NVIDIA stellt neue GeForce-Generation vor: RTX 2080 Ti, RTX 2080 und RTX 2070

Seite 1 von 60 - Forum: Grafikkarten auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/grafikkarten/nvidia-stellt-neue-geforce-generation-vor-rtx-2080-ti-rtx-2080-rtx-2070_251898/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mat schrieb am 20.08.2018 um 18:43

rtx-2080-ti-neue-geforce-generation_232492.jpg
In der Keynote-Speech auf der GamesCom in Köln hat NVIDIA nun tatsächlich ihre neue GeForce-Generation mit dem Codenamen "Turing" vorgestellt. Im ersten Schwung erwarten uns die drei High-End-Modelle RTX 2080 Ti (1259 Euro), RTX 2080 (849 Euro) und RTX 2070 (639 Euro). Das RTX deutet die brandneue Raytracing-Technologie inklusive dedizierter Raytracing-Cores an, die das neue Zugpferd in Sachen Bildqualität sein soll. Dabei werden herkömmliche Triangles und Shader mit Pixeln aus einem Harware-basierenden Raytracer erweitert. Das Feature ist optional und lässt sich während des Spielens aus- und einschalten. Weiters befinden sich standardmäßig nun auch Tensor-Cores in der GPU, um mitunter Antialising mittels AI zu verfeinern. Alle Launch-Modelle können ab sofort im Online-Shop von NVIDIA vorbestellt werden. Eine Auslieferung soll ab 20. September erfolgen.


Earthshaker schrieb am 20.08.2018 um 18:48

Zitat
schlimmer als die razerphone pk kanns ja ned sein

Hehe. Die war super. So herrlich am Publikum vorbei. Wie bei Nvidia grad :D


mat schrieb am 20.08.2018 um 18:51

Die größte Neuigkeit bis jetzt: Microsoft erweitert DirectX um eine Raytracing API.


daisho schrieb am 20.08.2018 um 18:52

Viel zu technisch für eine Präsentation die quasi nur "bam here we are" vorstellen soll. Der Sprecher ist leider nicht sonderlich gut, ich habe da eher das Gefühl die Leute schlafen vor ihm ein weil er ihnen eine Geschichte erzählt.

Ich vermute in Punkto herkömmlicher Gaming-Performance wird es wohl eher eine Enttäuschung weil sie sich sehr auf das RayTracing konzentrieren und "wir brauchen einen neuen Weg um Performance zu messen".

Für RayTracing braucht es halt erst mal Games die das ausnutzen ...


mat schrieb am 20.08.2018 um 18:53

Der Sprecher ist der NVIDIA CEO Jensen Huang. Der lässt sich die Präsentation nie nehmen. ;)

Edit: Wenn man die letzten Präsentationen von NVIDIA gesehen hat, kam bis dato eigentlich kaum Neues.


mat schrieb am 20.08.2018 um 18:55

Wow. Octrees für Raycasting ist jetzt scheinbar etwas Neues. Erklärt für Dummies vielleicht. :D


daisho schrieb am 20.08.2018 um 18:56

Das mit CEO habe ich noch gehört, hab den Namen dann nicht mehr mitbekommen und hatte bis jetzt noch nie eine nvidia Präsentation gesehen :p

Immerhin hat man bei dem nicht das Gefühl das er einfach nur ein Marketing-Typ ist, glaube aber er ist wohl in Tech-Interviews besser aufgehoben als bei der Produktpräsentation (nur so ein Gefühl von mir) :)


HowlingWolf schrieb am 20.08.2018 um 18:57

für nen 0815 Gamer ist das wohl eher eine langweile Präsentation ... :)


Dreamforcer schrieb am 20.08.2018 um 19:04

das problem wird sein, du hast rohleistung ohne ende die in games aber so nicht genutzt werden kann, derzeit.


mat schrieb am 20.08.2018 um 19:05

Und es folgt das Demo von der Quadro RTX Präsentation von letzter Woche. Die "Turing"-GPU auf der das läuft ist damit wohl eher auch die Quadro. :p


mat schrieb am 20.08.2018 um 19:10

Zitat aus einem Post von Dreamforcer
das problem wird sein, du hast rohleistung ohne ende die in games aber so nicht genutzt werden kann, derzeit.
Es wird halt so sein, dass am Anfang ein paar NVIDIA-gestützte Blockbuster kommen, die Raytracing zusätzlich unterstützen und dann wird man sehen, ob es was wird. Ohne Raytracing wird Turing vielleicht gar nicht schneller als Pascal sehen. Aber das trauen sie sich ja noch nicht sagen. :p

Die Tensor-Cores verstehe ich allerdings überhaupt nicht bei einer Gamer-Grafikkarte. Für Deep Learning Games braucht man ohnehin nur Interferenz und das sollte problemlos auf jeder CPU laufen. :confused:


Dreamforcer schrieb am 20.08.2018 um 19:12

die habens halt on top, einen chip ohne zu bauen dürft einfach viel zu teuer sein.


The Source schrieb am 20.08.2018 um 19:15

Auf der nvidia Seite sind schon alle drauf +Preis und Daten
https://www.nvidia.de/geforce/20-series/

Puhhh 2080Ti 1260€ :(


mat schrieb am 20.08.2018 um 19:17

2080 Ti um 1259 Euro anyone?


Dreamforcer schrieb am 20.08.2018 um 19:20

wenn cih die 150-300 für die custom dazu rechne, werd ich erstmals ne generation auslassen, die preis sind einfach nimmer rechtzufertigen

wars nicht mal so dass man sagte, dass sich die leistung alle 2 jahre verdoppelt bei gleichen preis




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020