"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Olympus erwägt verkauf der Kamerasparte und streicht Jobs :(

Viper780 21.11.2019 - 09:49 1528 33
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39925
Ja grad bei Astro, Makro- und Mikroskop anwendungen sind die Olympus wegen dem Cropfaktor recht beliebt.

Focusstacking können mittlerweile andere auch.

Makro Linsen werden generell gerne für Portraits hergenommen, sie sind oft etwas länger als die Normalbrennweite und liefern offenblendig (bei den meisten ~f/2.8) schon eine ordentliche Schärfe bis zum Rand

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3903
nur um das klarzustellen:
ich will die beiden makros von olympus keinesfalls schlechtreden.
ich habe selber das 30er und bin begeistert davon.

als besitzer eines 150er (und kurzzeit-besitzer eines 180er) sigmas an meiner nikon kann euch aber versichern dass 60mm an MFT zu kurz sind ;)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4552
Trotzdem kann es nicht Dein Ernst sein, dass Olympus deshalb unprofitabel ist, weil ein langes Makro als, Zitat: "üble Lücke", im Objektiv-Sortiment klafft?!?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8086
Zitat
Trotzdem kann es nicht Dein Ernst sein, dass Olympus deshalb unprofitabel ist, weil ein langes Makro als, Zitat: "üble Lücke", im Objektiv-Sortiment klafft?!?

üble Lücken gibts eh kaum mehr bei den etablierten Systemen, höchstens bei vom Hersteller vernachlässigten Mounts wie Eos-M bei canon oder APS-c Objektive bei Sony. Und natürlich die brandneuen Mounts, aber da ist es nur eine Frage der Zeit, das ist sowieso klar...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz