"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 57196 822 Thread rating
Posts

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10788
jo aber eine a6000 als webcam wär ned schlecht :) um 250€ hab ich schonmal eine gesehen, unter 200€ würd ich zuschlagen :D

wenn ichs wirklich als zweitcam nehmen würd dann würd ich wohl einfach eine a6400 nehmen.
aber den zweitcam-job erfüllt derzeit noch meine GX80 :)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5372
Zitat aus einem Post von InfiX
jo aber eine a6000 als webcam wär ned schlecht :) um 250€ hab ich schonmal eine gesehen, unter 200€ würd ich zuschlagen :D

Wird doch zu heiss :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
bei den sony musst als Webcam aufpassen die überhitzen gerne bzw benötigen diverse Anpassungen.

Chris Marquart verwendet eine a5100 und jeder andere hätte da wahrscheinlich schon aufgegeben (such mal bei happy shooting oder WRINT Fotografie nach seiner Story dazu)

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10788
die überhitzungsprobleme treten aber soweit ich das gelesen hab nur auf wenn man auch intern aufnimmt.

etliche streamer verwenden die a6000 als main cam, glaube also nicht, dass es da große probleme gibt.

am liebsten wär mir ja sogar eine mit defektem shutter o.ä. so lange der hdmi out noch einwandfrei funktioniert für <100€ :D
Bearbeitet von InfiX am 16.01.2019, 17:13

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11185
mhm, die 6400 wirkt in der tat ein bissl wie ein schnellschuss... im endeffekt die hardware von der 6300+prozessor upgrade und dann halt die möglichen software verbesserungen.

ein ‘geplantes’ update sieht irgendwie anders aus. kann schon sein, dass es ein bissl reaktion auf den (unerwarteten) erfolg der x-t3 ist.

wenn sony wirklich ambitionen gehabt hätte aps-c von sich aus weiter zu treiben hätten sie wohl eher einen a6500 nachfolger zumindest zeitgleich released.

der 180grad tilt screen schaut auch nach schnellschuss aus nachdem dessen position für vlogger aufgrund externem mikro ziemlich sinnlos wirkt.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
bin gespannt was die fuji x-t30 für ein alleinstellungsmerkmal bekommt. Fuji hätte ja den flipscreen schon mal in gscheit verbaut (bei der x-t100, schwenkt seitlich). Also entweder das oder weather sealing, oder sogar beides.
ich tippe auf ersteres. Wäre dann auch ein direkter konkurrent zur a6400 mmn sogar eher wie die x-t3 wegen dem Preis.

hier ein schöner vergleich a6400,a6500,x-t3,x-t20 und rumors von x-t30
https://www.fujirumors.com/wp-conte...parison-1-2.jpg

da sieht man halt was ich gemeint habe mit Objektive, Sony 18 Stück für aps-c und Fuji 30
Bearbeitet von davebastard am 17.01.2019, 00:21

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Ich hab gerade gehört das die a6400 der Nachfolger der a6000 ist.

Zu den Objektiven:
Die Anzahl ist doch unerheblich mehr als 2-5 Stück verwendet niemand regelmäßig.
Sony hat mittlerweile Kleinbild Objektive die man auch verwenden kann und hat von Anfang an stark auf Adaptierbarkeit (zum A-Mount wie auch zu EF-Mount) wert gelegt. Damit ist die Objektivauswahl quasi unerreichbar groß.

Wichtiger ist eher gibt es passende Objektive für meinen Anwendungszweck und wo der Hersteller den Body positioniert hat. (zB für Street kompakte "Pancakes" oder für Video Linsen ohne Fokus Creep und mögllichst fein abgestufter Blende,...)

Den Vergleich zu einer X-T3 halte ich auch für den falschen - da wäre der Konkurrent die a6500 oder a7 III. Die a6400 tritt ganz klar gegen eine X-T20 oder Canon EOS M50/M6 an

ica

Moderator
hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9597
Hab derzeit die a6000 - bisher vermisse ich nach wie vor ein apsc update welches mir das Geld wert wäre. Bin ehrlich gesagt auch noch ziemlich happy mit der a6000.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11185
es wirkt fast ein bissl wie wenn sony die a6400 auch als art ‘beta’ test device rausgebracht hat damit man unter realen bedingungen div. firmware- und af-dinge testen und verfeinern kann bevor diese funktionen dann in die professionelleren ‘großen’ kameras a7/a9 kommen wo ein versagen weit höhere konsequenzen hätte.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Zitat
Zu den Objektiven:
Die Anzahl ist doch unerheblich mehr als 2-5 Stück verwendet niemand regelmäßig.
Sony hat mittlerweile Kleinbild Objektive die man auch verwenden kann und hat von Anfang an stark auf Adaptierbarkeit (zum A-Mount wie auch zu EF-Mount) wert gelegt. Damit ist die Objektivauswahl quasi unerreichbar groß.

von kleinbild hab ich absichtlich NICHT gesprochen. Das da Sony vorn mitspielt ist klar. aber auf einer aps-c cam würd ich das aufgrund der größe auch nicht wollen (außer man plant auf FF umzusteigen oder hat FF sowieso).

Zitat
Die Anzahl ist doch unerheblich mehr als 2-5 Stück verwendet niemand regelmäßig.
das ist doch klar ABER: wenn ich für den selben brennweitenbereich eine handvoll zur auswahl hab kann ich mir das für mich beste objektiv rauspicken. bei 18 objektiven insgesamt, wennst dann noch die absoluten einsteigerdinger und spezialobjektive abziehst (fisheye,makro,ganz lange tele) könnt ich mir vorstellen das man in dem ein oder anderen brennweitenbereich auf ein objektiv festgenagelt ist das nicht ideal ist...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Warum absichtlich die Kleinbild Objektive außen vor lassen? Im Telebereich ist kein Unterschied und auch bei FB in der Normalbrennweite kann man mit kleinerem Sensor auch nicht wirklich am Glas sparen.

Einzig im Weitwinkel und bei Offenblendigen Zoom kommt man mit kleineren Linsen hin.

Welche Linse würde dir im E Mount Line Up fehlen?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Zitat
Welche Linse würde dir im E Mount Line Up fehlen?

dafür kenn ich das E Mount Line Up zu wenig, das war rein auf die Anzahl bezogen.

ich hab jetzt keine Lust nach Abmessungen von Objektiven zu suchen.
Als ich mich für ein System entschieden hab hab ich mehrmals gelesen dass Fuji Linsen im Vergleich zu FF kleiner sind.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Schau dir die Leica M Linsen an - sind oft kleiner als manche Olympus m43 Linsen. Dafür vignettieren die Lichtstarken aber auch wie sau. Trotzdem ist ein Noctilux 50 0.95 ca gleich groß wie ein Fujifilm XF 56mm 1.2 R. Das Nikon 50 1.2 ist sogar leichter und nur halb so lang als das Fuji.

Sind natürlich sehr extreme Linsen, aber nur mal um zu zeigen das der Bildkreis nicht unbedingt relevant ist.

Ich bin kein Sony Fan da ich deren Kameras nicht ergonomisch finde, aber prinzipiell sind das eigentlich alles keine guten Kennzahlen für oder gegen ein System

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5372
Zitat aus einem Post von davebastard
dafür kenn ich das E Mount Line Up zu wenig, das war rein auf die Anzahl bezogen.

ich hab jetzt keine Lust nach Abmessungen von Objektiven zu suchen.
Als ich mich für ein System entschieden hab hab ich mehrmals gelesen dass Fuji Linsen im Vergleich zu FF kleiner sind.

Also Sony E-Mount
Sony E-Mount Linsen ~221
Fuji Linsen ~101
Canon(EF/-S) Linsen ~ 331
Canon RF Linsen ~4
Nikon Z Linsen ~4

Kann wohl keiner sagen das es für Sony E-Mount keine Linsen gibt... Wenn ich noch die Adaptierbarkeit (zb Canon) einrechne, da sind wir gleich bei 300-400 Linsen.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11185
Zitat aus einem Post von Viper780
Schau dir die Leica M Linsen an - sind oft kleiner als manche Olympus m43 Linsen. Dafür vignettieren die Lichtstarken aber auch wie sau. Trotzdem ist ein Noctilux 50 0.95 ca gleich groß wie ein Fujifilm XF 56mm 1.2 R. Das Nikon 50 1.2 ist sogar leichter und nur halb so lang als das Fuji.

sorry aber der vergleich macht keinen sinn... natürlich ist das nikon halb so lang, ist ja auch näher an der realen halben brennweite (xf56 = 84mm KB eq.) als an dem objektiv mit dem du es vergleichst. das leica-objektiv hat weiters keinen autofocus.

ein passenderer vergleich zum leica wäre somit das Mitakon Zhongyi Speedmaster 35mm 0.95.
ich sag jetzt nicht, dass das Mitakon qualitätsmäßig auf der selben Stufe wie das Leica ist, aber wenn wir jetzt die Maße vergleichen dann sind wir hier bei 63 x 60 mm vs 75/73mm (Leica).

aber bin bei dir, dass die anzahl der verfügbaren linsen wenig aussagt über die tauglichlichkeit eines systems. weil wenns nach dem geht dürfte man sich ja eh nur canon ef kaufen :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz