"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 100068 1387 Thread rating
Posts

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11618
Zitat aus einem Post von Master99
nette erklärung, aber es spricht doch nix dagegen mit PDAF nach dem Fokusieren nachzumessen obs eh passt und falls es solche abweichungen gibt diese automatisch in der Firmware on-the-fly zu kompensieren (reset beim nächsten Objektivwechsel).
also wenn die PDAF sensoren bei der DSLM nicht in der sensorebene liegen hast glaub ich ein problem :D
das microadjust ist ja dazu da um minimale ungenauigkeiten/abweichungen zwischen fokus-sensor und bildsensor auszugleichen.
wenn der AF sensor eh _im_ bildsensor sitzt gibts da nichts zu kompensieren.


Zitat aus einem Post von Viper780
Da ist wirklich ein Spiegel und eigener AF Sensor drinnen? (hab mir Bilder angesehen, also ja ich weiß dass es stimmt).
Warum macht man sowas? Wohin spiegelt der Spiegel das Bild?
na in den AF-sensor halt :D, so wie bei einer DSLR auch, schau dir mal den aufbau von einer normalen DSLR an durch den komplett "halb"transparenten spiegel bei sony ist der aufbau halt ein bischen simpler, haben sie so ja auch in ihren DSLRs verwendet.

warum man sowas macht? bessere kompatibilität mit alten objektiven, die waren ja anfangs nicht so schnell mit den neuen AF systemen in DSLMs.
inzwischen bringts natürlich nicht mehr so viel da es inzwischen mehr als genug DSLM objektive gibt und der AF dort inzwischen mehr als ausgereift ist.
Bearbeitet von InfiX am 14.10.2020, 15:18

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11644
Zitat aus einem Post von InfiX
also wenn die PDAF sensoren bei der DSLM nicht in der sensorebene liegen hast glaub ich ein problem :D
das microadjust ist ja dazu da um minimale ungenauigkeiten/abweichungen zwischen fokus-sensor und bildsensor auszugleichen.
wenn der AF sensor eh _im_ bildsensor sitzt gibts da nichts zu kompensieren.

ich hab mich auf CCRs quote bezogen, wo erklärt wird wieso man AF-Microadjust auch bei aktuellen Nikon DSLMs findet.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11618
k.a. hätte noch nichts in die richtung gelesen, dass es da ein problem gibt.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4847
Auf DPReview gibt es zuhauf Meldungen von Menschen die ihre DSLM Objektive nachjustieren müssen. Das dürfte vor allem auf lange Brennweiten zutreffen.
Allerdings ist das Klientel dort auch eher, ähem, "speziell" :D
Bei der Nikon gibt es sogar seitenlange Threads, weil dort die Speicherung des Micro-Adjustments bei irgendeiner Firmware mal broken war (ich glaube beim neuesten Update ist es schon wieder passiert).

Ich kann mir nur vorstellen, dass es vom AF Modus und den Lichtverhältnissen abhängt, in wie weit PDAF oder CDAF zur Anwendung kommen.

Bei Olympus gibt es wohl auch Probleme mit einigen alten 4/3 Zuiko Linsen (deren AF deshalb auch nur auf den neueren Sensoren mit PDAF funktioniert).

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11644
eh, das problem an sich ist sicherlich noch existent, aber lässt sich eben 2020 mit einer DSLM eigentlich anders lösen als manuelle kompensation einstellen.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4847
Absolut. Wie Du eh geschrieben hast - eigentlich könnte man da eine "Einmessautomatik" integrieren.

Dann kommen aber wieder die Experten, die zB händisch einen Backfocus einstellen wollen, weil Eye Detect zu oft die Wimpern statt der Iris erwischt :D (ja, die gibt's auf DPReview auch)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8581
vielleicht haben das manche hersteller auch schon gemacht ? fuji hats afaik ja auch nicht, canon auch nicht oder ?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11644
Zitat aus einem Post von ccr
Dann kommen aber wieder die Experten, die zB händisch einen Backfocus einstellen wollen, weil Eye Detect zu oft die Wimpern statt der Iris erwischt :D (ja, die gibt's auf DPReview auch)

hehe ja, ich hoffe dieser super-thin DOF wahn geht bald mal vorbei. ich finds ja schon grenzwertig wenn ohren und nase out of focus sind (gibt aber ein paar beispiele wo das gut aussieht)... und wenns dann noch weniger wird das sich nichtmal die distanz zwischen augen und wimpern ausgehen frag ich mich schon ob die das noch ernst meinen.

aber dass es das bei nikon gibt könnte auch ein indiz dafür sein, dass sie bei der dslm-entwicklung nicht unbedingt groß dran denken welche möglichkeiten und vorteile dieser ansatz so bietet sondern eher konservativ altes wissen/wein in neue fässer schütten.

nachdem es afaik bei canon, sony, fuji... keine möglichkeit gibt für einen manuellen ausgleich und es gleichzeitig keine meldungen über probleme diesbezüglich gibt kann man glaub ich davon ausgehen dass die ein bissl mehr mitgedacht haben und dieses leidige thema direkt an der wurzel angehen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz