Laptop macht Haufen Probleme, ich brauche dringend Rat von euch

Seite 1 von 1 - Forum: Laptops auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/laptops/laptop-macht-haufen-probleme-ich-brauche-dringend-rat-von-euch_255626/page_1 - zur Vollversion wechseln!


latiose88 schrieb am 26.04.2020 um 05:03

Habe gestern nach sehr langer Zeit mal wieder gezockt.Ich wusste nicht das man nach mehr als 1 Jahr des nicht nutzens der Notebock ein defekt der Laptop GPU dazu führen kann.


Nun aber zuerst mal die Specks des Laptops:


MSI GE60-2PE Gaming Notebook Core i7 Gtx 860 SSD 15.6



Drinnen ist ein i7 4700 HQ,gtx 860m,2x4 gb DDR3 1600 hmz,ein 120 Watt netzteil in einem 15 " Full HD IPS Pannel wo Matt ist.Akku ist schon nach Monaten ganz defekt gewesen.Der Laptop wurde im Jahre 02/2018 gebraucht für 381 € gekauft.Damals ging alles noch.Jedoch habe ich schon sehr lange mit dem Laptop nicht mehr gezockt gehabt.Das was ich die ganze Zeit damit gemacht habe war ,etwas umgewandelt,gesurft und videos Geschnitten.Nach dem es ja ich nicht mehr mit meinem besten Kumpel zusammen im Haus zocken kann bzw darf,war die Idee im Balkon mit unseren Laptops zu zocken.

Bevor wir dies Taten, wusste ich das wegen den Temperaturen die CPU sich bei den takt Raten herunterregelt. Dies betrifft ja auch neuere Laptops. Da ist nicht das Problem. Was ich davor nicht wusste war es bezüglich gpu, das es da Probleme geben wird.


Was mir als wir borderland 2 gezockt hatten war das es so griselig aussah die Umgebung, trotz der maximalen setting. Zudem ist mir sehr schnell ebenfalls aufgefallen das ich eine schattensxhranke vor mir herschob. Was ja sehr merkwürdig gewesen war. Auch das es zwar lief, sich aber nicht wirklich rund lief. Da halfen auch die niedrigeren setting nix.

Weitere Tests ergaben das da irgendwas nicht richtig läuft. Denn höhere Auflösung werden als undefinierte Auflösung angesehen, niedrigere als 1366x768 laufen schlechter und bei manchen Auflösungen stellt das Spiel selbst wieder 1366x768 ein, obwohl ich ja ne andere Auflösung eingestellt hatte. Auf Youtube sieht man das mit den selben settings deutlich flüssiger die gtx 860m bei dem Spiel da läuft. Gehe somit von hitzeprobleme bei der Grafikkarte aus oder ist das schon gpu defekt was es ist. Man kann es zwar reparieren aber ist halt keine Garantie das es lange hält oder etwas bringt.

Bei counterstrike source war es ebenfalls fehlerhaft. Falsche Darstellung bei den gegnerischen Bots indem es nur weiße Charakter anzeigt. Auch die Umgebung ist weiß gehüllt bei der Ferne. Die gelegentlichen einfriert Momente beim zocken taten ihr übriges.



Auch das alles so dunkle ist, bei beiden Spielen. Selbst obwohl ich den Bildschirm auf maximale Helligkeit gesetzt hatte, kann das auch die Schuld der gpu sein?


Auch habe ich seid Tagen und Wochen folgendes Problem,wenn ich Sachen Schneide, dann tauchen die erst nachdem ich auf f5 drücke auf, sonst nicht. Oder das bei beim surfen aufeinmal Laptop so träge ist und sich fast eingriert. Musste teilweise sogar den Laptop durch reset neustarten. Oder das es sogar Laufwerke nicht mehr angezeigt hatte, obwohl sie ja da sind.


Nach dem ich also so viele Probleme habe, macht es denn <ber Haupt noch Sinn die gpu auszutauschen oder lieber gleich nen neuen Laptop sich zuzulegen. Ich habe mir diesen Laptop ja gekauft weil da a Windows 7 ja drauf ging und b weil es ein ips panel und ohne Spiegelung hatte. Grafikkarten mit der Sorte sowie specks Gtx 760m,gtx 850m oder 860m gibt es ja leider kaum noch zu kaufen. Windows 10 mag ich allerdings nicht haben. Welche Lösung könnt ihr mir denn so anbieten an meiner Stelle?


xtrm schrieb am 26.04.2020 um 06:31

Ich nehme einmal an, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist ;).

Ich würde natürlich als erstes versuchen, mal die Treiber zu aktualisieren. Dann würde ich immer mit HWMonitor die Temps auslesen, da sieht man dann eh gleich, ob was nicht passt.

Die GPU könnte gelötet oder gesteckt sein, sie austauschen zu lassen würde sich aber wohl nicht lohnen schätze ich.


smashIt schrieb am 26.04.2020 um 09:39

auf jedenfall treiber aktualisieren.
nvidia hat leider defekte treiber beim windows-update drinnen.
die werden dann bei den großen funktions updates von windows wieder mitinstalliert.
da hatten wir in der firma schon extrem viel "spaß" mit unseren quadros...


mr.nice. schrieb am 26.04.2020 um 10:03

Die GPU in diesem Notebook ist mit dem Mainboard verlötet und kann daher nicht einzeln getauscht werden.

Ich würde das Notebook aufmachen, entstauben, Kühleinheit demontieren und neue Wärmeleitpaste auf CPU und GPU auftragen, bei einem 2014er Modell kann es gut sein, dass diese bereits eingetrocknet ist.

Außerdem würde ich dir empfehlen, wenn du mit dem Gerät ins Internet gehst, ein aktuelles Betriebssystem zu installieren, sonst kannst du dir leicht Schadprogramme einfangen.


xtrm schrieb am 26.04.2020 um 10:25

Der letzte Satz ist nicht wahr und nur etwas für Leute, die auf Phishing E-Mails, etc. reinfallen. Ich will jetzt nicht diese sinnlose Internet Sicherheit Diskussion führen, aber es ist nicht so wie vor 18 Jahren, als man nur durch die Verbindung ins Internet sich was eingefangen hat. Die mit Abstand wichtigsten Maßnahmen, um sicher unterwegs zu sein, sind das eigene Hirn und sichere Browser mit guten Settings und Addons. Und natürlich auch Settings im E-Mail Client, falls man einen nutzt (also z.B. Mails bei Empfang nicht automatisch komplett laden, etc.).


Viper780 schrieb am 26.04.2020 um 11:18

Nein.
Wenn du exploitbare Lücken im System hast werden die ausgenutzt. Je nach dem ob die remote ausgenutzt werden können (RDP, SMB, Browser,...) oder erst mal lokal ausgeführt werden müssen.
Gegen ersteres hilft nur patchen und wenns keine mehr gibt dann ein sicheres OS verwenden.

Bei zweiteren hilft ein guter Anti virus, wissen und viel vorsichtig (wissen und vorsichtig kann einen av ersetzen)


latiose88 schrieb am 26.04.2020 um 11:44

Also ich nutze garkein Email Programm. Passe auf was ich anklicke, habe addons die Werbung und so blockieren. Lasse immer wieder das antivierenprogramm malwarebyte laufen. Nutze wenn es drauf ankommt sogar das Internet antivieren Programm, das wo sich ständig neue Updates holt.
ich könnte zwar Windows 7 bis zu einem gewissen Stand updaten, aber wozu. Man sieht ja das Updates sogar leistung kosten könnten. Siehe bei Windows 10,wo nach windows Updates die Leistung sowohl bei Spielen als auch bei Anwendungen am Ende schlechter gewesen wären. Und das ohne Grund.


Nun um das sauber machen und wärmeleitpaste komme ich wohl nicht drum rum. Selbst wenn es vor 2 Jahren mal instand gesetzt wurde und auch die wärmeleitpaste erneuert wurde. Entweder der Verkäufer hatte es nicht gescheit gemacht, was ich ja davon ausgehe oder er hat ne billige verwendet die so schnell ausgetrocknet ist.

