"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 55177 802
Posts

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
ich glaube, der body ist größer als er in diesem bild angezeigt wird
die größe des blitzschuhs passt meiner meinung nicht ganz zusammen
canon_10_232775.jpg

dann das bild von der front und sensors. da wirkt der sensor klein, was doch für einen größeren body sprechen würde.
canon_232776.png

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6127
Naja, dass der Größenvergleich ein Blödsinn ist sieht eh jeder.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3710
sie hättens zumindest so zurechtskalieren können dass die blitzschuhe gleich gross sind...

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11164
dann hätts wohl weniger klicks gebracht wenns real und nicht auf "wow schau wie klein" skaliert wäre :D

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
so würds wohl eher passen
unbenannt_232777.jpg

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5234
Mich hat eher der Unterschied zur A7 interessiert :D

click to enlarge

Ist imho nicht so Dramatisch wie es im ersten Moment wirkt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38041
Warten wir bis sie da ist und dann ein Halbes Jahr auf Erfahrungen. Bei der Nikon ist es Z wird ja gerade der AF kritisiert, kann mir aber nicht vorstellen das sie da gepatzt haben.

Der neue RF Mount könnte sogar Mittelformat tauglich sein, Z Mount geht sich angeblich mit leichter Vignette aus.
Ich find es schade das Canon jetzt 3 Anschlüsse (eigentlich 4) hat und nicht EF M gleich ordentlich gemacht hat. Die Erkenntnisse sind ja nicht neu

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5234
Warum ein halbes Jahr Erfahrungen? Das ist der Produktzyklus von Sony :D

Bei Nikon kann man nur hoffen das sie den AF durch Updates verbessern können. War bei Sony, Fuji, Panasonic und vielen anderen auch nicht anders.
Bearbeitet von dosen am 02.09.2018, 12:04

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38041
Ja nur das Nikon doch einiges an Erfahrung mit Autofokus hat.

Vieles wird halt erst im Laufe der Zeit getestet wie zB Linsen Kompatibilität, Flare Anfälligkeit oder tritt später auf, wie die Stabilität des Sensors.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11164
bei Nikon ist es doch kein funktionales Problem sondern Usability oder ?

bei der Z6/7 haben sie sich eher vom Liveview-Modus bedient von der Benutzführung, wohingegen viele Tester lieber den AF-Workflow vom Eyefinder der 750/850 hätten.

soweit ich das gesehen habe gehts da eher darum, wann man zB. OK drücken muss für 3D Tracking usw. aber die AF-Leistung an sich ist ja gewohnt gutem Nikon Level.

Bei so Features wie Eye-AF wohl noch nicht so ganz auf Sony Niveau aber da haben andere Hersteller (Fuji zB) ja schon gezeigt was man da durch Firmware-Optimierung verbessern kann.

Und natürlich ist sowas wie ein richtig gut funktionierender Eye-AF super für den Alltag, und auch Hochzeiten :D, ... aber man hat wohl bisher mit Nikons auch schon gut mit AF Fotografieren können, von dem her versteh ich jetzt nicht ganz wenn AF als großes Problem dargestellt wird.

@ Canon: ist Canon dann eigentlich der einzige Hersteller mit sehr 'ähnlichen' Sensorgrößen ML-Systemkameras am Start? (APS-C und FF)
Bearbeitet von Master99 am 02.09.2018, 14:00

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6127
Zitat aus einem Post von Master99
aber man hat wohl bisher mit Nikons auch schon gut mit AF Fotografieren können, von dem her versteh ich jetzt nicht ganz wenn AF als großes Problem dargestellt wird.
Der konventionelle AF ist aber Geschichte, genauso wie der Spiegelkasten. Und mit Liveview-AF hat bisher sicher noch kein Nikon Fotograf eine Reportage geschossen. Genau diese Kleinigkeiten müssen passen, damit das System von F-Bajonett Umsteigern akzeptiert wird.
Bearbeitet von t3mp am 02.09.2018, 14:14

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4176
Zitat
RF 28 – 70 mm F 2 L USM
Lens composition: 13 groups 19 sheets
Minimum shooting distance: 39 cm
Filter diameter: 95 mm
Size: φ103.8 × 139.8 mm
Weight: 1430 g

Also wenn das Gewicht stimmt :eek:

Klar ist 2.0 ganz ordentlich, aber fast 1.5kg für ein Standardzoom ist schon seeeehr heftig. Bei 95mm Filterdurchmesser kann das aber schon stimmen. Dagegen ist das 24-70 2.8 richtig handlich :p
Aufs Preisschild bin ich auch schon neugierig.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38041
2.0er Zoom am KB ist nicht standard.
Du darfst nicht vergessen das alleine der Blenden durchmesser mindestens 35mm freilassen muss und dann natürlich der Frontteil der bei 28mm nicht (stark) vignettieren darf.

Das ist also nix als Immerdrauf für den Klassischen Touristen und Zoo Besucher, sondern ein Zoom für Portrait- und Eventfotografen.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5234
1,5kg auf einer DSLM sind trotzdem heftig.
Ganz stimmt es auch nicht, 28-70 ist eigentlich genau der Immerdrauf bereich.
Blende F2 is Nice, wenn es aber nicht möglich ist ein Sinnvolles Objektiv in der Range zu bauen macht es aber auch keinen Sinn. Tamron hat 28-75mm F2,8 mit einem Drittel des Gewichts gebaut.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10750
deswegen ja nix als "immerdrauf für den klasssischen touristen" :p

ich seh das auch klar an profis gerichtet, das wird auch sicher entsprechend kosten.

ich will nix so schweres mehr :D, bin mit meinem tamron sehr happy.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz