KFZ Versicherungsfrage(n)

Seite 1 von 1 - Forum: Benzinbrüder auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/benzinbrueder/kfz-versicherungsfragen_254343/page_1 - zur Vollversion wechseln!


creative2k schrieb am 12.09.2019 um 14:00

Kennt sich wer gut mit KFZ Versicherungen aus?

Ich hätte da mal folgenden Fall (Achtung bissl wirr warr, ich versuche es so gut wie möglich zu erklären):

-> Neues KFZ mit neuem Kennzeichen und neuer Versicherung in 04/2019 bekommen.
-> Altes KFZ mit altem Kennzeichen bis 06/2019 weitergeführt bei alter Versicherung.

06/2019:
-> Altes KFZ versucht über Makler + alter Versicherung + neue Versicherung auf das neue Kennzeichen (Wechsel) umzumelden.
-> Makler sagte mir die alte Versicherung wartet noch auf einen Schrieb der neuen Versicherung.
-> Neuer Versicherung sagt sie hat es schon geschickt
-> Zulassungsstelle sagt sie braucht nur einen schrieb der neuen Versicherung und ich kann es ummelden.
-> Altes Fahrzeug wurde durch die Versicherungsbestätigung der neuen VS auf Wechselkennzeichen zum neuen Fahrzeug angemeldet und die alten Kennzeichen zurückgegeben

jetzt in 09/2019 komme ich drauf, dass die alte Versicherung noch immer alles von mir abbucht, als hätte ich das Fahrzeug nie bei Ihnen abgemeldet/gekündigt.

-> Die neue Versicherung meinte nach Rückfrage sie hätte der alten Versicherung die Übernahme bereits 2x geschickt.
-> Die alte Versicherung sagt sie hätte nichts bekommen und ich könne ja garnicht kündigen weil ich noch Bindung hätte.
-> Jetzt bekomm ich ein E-Mail der neuen Versicherung mit datum 06/2019 in dem ich die Übernahme unterschreiben sollte... (haben die das wohl doch vergessen?)

Jedenfalls hänge ich jetzt in der Luft mit folgenden Fragen:

-> wenn die neue Versicherung einfach vergessen hat der alten was zu schicken, kann ich dann überhaupt was zurückfordern weil weiterhin abgebucht wurde?
-> wie kann die Zulassungsstelle überhaupt das Auto ummelden wenn das mit den Versicherungen anscheinend nicht geklärt ist.. oder gilt hier was die Zulassungsstelle macht und die alte Versicherung kann sich brausen gehen wenn das umgemeldet wurde? (Ist ja dann wohl 2x angemeldet oO?)
-> komm ich aus einem Kasko Vertrag überhaupt raus, wenn ich das Fahrzeug nur woanders anmelde und nicht abmelde?
-> ich hätte mir jetzt einfach die letzten 2 Abbuchungen der alten Versicherung bei der Bank urgiert und zurückgeholt, bis geklärt ist was hier los ist. Soll ich das überhaupt machen oder lieber mit der alten Vers. reden bevor ich mir das Geld einfach hole?

Im Grunde frage ich mich bei dem ganzen kuddel muddel nun wer Schuld ist. Mein alter Makler (bei der alten Versicherung) fühlt sich natürlich nicht mehr zuständig weil ich nicht mehr bei ihm bin, aber ich habe die Abmeldung/Ummeldung über ihn gemeldet.. somit wäre der doch auch irgendwie da mitverantwortlich oder?

Weiss grad nicht mehr wo mir der kopf steht :bash:


Viper780 schrieb am 12.09.2019 um 19:52

Der Anmeldestelle ist nur Wichtig dass du eine Versicherung hast, ob du 3 hast is denen wurscht.
Bist du über deinen Arbeitgeber versichert?

Hast du davon (vorallem die Maklerkommunikation) was schriftlich?

Wenn das versicherte gut nicht wegfällt, dann kannst nur zur Hauptfälligkeit kündigen. In deinem Fall würd ich aber als Laie sagen, dass eine Kündigung jederzeit möglich wäre.

Dein Alter Makler soll sich da drum kümmern - für was bekam er denn die Provision?
Gleichzeitig würd ich den neuen aber auch drauf ansetzen.

Reden wir über Kasko oder Haftpflicht? Motorbezogene Steuer wurde auch doppelt abgeführt?


creative2k schrieb am 03.10.2019 um 19:33

So sorry ich hatte nicht so Zeit/Kopf dafür ging etwas rund hab zu viele Baustellen...

Folgendes kam raus (ich hoffe das bleibt so):

-> Rücküberweisung von Betrag XYZ
-> Stornogebühr von Betrag XYZ

Also in Summe sollte es mal geklärt sein. Und ich bin noch mit + ausgestiegen. Dachte da kommt noch was nach aber alles Gut bisher *klopf auf holz*

Aber ich hab gelernt vertrau nie anderen .... lieber selber 3x abchecken.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020