Auf jedenfall egal was von den beiden zutrifft, um ein aufschrauben und so komme ich somit eh nicht drum rum. Muss wohl mein Bruder ran. Ich selbst würde am Ende mehr kaputt machen als es so zu lassen. Sollte es nach der Reinigung und austauschen der Wärmeleitpaste noch immer nicht besser sein, wird man wohl den Laptop nicht mehr retten können.

Denn die CPU wird diese Hitze ja auch nicht mehr ewig durchhalten bzw aushalten können. Dann hätte ich ne defekte gpu und CPU.

Leider kriege ich nicht mehr das selbe Modell oder ein ähnliches mit Gtx 850m oder Gtx 760m, es ist echt nicht mehr einfach. Ich werde mir wohl dann in Zukunft was einfallen lassen müssen, wenn ich denn Windows 7 weiterhin verwenden möchte.


xtrm schrieb am 26.04.2020 um 12:18

Win7 solltest du auf jeden Fall am aktuellen Stand haben, alles andere ist komplett hirnbefreit. Da kostet auch nichts Leistung - und selbst wenn es so wäre, wäre es nichts, was du merken würdest. Hardware von Intel unterstützt Win7 seit drei Jahren schon nicht mehr (Skylake war offiziell die letzte Architektur für Win7) und AMDs Ryzen ebenso wenig.


latiose88 schrieb am 26.04.2020 um 13:16

Ja dessen bin ich mir bewusst.Das gtx 850m und 860m die wohl letzten GPUs sind die wo Windows 7 noch unterstüzen und freilich halt auch intel core i7 4700 hq bzw 4710 hq.
Da bin ich somit auf solche Hardware auch langfristig begrenzt.Hätte die GPU nicht diese Kühlprobleme,dann würde solche spiele wie Borderland 2 auch in höchsten setting(bis auf Pysix) auch vollkommen flüssig laufen. Borderland 2 ist so anspruchslos,das es selbst ne gtx 850m und sogar ne gtx 760m total flüssig packt.
Recht viel weiter runter kann man da ja echt nicht mehr gehen.Und diese Quadro Grafikkarte im Laptops,davon halte ich nichts,die sind gewiss schlechter als solche GPUS.

Wie dem auch sei,ich habe damit ja keine Probleme.Die Pixeldichte ist bei solchen Laptops ja eh sehr hoch und kanten sehe ich da auch nicht mehr,da ja alles viel zu klein und so.Normalerweise zocke ich bei Full HD mit Kantenglättung.Aber beim Laptop wird dies irgendwie nicht gebraucht.Ich sehe auch zwischen PC und Laptop einen rißigen Unterschied.War es am Pc noch viele Kanten,war es beim Laptop nicht der Fall.
Ich hätte auch kein Problem damit einen Laptop mit nativen 1600x900 zu nehmen.Da packt es wirklich so gut wie fast jede GPU dann.Neuere Spiele kommen ebenfalls nicht mehr dazu.Denn schon seid Jahren nicht mehr.Ein besserer Laptop würde mir also keine mehrleistung bringen und nur unnötig den Stromverbrauch in die höhe hauen.Klar wäre wenn es keine Einschränkung haben würde,die gtx 1050m wohl die beste Lösung,aber da geht halt leider kein Windows 7 mehr drauf.

Nun denn,zur not werde ich halt ausschau nach einem neuen Gebrauchten Laptop schauen müssen.Ob es dann ne gtx 760m,gtx 850m oder wieder ne gtx 860m sein wird,spielt für mich keine Rolle,haupsache kein Spiegelndes Display mehr so wie ich es mal gehabt hatte.Ebensowenig kein TN mehr,bin IPS inzwischen Super gewöhnt.Ich sehe darin wohl die meisten vorteile,unabhängig vom Blickwinkel,keine Helligkeitsunterschiede und ebenso keine schlechten blassen Farben mehr.

