade darum.
Was hast für Filme gekauft und mit was fotografierst da?
Auch wenn wieder ein eher digitaler Fotowalk ansteht, können wir gerne gemeinsam Film belichten.

Hab auf die schnelle einen Agfa Vista Plus 200 beim Müller bekommen. Danke für das Angebot, aber ich bin schon seit längerem nicht mehr gezielt Fotografieren gegangen. Ich Fotografiere Privat ja nur noch die Kids und die Familienausflüge.



Zitat aus einem Post von Viper780
Bei Canon und Nikon (aber auch bei Autos, Computerhardware und anderen Produkten mit halbwegs Gebrauchtmarkt) hab ich nie einen relevanten Preisverfall gesehen. Einzig wenn du neu kaufst gibt's dann und wann nette Angebote.
Also nur deswegen würd ich nicht warten.

Bei der A7 II sieht man schon einen deutlichen Preisverfall nachdem die A7 III released wurde. Bei der A7R II war es auch so... obwohl bei der A7R Reihe sowieso alles anders ist :D

Bei Sony tut sich wie du schon gesagt hast wirklich grad viel, deswegen will ich einfach noch ein wenig zuwarten. Würde auch mit einer A7R II zurechtkommen, die Auflösung wäre halt einfach Overkill für meine Familienfotos... :D

Fotoversicherung wäre für die Zukunft wohl wirklich eine Option....

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39130
Hier der Blog Beitrag
Gut geschrieben und für mich sehr informativ gewesen.

Zitat aus einem Post von dosen
Hab auf die schnelle einen Agfa Vista Plus 200 beim Müller bekommen. Danke für das Angebot, aber ich bin schon seit längerem nicht mehr gezielt Fotografieren gegangen. Ich Fotografiere Privat ja nur noch die Kids und die Familienausflüge.

Sollte ein Fuji C200 sein.
Gabs vor kurzem noch unter 2€ - hab aber auch schon 7€ dafür gezahlt.
Was für Kamera hast und welche Objektive?

Man braucht eh immer Gelegenheit und einen kleinen Tritt zum Fotografieren.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5280
Beim Müller waren es 5,9€ - hat mich kurz geschockt. Hab die Praktica MTL58 ausgepackt. War die einzige bei der die Batterie noch nicht leer ist, Belichtungsmesser brauche ich schon. Hab das Helios-44M 58mm F2 drauf. Ein ganz gutes Objektiv finde ich, Gegenlicht sollte man eher vermeiden. :D

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6319
Zitat aus einem Post von Viper780
Bei Canon und Nikon (aber auch bei Autos, Computerhardware und anderen Produkten mit halbwegs Gebrauchtmarkt) hab ich nie einen relevanten Preisverfall gesehen

Also ich sehe schon starken Preisverfall gerade bei den Bodies wenn neue Generationen kommen. Bei den Objektiven fahrt man mit der 2/3 Regel ganz gut, das ist für das Benutzen meiner Meinung nach voll okay.

Die D3300 hat neu etwa 430e gekostet und ging für 145e weg. Die D7100 war neu bei 1200e und heute ist sie etwa 350e wert. Ich denke die Canon RP und Nikon Z6 zB werden wenn Nachfolger da sind in 2-3j auch keine 1000e wert sein.

Kurz gesagt Objektive sind stabil, Bodies verfallen stark.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz