Brauche mal wieder Notebookempfehlung

Seite 1 von 2 - Forum: Laptops auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/laptops/brauche-mal-wieder-notebookempfehlung_255311/page_1 - zur Vollversion wechseln!


Whiggy schrieb am 02.03.2020 um 07:46

Hallo Leute!

Es wird ein neues, leichtes Notebook für Bildbearbeitung (Photoshop) und Office benötigt.
Maximaler Displaygrösse 14".
Bildbearbeitung wird meist auf externen Monitor vorgenommen.

Die Entscheidung wurde schon auf 3 Geräte Reduziert.

1.) HP Spectre x360 13-aw0031ng
2.) ASUS ZenBook 14 UX433FLC
3.) ASUS ZenBook S13 UX392FN-AB009R

Ein Macbook scheidet auf Grund von div. Softwareinkompatibilität aus.

Das Asus Zenbook 14 hätte einen Top-Preis und eine Nvidia MX250 Grafikkarte aber kein Thunderbolt 3.
Das Asus Zenbook S13 ist vom Display sicher noch besser als das Zenbook 14 hat aber die ältere Prozessorgeneration verbaut und kein Thunderbolt 3.
Das HP ist aber sicher hochwertiger mit seinen 4k AMOLED Display aber halt teuer und keine dedizierte Grafikkarte.


xtrm schrieb am 02.03.2020 um 07:50

Würde auf 4k beim Laptop definitiv verzichten, viel zu klein um damit 4k sinnvoll nutzen zu können und manche Programme skalieren damit auch nicht gescheit.


Whiggy schrieb am 02.03.2020 um 07:56

JA aber das AMOLED Display gibts leider nur bei der 4K-Variante. Das wäre schon ein Kaufgrund.


RoNin schrieb am 02.03.2020 um 08:24

Könnte dir das noch empfehlen:
https://geizhals.at/lenovo-yoga-c94...e-a2130588.html

Leider gibts die dezidierte Graka nur beim 15".

Mit einer potenteren Graka im <14" Bereich wäre das hier ev. noch interessant. Soll auch einen guten Bildschirm haben:
https://www.notebookcheck.com/MSI-P...n.452970.0.html


Whiggy schrieb am 02.03.2020 um 08:26

Ist halt die Frage, ob man für Photoshop unbedingt dedizierte Graka braucht. Also Videoschnitt oder so ist e kein Thema.


xtrm schrieb am 02.03.2020 um 08:29

Finde AMOLED jetzt nicht so wichtig bei einem Laptop, ein gutes IPS ist alles, das man braucht.


Viper780 schrieb am 02.03.2020 um 09:57

Bei der Bildbearbeitung ist ein hoher Kontrast und ein sehr Gleichmäßiges Bild wichtig. Eigentlich müsste bei jeder geänderten Lichtsituation neu Profiliert werden.
Hohe Auflösung hilft bei der Retusche.

Ich halte nichts von Livestyle Books wie die hier wenn man es professionell verwenden will.
Ich würde was mit Docking Anschluss nehmen, dann ist man am Arbeitsplatz rascher Einsatz bereit


davebastard schrieb am 02.03.2020 um 13:00

photoshop profitiert auch schon recht stark von der gpu, würd ich nicht ohne dedizierter graka empfehlen wenns irgendwie geht und photoshop eine wichtige rolle spielt. generell brauchts imho nicht wenige resourcen.

https://helpx.adobe.com/at/photosho...u-card-faq.html


Viper780 schrieb am 02.03.2020 um 14:29

kommt halt immer drauf an was man macht. Sobald viele Ebenen im Spiel sind hilft eine GPU
Oft reichen eine moderne, interne aber schon aus


Whiggy schrieb am 02.03.2020 um 22:09

Naja das HP sollte schon in Richtung Business Notebook gehen.


davebastard schrieb am 02.03.2020 um 22:53

Business Notebooks bei HP ist die Elitebook Reihe. was nicht heißt dass das Spectre schlecht ist. Ist z.B. wie das Dell XPS nur nicht vorrangig dafür konzipiert. Zielt eher auf early adopter high end Konsumenten ab.


questionmarc schrieb am 02.03.2020 um 23:12

Zitat aus einem Post von davebastard
Business Notebooks bei HP ist die Elitebook Reihe.

Oder Zbooks, bei 14" das Zbook 14u G6 Ultrabook - aber da können die verbauten Displays afaik nicht ganz mithalten, ebensowenig bei den Elitebooks..da verbaut die Konkurrenz teilweise besseres

edit: quickspecs der serie:
http://h20195.www2.hp.com/v2/getpdf.aspx/c06277908.pdf
per topconfig kann man sich aber die displays aussuchen, etwas auswahl wird angeboten.


Whiggy schrieb am 03.03.2020 um 07:21

Zitat aus einem Post von davebastard
Business Notebooks bei HP ist die Elitebook Reihe. was nicht heißt dass das Spectre schlecht ist. Ist z.B. wie das Dell XPS nur nicht vorrangig dafür konzipiert. Zielt eher auf early adopter high end Konsumenten ab.


Frag mch soweiso immer wieder wo genau der Unterschied sein soll.
Wenn ich mir z.b.das neue HP Dragonfly anschaue frage ich mich was das Preis-Leistungsverhältnis hier soll.
08/15 Ultrabook mit einigermassen Ausstattung für 2400€. Mir kommt so vor als dass man für "Businiess" extra zahlt ohne wirklichen Mehrwert.
Oh ja Win10 Pro ist dabei statt Home. Naja das lässt sich leicht ändern.


Viper780 schrieb am 03.03.2020 um 08:27

Du hast als Firma großen Mehrwert wenn das Produkt robust gebaut wird und langer (Vor Ort) Support mit Ersatzteilgarantie erhält.

Du kannst das tollste Notebook haben, aber wenns keine Teile zur Reparatur mehr gibt hast Pech. Das selbe wennst es 1 Monat lang einschicken musst und du nicht mehr arbeiten kannst.

Auf die Werte die du schaust (viel RAM, flotte CPU, hohe Auflösung,...) haben in der Realität keinen großen Einfluss.


UnleashThebeast schrieb am 03.03.2020 um 08:28

Zitat aus einem Post von Whiggy
Frag mch soweiso immer wieder wo genau der Unterschied sein soll.

Konfigurierbarkeit
Erweiterbarkeit
Support
Ersatzteile




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020