"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 55318 802
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4180
Naja, 70mm ist schon noch eher am unteren Ende für Portraits.
Für Events ist es sicher interessanter, keine Frage.

Trotzdem wundert es mich sehr.
Das 24-70 2.8L ist ja eine der Canon-Linsen schlechthin, und setzt quasi den Standard für Standard-Zooms :D
Jetzt unten rum auf 28mm zu gehen, überrascht, aber ist wohl der Tradeoff für Lichtstärke 2.0.
Ob es aber der (relativ geringe) Vorteil bei der Lichtstärke wert ist, anstatt einem 800g Objektiv zukünftig ein 1.400g Objektiv mitzuschleppen?
600g Mehrgewicht sind ja kein Lercherlschas. Das Objektiv liegt damit gewichtsmäßig am Niveau eines 70-200 2.8L.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7504
angeblicher spec leak der canon, ACHTUNG NUR 1 MemCard Slot.....


https://photorumors.com/2018/09/02/...d-slot-no-ibis/

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
bin grad hier am lesen (dürfte der gleiche text sein)
https://www.canonrumors.com/canon-e...specifications/

Zitat
The full specifications of the Canon EOS R full frame mirrorless camera leaked online - you can download the 15 pages PDF file here. Unless I have missed something, the new EOS R will have a single SD memory card (just like the Nikon Z) and no IBIS:


Number of effective pixels: 30.3 million pixels (Total number of pixels: 31.7 million pixels)
Image type: JPEG, RAW (14 bit), C-RAW
Dual pixel RAW support
EVF: organic EL, 0.71 times
AF point (when cross key is selected): Maximum 5,655 points
Distance measurement range: EV - 6 to 18 (23 ° C at room temperature · ISO 100 with F1.2 lens)
ISO sensitivity: 100 to 40000 (extended ISO: 50, 51200, 102400)
Shutter speed: 1/8000 to 30 seconds, valve
Continuous shooting performance: Up to 8 frames per second (at servo AF: up to 5 frames / sec)
Video: 4K30p, full HD 60p, HD 120p
Rear liquid crystal: 3.15 type 2.1 million dots touch panel
Recording medium: SD / SDHC / SDXC card
Battery: LP-E6N / LP-E6
Can charge inside the camera using the USB power adapter PD - E1 (only when using LP - E 6N)
Size: 135.8 x 98.3 x 84.4 mm
Weight: 660 g (including battery / memory card) · 580 g (body only)

120fps nur bei 720 ist schlecht...
via USB laden find ich super, der USB power adapter ist halt kacke... warum nicht einfach mit einem USB-kabel (mikro oder C ist egal) laden?

//edit:
videomodes
click to enlarge
bez. usb laden
click to enlarge
bez. AF
click to enlarge

hier der link zur datei
https://drive.google.com/file/d/1CA...q2CznrIAoN/view

uh... ich befürcht, die wird an die A7III nicht rankommen
Bearbeitet von lagwagon am 02.09.2018, 20:44

HowlingWolf

...
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: 2340
Posts: 1176
Irgendwie sieht das so aus, als hätte Canon da noch ein Angebot über der EOS R geplant.
Oder sie wollen sich einfach nicht den Markt für die C Cameras zusammenhaun.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38058
Zitat aus einem Post von ccr
Naja, 70mm ist schon noch eher am unteren Ende für Portraits.

Jetzt unten rum auf 28mm zu gehen, überrascht, aber ist wohl der Tradeoff für Lichtstärke 2.0.

Viele Portraits entstehen mittlerweile relativ Weitwinkelig oder dann wieder ganz "lang" (135-200mm)
Also der Bereich würd da schon passen. Ein 35-85 1.8 würde evtl noch besser dafür sein.

Auch die 28mm "untenrum" sind schon ganz Okay. Am KB sind 24mm schon ein ordentlicher Weitwinkel der von Profis selten eingesetzt wird (wenn dann noch Weitwinkeliger oder nochmals eine Blende lichtstäker)

Zitat aus einem Post von ccr
Ob es aber der (relativ geringe) Vorteil bei der Lichtstärke wert ist?

Naja eine Blende ist schon nicht Ohne. ISO 8000 anstelle von 16000 oder 1/100 anstelle von 1/50 kann schon was.
Ist ja nichts anderes als von f/2.8 auf f/4

Zu den Specs:
Der AF soll bis -6 EV runter gehen? Das ist schon beachtlich. (üblich war bisher -3 - +18 EV bei den Top Modellen)
Die 1/8000 überrascht auch etwas das gabs bisher nur bei der 1DX II, 5D IV und 7D II - bin gespannt was der Elektronische Shutter kann und die wie Flash Sync Zeit ist
Der SD Card Slot überrascht etwas, hätte mir XQD erwartet.

Video interessiert mich nicht so, halte die Frameraten für Übliche Werte

Im Grunde wirkts ein wenig wie eine 6D II in spiegellos oder eine M50 in KB

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4180
Stimmt, hast Recht, es ist ja doch eine ganze Blende. Hatte irgendwie im Kopf, dass erst 1.8 eine ganze Blende wäre.

Die ersten Kritiken werden dann ja zeigen, ob das wirklich die Linse ist, auf die der Markt gewartet hat. Letztendlich ist ein Zoom immer ein qualitativer Kompromiss, und ich glaube, dass 1.4kg auch den einen oder anderen Profi abschrecken werden. Für Amateure wird die Linse damit völlig uninteressant (und ja, auch bei Touristen sieht man derzeit das 24-70 öfter als das 24-105, während beim 70-200 dann doch viele zum 4L greifen weil es leichter ist).
Ob sich eine rein für Profis entwickelte Linse rechnet... ich weiss nicht so recht?
Bearbeitet von ccr am 03.09.2018, 06:30

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9248
in den foren gehts auch rund, aber woran sich die meisten aufhängen:
- über 5000 fokuspunkte und kein Eye AF tracking
- keine in body image stabilization
- videofunktionalität nicht soo stark ausgeprägt (vermute sie meinen weil nicht 24/48fps)

für mich klingt sie trotzdem gut, hab echt schon lang überlegt was ich machen soll, ob ich auf mirrorless gehe, oder auf FF (zB 6D II) - mal abwarten was die einschlägigen tests so sagen und wie der preis aussieht, aber für mich stehts derzeit hoch im kurs.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
- Dual pixel RAW support - damit müsste man doch theoretisch nachträglich den Fokus verstellen können?
- Rear liquid crystal: 3.15 type 2.1 million dots touch panel - nett, das ist gut doppeld so gut aufgelöst wie bei der Sony A7-III.
- Can charge inside the camera using the USB power adapter PD - wurde aber auch Zeit!
- No IBIS... Naja Canon hat viel stabilisiertes Glas, kein Ibis, ist aber kler gegen den Trend.

Ich würde da echt mal abwarten, die Nikon (Z6/7) klingt zumindest am Datenblatt interessanter. Außer Canon will mit der Cam Preislich unter 2000€ bleiben :D.. Mal sehen wo sie diese Kamera einreihen.
So wirklich Sexy finde ich sie aber nicht, dennoch finde ich es von Canon/Nikon cool das sie ein Topdisplay bieten, fehlte mir bei sony schon immer ein bissl.

Rein von den Leaks her naja, erweckt jetzt kein "will ich".. Allerdings sind es nur leaks, und kein volles Datenblatt, sagt also relativ wenig aus.

5000 Fokuspunkte... Ist ja wieder hirnwixerei. Es geht meiner Meinung nach darum wie gut die AF-Sensoren sind, nicht um die menge. Mir wären 100AF-Punkte die fetzen, jedenfalls lieber als 5000 halbwarme AF-Punkte. Aber ich lass mich mal überraschen und warte auf die ersten Tests. Prinzipiell war Canon beim AF ja noch nie so wirklich schlecht.

War bei Sony ja lange zeit nicht anders, hunderete Felder, aber praktisch nicht auf DSLR-Niveau.
Bearbeitet von hachigatsu am 03.09.2018, 08:17

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4180
Zitat aus einem Post von hachigatsu
- Dual pixel RAW support - damit müsste man doch theoretisch nachträglich den Fokus verstellen können?

Innerhalb enger Grenzen, ja. Canon empfiehlt aktuell für "beste Ergebnisse" eine Brennweite von über 50mm mit einer Blende über 5.6 und maximal 1.600 ISO.
Die Ergebnisse sind aktuell auch eher, nun ja, bescheiden :p (der Fokus lässt sich nur mininalst verschieben, man sieht den maximalen Effekt eigentlich auch nur in 100% Vergrößerung und wenn man sehr genau hinschaut).

Man kann auch das Bokeh anpassen und Streulicht reduzieren. Allerdings sind RAWs im Dual Pixel Mode doppelt so groß wie normale RAWs (sind ja eigentlich auch 2 RAWs) - daher ist das nicht unbedingt für den Dauereinsatz geeignet.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zitat aus einem Post von ccr
Innerhalb enger Grenzen, ja. Canon empfiehlt aktuell für "beste Ergebnisse" eine Brennweite von über 50mm mit einer Blende über 5.6 und maximal 1.600 ISO.
Die Ergebnisse sind aktuell auch eher, nun ja, bescheiden :p (der Fokus lässt sich nur mininalst verschieben, man sieht den maximalen Effekt eigentlich auch nur in 100% Vergrößerung und wenn man sehr genau hinschaut).

Man kann auch das Bokeh anpassen und Streulicht reduzieren. Allerdings sind RAWs im Dual Pixel Mode doppelt so groß wie normale RAWs (sind ja eigentlich auch 2 RAWs) - daher ist das nicht unbedingt für den Dauereinsatz geeignet.

Also ein praxisuntaugliches nice2have :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zwar keine neue Kamera, aber am Weekend war spontan eine Kundschaft (Kaufkunde) bei mir.. Er hat eine 1300D in einer Fbox durch eine neue EOS 4000D getauscht (eigentlich ein Rückschritt wie ich ihm erklärt habe)....

Wahnsinn was das für ein Schrott ist.
Plastik-Bajonett, kein Mittelkontakt beim Hotshoe... Außerdem müsste er ~200€ für ein Programmupdate investieren damit er die Kamera überhaupt verwenden kann.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10769
warum wird sowas überhaupt gebaut o_O

aber eigentlich noch erschreckender, dass sie auch leute finden die das auch kaufen.

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7902
weil es immer noch leute gibt die glauben eine DSLR macht alles automatisch besser.
und dann rennen sie mit dem vierstelligen plastikklump mit kitzoom herum und wundern sich, warum alles unschärfer ist als am handy.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zitat aus einem Post von InfiX
warum wird sowas überhaupt gebaut o_O

aber eigentlich noch erschreckender, dass sie auch leute finden die das auch kaufen.

PREIS zählt... Hab auf die schnelle im Datenblatt auch nix vom fehlen Mittelkontakt gesehen, erst dann als ich die zwei Kameras 1:1 verglichen habe, sah irgendwie merkwürdig aus :D

Aber prinzipiell hat Canon ja recht, wer so eien Kamera (299€ inkl Linse) kauft, wird wohl kaum einen Studio-blitz anstecken... Und bei 299€ Kunden würde ich auch nicht davon ausgehen das diese öfter Linsen tauschen.

Nur frage ich mich wie viel die Produktionskosten durch das weg lassen des Mittelkontakts gespart werden :D
im Prinzip muss man wohl froh sein das eine 4000D überhaupt einen Hotshoe bekommen hat.

Zitat aus einem Post von Umlüx
weil es immer noch leute gibt die glauben eine DSLR macht alles automatisch besser.
und dann rennen sie mit dem vierstelligen plastikklump mit kitzoom herum und wundern sich, warum alles unschärfer ist als am handy.


bin mir sicher das die Bildqualität einer 4000D über dem einer Handycam steht :D.. Aber man muss sich hald auskennen, wie auch am Handy :)... Ziternde finger verwackeln dir auch das Handypic.

Kleine Spaß-Ergänzung.. Ich gebe in ~3 Wochen einen Fotografie-Anfängerkurs für MÜTTER :P
Geht genau um dieses Thema: "Warum werden meine Kinder-Bilder trotz der teuren Kamera nichts?"
Bearbeitet von hachigatsu am 03.09.2018, 13:33

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38058
Dual Pixel hat auch eine 70D oder 200D, aber Canon hat das abspeichern beider Pixel in RAW nur bei der 5DIV frei geschalten. Im Grunde eine tolle Technik die gerade noch ein Portrait oder Makro retten kann. Die doppelte Größe ist halt ein Problem.

Mittelkontakt braucht in einer Einsteigerkamera eh "keiner" denn Anfänger werden nur mit maximal TTL Blitzen und andere greifen eh nicht zu der Kamera.
Gespart wird nix, aber Canon verkauft dann eher original Blitze und die geblitzten Bilder werden tendenziell besser (bei wenig Wissen)

Fotoworkshop für Mütter ist eine gute Idee, muss ich mal dem Elternnetzwerk Kaffee vorschlagen.
Würdest den auch in Wien anbieten?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz