"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 61193 843 Thread rating
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5404
Liveübertragung kannst du im Prinzip mit jeder Kamera machen die HDMI hat :)

Die D7500 (wobei ich sie nicht habe), kann es sicher... Die Z6 sicher auch, ohne jetzt nachgesehen zu haben.
Das ist eigentlich auch der sinn von HDMI bei Kameras..: Ermöglicht auch die Verwendung von externen Rekordern (die eigentlich auch nur das ausgegebene bild/daten abgreifen).

Übertragungen per USB geht auch bei allen Kameras, dafür braucht hald passende SW.
Die von dir gepostete Software ist extrem günstig, ich wollte dir schon 400€ sw verlinken.
Bearbeitet von hachigatsu am 07.11.2018, 12:13

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38595
Zu 1.) meinst du neu oder gebraucht?
Warum eine D7500 und keine D7200?

Zu 2.) meinst du damit Videostreaming oder Tethered Shooting?

Ich würd jedenfalls zweiteres im dslr Forum fragen, die kennen da den Markt sicher besser. So viele Nikon user haben wir nicht mehr hier

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6205
Ah, danke, guter Hinweis.

1) Wieso nicht? Ich schätz das Tilt-Screen. Ich bin noch am überlegen ob Z6 oder D7500, will aber hier nicht hijacken.
2) Sehr gute Frage! Ich denke da an ein Echtzeitbild, vor dem schießen. Wie heißt sowas?

SergejMolotow

forum slave
Registered: Jan 2003
Location: Graz
Posts: 406
Zitat aus einem Post von rad1oactive
also ich bin mit meiner 400D auch ned zimperlich umgegangen, war auch überall dabei und hatte keine probleme. und die hat ja soweit ich mich erinnere, null abdichtungen :D

Meine 200D ist auch nicht wasserdicht u. ich muss sagen, mich wunderts dass sie das Regenwetter in Irland überlebt hat :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38595
Zitat aus einem Post von Dune-
1) Wieso nicht? Ich schätz das Tilt-Screen. Ich bin noch am überlegen ob Z6 oder D7500, will aber hier nicht hijacken.
Bei der D7500 ist der Sensor und Prozessor auf Geschwindigkeit ausgelegt und etwas besseres HighISO. Was ich bisher bei dir gelesen habe würdest du aber eher von den 20% mehr Auflösung und der bissl besseren Dynamik (bei ISO 100) der D7200 eher profitieren. Auch halte ich die Wlan Lösung der D7500 für eingeschränkt (und auf dem Niveau der Mitbewerber)

Auf der anderen Seite ist die Bedinung der D7500 und 4k Video wesentlich Fortschrittlicher.

Zitat aus einem Post von Dune-
2) Sehr gute Frage! Ich denke da an ein Echtzeitbild, vor dem schießen. Wie heißt sowas?

LiveView? :p
Bei Tethered Shooting (sollte mit der Nikon eigenen Software gehen, sonst mit LightRoom Classic oder Capture One) hast zwar auch das LiveBild - sinn ist aber eher das du sofort eine Vorschau der Bilder hast.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7583
dslr crop cams würd ich gebraucht kaufen, gibt eh grad viele die umsteigen wegen mirrorless.
tilt screen find ich sehr praktisch. hab ich schon ein paar mal verwendet obwohl ich die cam noch nicht lang hab.
Bearbeitet von davebastard am 07.11.2018, 16:30

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38595
generell kauf ich fast das ganze Kameraequipment gebraucht.
Man kann vorher durch die Fotos quasi alles abschätzen und wenn man ein gutes Gefühl beim Verkäufer hat kann nicht viel schief gehen

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6205
Hmm nachdem ich genau weiß wie zerstört meine Sensoren immer sind, möchte ich das nicht gebraucht kaufen. Viper780, um die D7200 ist es mir nie gegangen. Thanks, but no thanks :)

Hast du meinen Link von vorhin gesehen? Ich glaube eben Nikon verlangt 40e für die Software, die Liveview erlaubt am PC. Gibt es dazu vielleicht auch Freeware?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38595
Ja den Link hab ich gesehen - aber das ist doch kein Nikon Produkt (auch wenn es für Nikon Kameras ist)

Nikon hat als Bearbeitungstool doch Capture NX-D - ich glaub das kann tethering.
Ansonsten ViewNX-I dazu probieren, aber glaub das ist nur der Media Hub

Von Nikon gibts noch SnapBridge - für Android und iOS und das Kostenpflichtige Camera Control Pro

Als OpenSource Software würd mir noch digiCamControl einfallen.
Würd aber als erstes die komplette Software Palette von Nikon durchprobieren (evtl gibts da noch mehr)

EDIT:
Wegen Gebrauchtkauf das muss eh jeder mit sich ausmachen.
Aber warum und wie sind deine Sensoren zerstört?

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6205
Danke, das stimmt natürlich. Gute Tipps! :)

Zitat aus einem Post von Viper780
EDIT:
Wegen Gebrauchtkauf das muss eh jeder mit sich ausmachen.
Aber warum und wie sind deine Sensoren zerstört?

Wie gesagt, Tropenrotz klebt da immer drauf :( Meine erste Nikon D50 hatte ich knapp 13M in Ostafrika und sie dort neu erhalten. Nach zwei Wochen war irgendetwas auf dem Sensor was nie runter kam. Weder mit professioneller Reinigung, noch mit unprofessioneller Reinigung. Meine D3300 zeigt mittlerweile auch schon ein paar grindige Flecken und ich habe schon Angst was passiert, wenn ich die mal zur Reinigung gebe... Ich trau mich einfach keine Kameras kaufen, weil ich davon ausgehen, dass Leute sie ähnlich schlecht wie ich behandeln.

Spricht denn etwas gegen solche Deals z.B.?
https://www.ebay.co.uk/itm/282997380873

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7583
vielleicht mal einen anderen shop probieren der die sensorreinigung durchführt ? ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen dass das mit isopropanol oder was auch immer die für die professionelle Reinigung verwenden nicht funzt.

edit: und was ist mit "13M" gemeint ? 13 Monate ?

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6205
Ich habe da probiert damals: Prof. Reinigung im 8., Greenclean.at, Isopropanol mit Baumwall-Ohrlibohrli - hat alles nichts genutzt.

Offensichtlich hat da wirklich etwas mit der Oberfläche des Sensors reagiert... Vielleicht Salzwasser oder Tropenschleim? Keine Ahnung, lässt sich heute nicht mehr klären.

Ja genau, sorry, Monate sind gemeint :) Wollte damit nur sagen, dass die Kamera sehr viel gesehen und erlebt hat (Uganda, Kenia, Tansania, Ruanda, Indien, Malaysien, Mosambik, ... )

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7583
ok salzwasser ist natürlich der feind :D aber das sollte klar sein :p

edit2: da hilft dann wohl nur möglichst wenig objektive wechseln

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6205
Ich hatte damals hauptsächlich ein 28-200mm, das ist auch der Totfeind des Sensors. Das wirkt wie ein Staubsauger wenn man es schnell auf- oder zumacht. Mein Equipment ist nicht mehr zu retten, ich möchte nur der Nachwelt Tipps geben ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38595
Von den Grauimporten halte ich nichts. Meist ist dann der Support ein Problem damit.
Von den gebrauchten Equipment hatte ich bisher nur nahezu neuartige Ware bekommen. Außer es stand extra dabei, aber das war auch immer nur kosmetischer Natur.

Meine Aufenthalte in den Tropen waren immer nur kurz und hat somit keinen Eindruck hinterlassen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz