"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 59248 836 Thread rating
Posts

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7469
ich hab mich auf aps-c bezogen, aber wurscht lassen wir das jetzt. ich geb ja eh zu dass ich mich bei sony ned auskenn.
https://geizhals.at/?cat=acamobjo&a...ony~8219_Sony+E
Bearbeitet von davebastard am 18.01.2019, 13:00

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Zitat aus einem Post von Master99
sorry aber der vergleich macht keinen sinn...
ein klares Jein - hab selbst lang überlegt, ob ich Bildwinkel oder Brennweite vergleiche.
Von der Physik her ist die Brennweite das entscheidendere - deshalb ich mich dafür entscheiden.

Zitat aus einem Post von Master99
dürfte man sich ja eh nur canon ef kaufen :D
Ganz mein Reden :D :p

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9329

Schau ma mal ob da was dran ist. Sony soll angeblich schon die Preise für die a3 droppen als Antwort?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11220
Wo wären da die großen Unterschiede zur R? wirklich abspecken kann man die ja nicht wenn man sich die Konkurrenz anschaut... Canon ist ja mit der R Body schon überall ein bissl hinten nach und trotzdem teurer.

viel spannender, zumindest aus einer technischen Sicht, find ich die Panasonic S1(R).
Die haben da wirklich alles reingesteckt was geht und durch Pixelshift ist hier die 'kleinere' Kamera sogar auch für Szenarien interessant die ansonsten von mehr Megapixel profitieren würden (zB Landschaftsaufnahmen).
Für Hybrid-Shooter vermutlich auch eine Macht.

edit: Lens-Lineup muss man sich anschauen dazu, da Sigma aber mit am Boot ist mach ich mir da erstmal weniger sorgen. Das extrem teure 50er von Panasonic versteh ich noch nicht so ganz..
Bearbeitet von Master99 am 03.02.2019, 11:28

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9329
Zitat aus einem Post von Master99
Wo wären da die großen Unterschiede zur R? wirklich abspecken kann man die ja nicht wenn man sich die Konkurrenz anschaut... Canon ist ja mit der R Body schon überall ein bissl hinten nach und trotzdem teurer.

Ehrlich gesagt keine Ahnung. Weniger Megapixel? Noch mehr Features weglassen?
Vielleicht auch nur einfach ein kleineres Design des bodies.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Zitat aus einem Post von Master99
Wo wären da die großen Unterschiede zur R? wirklich abspecken kann man die ja nicht wenn man sich die Konkurrenz anschaut... Canon ist ja mit der R Body schon überall ein bissl hinten nach und trotzdem teurer.

Seh ich persönlich anders - bin aber halt auch Canon Nutzer. Bis auf IBIS sind sie auf Augenhöhe und drüber.

Für Rumors find ich die Seite besser
zB: https://www.canonrumors.com/another...-mentioned-cr2/ find ich sehr spannend klingt für mich nach einer Spiegellosen 5D IV

Zur RP: Ich erwarte mir hier was in der nähe der 6D II oder sogar darunter (also Auflösung 22-26MP, weniger AF-Punkte, etwas kompakter gebaut, weniger Bedienelemente,...) Also im Grunde etwas um den KB einstieg zu versüßen und der Sony a7 bzw Nikon Z6 den Markt abzugraben.

Die Aktuelle EOS R find ich nach wie vor extrem spannend und halte es für das Richtige Produkt. Canon platziert es in Europa zwar gegen die 5D IV wenn man sich aber Interviews und Pressekonferenzen anhört kommt klar rüber das sie zw 6D und 5D IV liegt. Somit ein Consumer "Allrounder" der den Markt testet.

Ich rechne damit das die nicht lange so bestehen bleibt und rasch ein "Update" erfährt.

Gleichzeitig find ich den Rumor spannend: https://www.canonrumors.com/ibis-an...s-r-camera-cr2/
Ich hätte relativ rasch mit einem 5Ds Nachfolger gerechnet. Hochauflösend (50-75MP), wenig Serienbilder und nicht stabilisiert. Wäre meines erachtens mit bestehender Technologie einfach möglich gewesen und für Portrait oder Landschaft gut geeignet. Aber anscheinend wollen sie ein "Über-Drüber Produkt" bringen

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11220
Zitat aus einem Post von Viper780
Seh ich persönlich anders - bin aber halt auch Canon Nutzer. Bis auf IBIS sind sie auf Augenhöhe und drüber.

nicht falsch verstehen, so als Gesamtpaket ist sie, besonders mit all den nativen und adaptierbaren Linsen, ziemlich gut aufgestellt, aber im Detail zieht sie bei fast jedem vergleich ggü. der Konkurrenz den kürzeren:

Sensor, IBIS, Video, Burst-Rate, Preis(Leistung) -> A7III und Z6 besser
bei Ergonomie und EVF ist sie besser als A7III und wohl gleich gut wie die Z6
bei AF ist sie wohl besser als die Z6 aber wohl knapp hinter A7III die mit neuer Firmware-Version ihren Vorsprung noch weiter ausbauen wird.

der _einzige_ Punkt bei dem die Canon eindeutig vorne liegt ist imho der drehbare LCD.

