REQ: ECC Hotel Server - Seite 3

Seite 3 von 3 - Forum: Desktops auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/desktops/req-ecc-hotel-server_254237/page_3 - zur Vollversion wechseln!


userohnenamen schrieb am 24.08.2019 um 23:05

das virtualisieren würde ich auch, darfst halt mit der essentials nicht
wenn er standard nimmt, auf jeden fall


downhillschrott schrieb am 24.08.2019 um 23:09

So weit ich weiß? Du darfst/kannst auf dem Essentials Server nicht virtualisieren aber der Essential Server selber darf virtuell installiert sein.


userohnenamen schrieb am 24.08.2019 um 23:10

stimmt, sorry, du hast recht
dann hyper-v, esxi, proxmoxve oder was auch immer drunter


Viper780 schrieb am 24.08.2019 um 23:18

Essential darf entweder als Host oder Guest eingesetzt werden, selbst ist er Hyper-V fähig (somit 2 Lizenzen und RDP cal nötig)
Standard als beides, benötigt aber User Cal.

https://www.thomas-krenn.com/de/wik...ellen_Instanzen


Deejay2k1 schrieb am 25.08.2019 um 11:13

Also was empfiehlt ihr mir?

Gleich den MS Server 2019 Standard und die CALs? Diesen dann virtuell laufen zu lassen. Als Gastsystem dann Linux bzw. ESX wobei ich dann extra Lizenzen brauchen würde


jreckzigel schrieb am 25.08.2019 um 11:16

lass Dir den Server von der SW-Firma einrichten oder suche Beratung bei einer EDV-Firma


Gentleman schrieb am 25.08.2019 um 11:29

…ist Cloud (Protel Air) keine Option?


downhillschrott schrieb am 25.08.2019 um 22:44

Zitat aus einem Post von jreckzigel
lass Dir den Server von der SW-Firma einrichten oder suche Beratung bei einer EDV-Firma
This


ThMb schrieb am 26.08.2019 um 17:21

Hätte ich auch gesagt als jemand der laufend solche Server installiert und betreut. Alles andere ist schon kompliziert. MS Lizensierung im speziellen - Hyper-V Server ohne GUI zb braucht keine Lizenz. Wie ist der SQL installiert bzw. lizensiert? Da musst dann wieder bei Cores schauen ob das reicht, und der Nicht-Express kostet gleich mal ein paar Tausender wenn der nicht vom Softwarelieferanten mitlizensiert ist. Wie schauts mit Updates/Wartungsfenster aus? Soll es skalierbar sein falls weitere VMs dazukommen?

Das alles sind Sachen die normalerweise in einem 2-Stunden Termin mit einer EDV-Firma abgehandelt werden. Alles andere ist mMn Murks und fliegt dir irgendwann um die Ohren. Und ja, ich betreue selbst Hotels usw. Und wenn da mal was länger als ein paar Stunden ausfällt ist die Investition eigentlich schon wieder herinnen.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019