Nvidia RTX 20X0 Super - Seite 7

Seite 7 von 7 - Forum: Grafikkarten auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/grafikkarten/nvidia-rtx-20x0-super_253787/page_7 - zur Vollversion wechseln!


MaxMax schrieb am 25.07.2019 um 18:54

vielen dank @blaues u-boot für die recherge.


mr.nice. schrieb am 01.08.2019 um 13:49

Ich denke das hängt auch von AMD ab, wie Nvidia kurzfristig weitermacht.
Derzeit wird ja gemunkelt, es könnte relativ bald einen Navi 12 mit 4096 Shader Cores geben, vermutlich leistungsmäßig zwischen RTX 2080 und RTX 2080 Ti,
aber falls er der Ti zu nahe kommt, könnte Nvidia sich gezwungen sehen, etwas aus dem Hut zaubern zu müssen.


smashIt schrieb am 20.08.2019 um 21:44

ich hab mich ja damals bei der RTX vorstellung schon über fehlende schatten lustig gemacht

aber langsam wirds absurd :D

click to enlarge click to enlarge

das muss die ki-basierte interpolation sein :D


22zaphod22 schrieb am 20.08.2019 um 21:48


ich nehme mal an dass es hier ein erwartungshaltungsproblem gibt bei all den usern die sich "RTX" nicht im momentan verfügbaren max-ausbau in den rechner gesteckt haben ...

nicht einfach für nvidia ...

dafür kommt jetzt minecraft mit RTX (was imho das feeling von minecraft komplett killt) laut linus tech ...


Blaues U-boot schrieb am 20.08.2019 um 22:10

nvidias raytracing ist imho ne tote technologie.
nvidias technologien scheinen auch ein horror zu implementieren zu sein. alles extrem abgeschlossene und undurchsichtige systeme.
die jetzigen raytracing-games profitieren und nur minimal optisch und leiden deutlich in der performance. gibt auch gerüchte, das massive einflussnahme und direkte beteilung seitens nvidia nötig ist, um raytracing zum laufen zu bekommen.

man darf auch nicht vergessen, die nächste konsolengeneration setzt auf amd und amd setzt sich im gegensatz zu nvidia für offenere implementierungen ein.
welche technologie werden die spieleschmieden wohl in zukunft wählen? ohne massiven geldfluss im hintergrund spricht in zukunft eher wenig für nvidias raytracing.


WONDERMIKE schrieb am 20.08.2019 um 22:24

Dadurch bekommen die Navi Karten für mich so ein bisschen 3dfx Flair :D Die Voodoos haben damals auch nur das unterstützt, was 3dfx für sinnvoll erachtet hat. Raytracing scheint sich auch ein Jahr nach Launch der Karten nicht zu einer Erfolgsgeschichte zu entwickeln wenns so weitergeht.


xtrm schrieb am 20.08.2019 um 22:34

Zitat aus einem Post von shad
hast dir das video ned angschaut wie viel fps eine 2060 auf 1440p bringt? eine 1070Ti hat ned die power von ner 1080....... ka wo du das her hast benches zeigen ein anderes bild, die liegt genau dazwischen (1070,1080)
Hast keinen Bock gehabt zu lesen, macht nix, aber behaupte dann bitte nicht, dass ich xyz sage, obwohl ich abc gesagt habe lol.

Zitat aus einem Post von rad1oactive
Nur weil eine 2060 mehr kostet als eine 1060 (UVP) und hoffentlich schneller ist, weils eine neue Generation ist, ist sie trotzdem am unteren Ende anzusiedeln.
Alles andere ist nvidia Marketing gehirnschwurbel, leider.
Sorry, nein. Am unteren Ende ist eine GT 1030. Du hast einfach ein verzerrtes Bild des Marktes. x60 war schon immer mid-range und ist jetzt schon langsam in richtung Oberklasse unterwegs mit der Super (VORSICHT! das heißt NICHT, dass sie schon dort angelangt ist!).


Blaues U-boot schrieb am 20.08.2019 um 22:48

2060 ist die low end rtx karte um satte 340+€ und auch nur unteres midrange turing. gt1030 ist ne andere generation. wer hat hier ein verzerrtes bild?
das nvidia nun midrange karten um frühere high-end preise anbietet ist ein fakt.
einzige sinnvolle gegenmaßnahme ist, keine überteuerten nvidia karten zu kaufen und lieber am gebrauchtmarkt zu suchen.


WONDERMIKE schrieb am 20.08.2019 um 22:55

Wenn es technisch betrachtet 5 bessere Modelle über dir gibt, dann bist du nicht Midrange. Auch wenn du mehr kostest als high-end vor x Jahren. Man darf da nicht in der Vergangenheit schwelgen.

Und ja, die 2060S schnuppert bei 4K mit erträglichen Frameraten in die Oberklasse hinein. Aber wer solche Ansprüche hat wird mit ihr dort sicher nicht dauerhaft glücklich nur weils "eh meistens ganz gut geht". Du kaufst dir ja auch keinen X6 und lebst dann mit Fensterkurbeln.


blood schrieb am 20.08.2019 um 23:11

alles unter xx50 ist für gaming allerdings mehr oder weniger irrelevant, wenn man sich ehrlich ist.


Zitat aus einem Post von xtrm
x60 war schon immer mid-range und ist jetzt schon langsam in richtung Oberklasse unterwegs mit der Super (VORSICHT! das heißt NICHT, dass sie schon dort angelangt ist!).
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Und ja, die 2060S schnuppert bei 4K mit erträglichen Frameraten in die Oberklasse hinein.
diese aussagen versteh ich allerdings nicht. was hat 4k damit zu tun, ob eine karte highend ist? ist ab nächster generation jedes nvidia modell highend?
die platzierung innerhalb der produktpalette bestimmt ob eine GPU low oder highend ist.


Blaues U-boot schrieb am 20.08.2019 um 23:21

gibt viele budget gamer die auf "super duper l33t gaming komplettsysteme" mit gtx1050 (oder schwächer) "reinfallen". solange man 30er karten odgl kaufen kann, müssen sie auch berücksichtigt werden, wenn man eine generation bzw. die produktpalette betrachtet/analysiert. das gleiche gilt auch für sowas wie titan karten. ausschließen würde ich natürlich reine workstation oder compute karten.


WONDERMIKE schrieb am 20.08.2019 um 23:51

Zitat aus einem Post von blood
diese aussagen versteh ich allerdings nicht. was hat 4k damit zu tun, ob eine karte highend ist? ist ab nächster generation jedes nvidia modell highend?

Es geht aus Kundensicht auch darum welche Ansprüche die Karte befriedigen kann und da hat die 2060S ihren Achtungserfolg in 4K. Diese Ansprüche verändern sich natürlich. Vielleicht gibt es ab nächster Generation die populäre Meinung, dass 4K mit RT in xxx fps der Job für eine Highendkarte ist. Vielleicht etabliert sich 1440p mit 144Hz dann als Mainstream und gute Leistung in FullHD wird absolut irrelevant.

Es ist an sich ja eine sehr gute Entwicklung wenn ein Mid-Range oder sogar Entry-Level Modell den Job der High-End Karte aus der letzten Generation erledigen kann. Leider hilft uns die Preisgestaltung nicht weiter, aber das ist ein anderes Thema :D


shad schrieb am 21.08.2019 um 08:01

Zitat aus einem Post von xtrm
Hast keinen Bock gehabt zu lesen, macht nix, aber behaupte dann bitte nicht, dass ich xyz sage, obwohl ich abc gesagt habe lol.
gedächnisschwund ? :D
hast ja geschrieben das die für 1440p gemacht is, ich seh das aber nicht so, wennst des jetzt wieder abstreitest brauchma ned weiter reden


Viper780 schrieb am 21.08.2019 um 08:15

Die 30er Karten waren doch seit jeher für Geräte die keine on board Grafikkarte haben aber nicht mehr benötigen. Von 3D Leistung kann man da nicht sprechen.

Da Lowest End oder Cheapest Card so blöd klingt haben sie es einfach "Entry Class" genannt. Ist aber sicher kein Einstieg in die Spielewelt.
Alleine dass der wo anders in einem "Wald und Wiesen Prozess" und mit standard DDR4 gefertigt wird spricht Bände.

Eine 1060 Ti ist klassisches Midrange und mit den 1050 beginnt man bei den Spielkarten.
Ich würd eine 1070 nicht mal zur Oberklasse oder High End zählen.
Dort ist es mit den Titanen und verschiedenen 1080ern schon ubervoll.


xtrm schrieb am 21.08.2019 um 10:02

Zitat aus einem Post von shad
gedächnisschwund ? :D
hast ja geschrieben das die für 1440p gemacht is, ich seh das aber nicht so, wennst des jetzt wieder abstreitest brauchma ned weiter reden
Auf das bezog ich mich nicht, sondern auf die Leistungsvergleiche, die du falsch wiedergegeben hast.

Bezüglich 1030, soweit mir bekannt, outperformte die alle APUs, bevor CPUs mit Vega kamen. Kann mich aber auch irren, hab die Zahlen jetzt nicht im Kopf.

Was die anderen 1xxx Karten angeht (außer 1660 / Ti, die sind für mich der Anfang der mid-range, da bin ich voll bei dir Viper), die sind ja seit einem Jahr schon "last Gen", also nicht mehr aktuell. Eine 1070 ist sicher nicht mehr high-end, war es vllt auch nie, die war so zwischendrin, als sie aktuell war. Eine 2060S ist besser als eine 1080 und Leute bezeichnen sie als low-end hier, was halt einfach Quatsch ist, so ehrlich muss man sein.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019