Die EOS R sehe ich mehr als eine 6DIII... vom Gehäuse einer 6DII mit dem Sensor der 5DIV.

Wie immer mögen die jeweiligen Nachteile einer Kamera in der eigenen Nutzung keine Rolle spielen, aber anstatt da jetzt weiter nach unten zu Bauen würd ich es spannender finden wenn sie die EOS R einfach deutlich günstiger machen und dafür einen richtigen Nachfolger der 5DIV bringen. Das würde dann auch sehr gut zu den neuen superben RF-Linsen passen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Okay dann verstehen wir uns eh richtig.
Der AF der EOS R ist meines erachtens aber auch der A9 überlegen und einer der besseren die ich probiert habe. Die Frage ist immer auf was für Details man achtet und was einem wichtig ist.
C-AF mit Augen AF kommt leider erst, richtigen Sport Modus mit iTR und ähnlichem fehlt auch noch. Hat aber eine a7R III oder Z7 auch nicht.

Ergonomisch hat sie für mich erstaunlich gut gepasst und seh sie für mich knapp vor den Nikon, aber liegt auch daran das ich das Bedienkonzept von Canon kenne.

6D III ist sie meines erachtens nicht. Sondern eben zwischen 6D II, M50 und 5D IV - aber sicherlich näher bei den Consumer Produkten.
Eine Spiegellose 5D IV wird sicherlich noch kommen - das hat aber auch Canon immer gesagt das es kein Profigerät ist und da noch was kommt.
"Nach unten" ist glaub ich eine reine Marketing Strategie (Preis fürn Einstieg gering halten) und vermutlich auch weil die Linsen und Funktionen auf die ein Profi Wert legt noch nicht Marktfertig sind.

Die Olympus find ich eher abschreckend und bei den neuen KB mit Leica SL-Mount, wo aktuell die Pana S1 die erste am Markt ist, find ich noch etwas zu teuer und noch nicht herausragend genug.

Der echte Wettbewerb wird erst mit den Olympischen Spielen in Tokio 2020 starten

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5372
Hab mich letztens auch bei Foto Kücher mit der EOS R gespielt..

Tchja, was soll man sagen... Als ehemaliger Canon-User (~10 Jahre Canon) habe ich mich instant mit ihr ausgekannt, alles tutti alles top. Wie gewohnt liegt sie auch sehr gut in der Hand. Sony ist zwar vor einiger Zeit wesentlich besser geworden was die Haptik betrifft, aber Canon kann es einfach besser. Keine Ahnung wieso, vermutlich macht Sony die Kameras nur für kleine Japanische Hände, und Canon macht sie passend für Hände der ganzen Welt oder so :D

Insgesamt finde ich die EOS R als Foto-Kamera sehr gut, der AF war gefühlt schneller als bei meiner A7-III, wobei ich wie gesagt nur kurz damit spielen konnte. Der Augen-AF hat zwar funktioniert, aber der war irgendwie nicht so flink wie bei Sony (gefühlt). Video habe ich nicht getestet, wäre mir aber auch komplett egal :)

Bin seit ~Anfang 2015 auf Sony, glaube aber das ich mich in den 10 Minuten mit der EOS R im Menü besser ausgekannt habe als nach 4 Jahren mit Sony im Sony-Menü :D

Sofern Canon Gesicht/Augen-AF auch im Kontinuierlichen AF zustande bekommt würde ich die EOS R im bereich Fotograf (für meinen bedarf) als ernste Konkurrenz für die A7III sehen. jetzt müssen sie noch ordentlich Linsen für den RF-Mount machen.

Insgesamt muss ich sagen, das die EOS R im Rückblick auf EOS M und M50 ein gigantischer schritt nach vorne ist, gut für Canon.
Laut Datenblatt ist der Sensor was rauschen und Dynamic Range betrifft noch hinter Sony, wie sich das derzeit im Real-Life auswirkt - dont know..

Als erste Vollformat-MILC hat Canon hier mehr geliefert als ich erwartet habe, gut so. Aber Nikon hat mit der Z6/Z7 auch fett geliefert finde ich.
Bearbeitet von hachigatsu am 04.02.2019, 15:06

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11220
ja die olympus ist irgendwie ein bissl verpeilt... ein paar 'design' entscheidungen sehr fragwürdig (evf-qualität/auflösung für ein 2019er premium modell, AF-Modi/Konzept das zwar zB. einen Train-Modi hat aber nichtmal mit Haustieren umgehen kann) - zwar gute ansätze aber irgendwie für die, die es interessant wäre viel zu teuer und für den rest nicht gut genug in anbetracht der konkurrenz und des preises.

die Panasonic seh ich halt als reinrassige und ziemlich kompromisslose Profi-Kamera. Sehr cool wenn man es brauchen kann, aber da sind wir halt überhaupt nicht die Zielgruppe.

Bin mir aber sicher, dass da was interessantes günstigeres nachkommt später mal.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5372
Zitat aus einem Post von Master99
ja die olympus ist irgendwie ein bissl verpeilt... ein paar 'design' entscheidungen sehr fragwürdig (evf-qualität/auflösung für ein 2019er premium modell, AF-Modi/Konzept das zwar zB. einen Train-Modi hat aber nichtmal mit Haustieren umgehen kann) - zwar gute ansätze aber irgendwie für die, die es interessant wäre viel zu teuer und für den rest nicht gut genug in anbetracht der konkurrenz und des preises.

die Panasonic seh ich halt als reinrassige und ziemlich kompromisslose Profi-Kamera. Sehr cool wenn man es brauchen kann, aber da sind wir halt überhaupt nicht die Zielgruppe.

Bin mir aber sicher, dass da was interessantes günstigeres nachkommt später mal.

Ich glaub das man auf Fuji aufpassen muss, die können schon was wenn sie wollen :)

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11220
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Ich glaub das man auf Fuji aufpassen muss, die können schon was wenn sie wollen :)

eh, hab ja selber eine X-T2 und bin sehr zufrieden damit... und mich freut auch die große Beliebtheit der X-T3 weil es gut für die ganze Fuji APS-C-Linie ist... denn hier ists ähnlich wie bei der EOS R: sie ist zwar nirgends Klassenbester, aber das Gesamtpaket ist einfach sehr stimmig. Und die Mischung aus Qualität&Preis/Leistung, Bedienkonzept... macht in der Praxis einfach sehr viel Sinn.
Gerade in dem 'Consumer Enthusiast' Sektor wo sich die meisten von uns ehrlicherweise befinden.

oder meinst dass sie doch noch in das Kleinbild-Format einsteigen? das glaub ich ja weniger, gerade jetzt wo sie im APS-C-Sektor mehr Luft zum Atmen haben, KB so 'crowded' wird und ihre MF-Plattform bissl Momentum aufnimmt.

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7961
wär imho ein ziemliches risiko jetzt noch ein KB format einzuführen? drei komplette systeme zu pflegen ist sicher kein einfaches unterfangen. bisher hat fuji das ja auch strikt ausgschlossen, aber wer weiss...

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5372
Zitat aus einem Post von Master99
eh, hab ja selber eine X-T2 und bin sehr zufrieden damit... und mich freut auch die große Beliebtheit der X-T3 weil es gut für die ganze Fuji APS-C-Linie ist... denn hier ists ähnlich wie bei der EOS R: sie ist zwar nirgends Klassenbester, aber das Gesamtpaket ist einfach sehr stimmig. Und die Mischung aus Qualität&Preis/Leistung, Bedienkonzept... macht in der Praxis einfach sehr viel Sinn.
Gerade in dem 'Consumer Enthusiast' Sektor wo sich die meisten von uns ehrlicherweise befinden.

oder meinst dass sie doch noch in das Kleinbild-Format einsteigen? das glaub ich ja weniger, gerade jetzt wo sie im APS-C-Sektor mehr Luft zum Atmen haben, KB so 'crowded' wird und ihre MF-Plattform bissl Momentum aufnimmt.

Könnte mir schon vorstellen das sie mal ins KB-Format wechseln, hat ja potential für sie. Bei Pentax hat auch niemand damit gerechnet, dennoch haben sie es plötzlich gemacht (und waren damit die ersten und einzigen mit einer IBIS-Vollformat-DSLR).

Pentax nimmt in Europa nur quasi niemand wahr :(

Habe einige Fotografenkollegen die neben Canon/Nikon/Sony eine Fuji als zusatzkamera haben, aber nicht als Ersatz, sondern sehr wohl als aktive Zweitkamera für Hochzeiten.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Die Pana S1R ist definitiv mehr im Profibereich. Konkurriert halt direkt mit der a7R III und Z7
Die "normale" S1 muss sich mal im Video gegen die a7s durchsetzen. Auch muss der Sensor zeigen was er kann.
Finde die aktuelle Vorstellung noch nicht so überzeugend - aber vielleicht muss ich sie einfach mal in der Hand haben

Zitat aus einem Post von hachigatsu
Könnte mir schon vorstellen das sie mal ins KB-Format wechseln, hat ja potential für sie. Bei Pentax hat auch niemand damit gerechnet, dennoch haben sie es plötzlich gemacht (und waren damit die ersten und einzigen mit einer IBIS-Vollformat-DSLR).

Pentax nimmt in Europa nur quasi niemand wahr :(

Fuji drückt gerade stark den Preis bei den (crop) Mittelformat Kameras.
Wenns so weiter geht können die Kleinbild auslassen.

Pentax hat eigentlich überall so ihre Nische - relativ kompakte Bodys und sehr durchdachtes Lineup.
Prinzipiell sind die sehr zu empfehlen, vorallem da man Linsen seit den 60igern bis jetzt verwenden kann.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz