Günstiger Laptop für VWL Studentin

Seite 1 von 2 - Forum: Laptops auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/laptops/guenstiger-laptop-fuer-vwl-studentin_256132/page_1 - zur Vollversion wechseln!


elektro.ina schrieb am 29.07.2020 um 19:37

Hallo,
meine Tochter ist Studentin und sucht einen Laptop den sie für ihr Studium verwenden kann. Er muss nur die Basics also Word PowerPoint etc. können. Also kein großer Programmierer Laptop. Preislich würde ich gerne unter 500Euro bleiben. Kann mir da jemand etwas gutes Empfehlen?


-kanonenfutter- schrieb am 29.07.2020 um 20:05

Geizhals ... Suchkriterien:
15"Display , Ryzen 4 Prozessor, 16GB RAm, 2x Ram Slots, 3 Jahre Garantie ... Link
Billiger wird's nicht ... Vorteil: es reicht die Leistung bis das Gerät kaputt ist.


UnleashThebeast schrieb am 29.07.2020 um 20:10

Nachdem wir in der Arbeit auf Grund von Corona und Lieferschwierigkeiten bei den Distris auch ProBooks statt den normalen Elitebooks gekauft haben, kann ich sagen: Es wird auch ned lang dauern, bis der Schas kaputt ist ;).


smashIt schrieb am 29.07.2020 um 20:16

wie wärs mit sowas?
https://thinkspot.de/detail/index/s...831/sCategory/9


charmin schrieb am 29.07.2020 um 20:18

Zitat aus einem Post von smashIt
wie wärs mit sowas?
https://thinkspot.de/detail/index/s...831/sCategory/9

is ja wohl locker ausreichend. 800 € für office...


davebastard schrieb am 29.07.2020 um 20:18

ein refurbished (gebraucht und wiederaufbereitetes) lenovo thinkpad . welches genau sich da jetzt noch ausgeht kann ich ned sagen, maybe t470s ?

edit: ok da waren andere schneller :p


tinker schrieb am 29.07.2020 um 20:26

Würde ebenfalls refurbished Thinkpads empfehlen. Ich hatte während meines Informatikstudiums zwei davon und bin gut damit ausgekommen. Und das war dann doch bisserl mehr als office.


Viper780 schrieb am 29.07.2020 um 21:11

Würd auch sagen dass sie mit einem gebrauchten Thinkpad (X1 oder T4x0(s)) am besten fährt.

Nicht hübsch, aber extrem funktionell und die beste Tastatur.


JDK schrieb am 29.07.2020 um 22:50

Die sind ein bisschen über dem Budget, aber sollten für den Usecase gut reichen und sie muss sich nicht totschleppen. Optisch vermutlich auch interessanter für die junge Dame:

https://geizhals.at/acer-swift-3-sf...9-a2267198.html

https://geizhals.at/honor-magicbook...s-a2256367.html

edit: die 15 Zoll Variante vom Honor gibt es grad im Angebot, aber das Acer hat die aktuellere Hardware: https://www.preisjaeger.at/deals/hu...-15-2020-235109


Joe_the_tulip schrieb am 30.07.2020 um 12:48

https://geizhals.at/lenovo-ideapad-...42.html?hloc=at

Hat eine Arbeitskollegin gekauft für ihren Sohn und die sind afaik recht zufrieden.


Wop2k schrieb am 30.07.2020 um 13:41

Such mal auf willhaben nach compits. Die haben eine gute Auswahl an refurbished. Dort bekomme ich auch Prozente...


OinkMoo schrieb am 30.07.2020 um 16:41

Lenovo hat eine bessere Qualität als HP. HP ist zwar günstig in Bezug zur Leistung, aber die Verarbeitung, Lüftung und die Tastatur sind nicht so meins. Wobei das jetzt meine Sicht ist.


OinkMoo schrieb am 30.07.2020 um 16:43

Mehr als 8 GB RAM brauchst man nicht, eine SSD ist Standard. 15 Zoll sind ok, aber 13 oder 14 Zoll sind leichter für unterwegs


davebastard schrieb am 30.07.2020 um 17:06

Zitat aus einem Post von OinkMoo
Lenovo hat eine bessere Qualität als HP. HP ist zwar günstig in Bezug zur Leistung, aber die Verarbeitung, Lüftung und die Tastatur sind nicht so meins. Wobei das jetzt meine Sicht ist.

das kann man so nicht verallgemeinern, elitebooks sind da nicht mit einem probook oder ideapad vergleichbar, is ja auch die business-schiene, und grad die gäbs auch als refurbished.


Viper780 schrieb am 30.07.2020 um 17:16

Der Lenovo refurbished markt ist meist größer und die geräte dadurch a spur billiger - auch bekommst bei Lenovo länger Ersatzteile als privater (Tastatur, Akku)

Als Firma is egal, da nimm das wo du den besseren Kontakt und Support hast.

T470 gibts mit Dock ab 400€ schon. Die haben dann auch oft noch Garantie (mit der S/N überprüfen).
Die "s" werden meist zu teuer gehandelt, das wird preislich schwer und sind nicht mehr so viel kleiner/leichter




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020