Wir sind uns somit einig.Dennoch wurmt mich das sehr,denn aufeinmal existieren solche Laptops aufeinmal nicht mehr,weder bei ebay,ebay-kleinanzeigen ,noch sonst wo,als ob es solche Laptops nie existiert hätten.Das ist merkwürdig und das kann ich auch nicht glauben,sterben solche Laptops echt aus,das wäre ja echt schrecklich.Es ist als ob inzwischen die meisten schon ganz defekt wären.Ich weis auch nicht was ich dann in zukunft machen werde.
Könnte mir auch einen mini Pc mir vorstellen,denn viel Platz habe ich auf meinem Schreibtisch ja leider nicht.Die Lautsprecher sind auf dem Fensterbank gestellt.Würde ich einen 17 " Laptop nehmen,dann ist der ganze Schreibtisch fast ganz belegt und das war es dann auch schon.

Könnte mir also langfristig wenn es so weiter geht,nen mini Pc mit einem 19 " Bildschirm schon sehr gut vorstellen.Größer wohl eher nicht mehr.Ist nämlich ein aus und einfahrbarer Schreibtisch.
Wie auch immer,ihr scheint wohl sonst auch keinen guten Rat mehr zu haben.Es wird wohl auch keine guten Alternativen mehr geben.


xtrm schrieb am 26.04.2020 um 20:55

Die Grafik ist kein Problem, es gibt auch für aktuellste Nvidia Grafikxhips Win7 Treiber. Die CPUs und Chipsätze sind das Problem. Aber ganz abgesehen davon, hast du unsere Tipps denn schon durchgeführt?


latiose88 schrieb am 26.04.2020 um 21:06

Naja,also mein Bruder hat keine Zeit im moment zum saubermachen des Laptops und ich selbst kann es echt nicht.Habe schon so viel kaputt gemacht,zudem ist das eine sehr feine arbeit,einen Laptop alles aufzumachen und so.Werde da wohl oder übel warten müssen,bis er wieder Zeit hat.Ich weis das er es kann,weil schließlich schon mal einen Laptop zerlegt und so hat.

Den Treiber von Grafikkarte habe ich schon heruntergeladen.Werde den schon bald aktualliersieren.Chipsatz und so nehme ich an ist ja eh schon der aktuellste drauf,weil da ja eh zuvor nen anderes Betriebsystem drauf gewesen war und ich das alles selbst installiert hatte.Da gibt es ja eh seid Jahren keine neuen Updates mehr.Windows 7 updates,da habe ich bammel davor,weil beim Pc es zahlreiche Update Probleme gegeben hatte.Bei 2 Pcs,ludt der zuerst die Update.Dann wollten die Pcs es installieren.Jedoch ging da was schief und alle updates die bisher installiert wurden,wurden wieder auf dem Vorherigen Stand zurückgesetzt.Den Bammel habe ich halt auch beim Laptop.
Denke mal das es ja nicht unbedingt genauso sein muss.
Aber erst mal den Grafikkartentreiber updates,was anderes kann ich ja eh nicht machen.


xtrm schrieb am 26.04.2020 um 21:13

Na dann machst du irgendetwas falsch, wenn du Win7 bei Updates zerstörst =). Wichtig ist, dass du SP1 installiert hast und dann kannst du folgendes Paket nutzen: https://winfuture.de/downloadvorschalt,2671.html

Und ja, meine zwei anderen Tipps waren natürlich, Treiber upzudaten (hast eh den richtigen gewählt?) und Temps zu überwachen mit HWMonitor!


latiose88 schrieb am 26.04.2020 um 21:23

Ja gehe mal davon aus.Werde mich dann wieder melden,sobald ich dies gemacht habe.Den letzten Link,das downloade ich gerade auch.Wahnsinn wie groß das ganze ist,aber wenn es ja eh alle updates enthält,dann habe ich das auch mit einem Rutsch schon hinter mir dann.

So gute Nachricht. Also ich habe ne Nummer höher beim Chipsatz geupdatet und auch den neuesten Grafikkartentreiber drauf.

Zudem habe ich gemerkt das pysix bei der inboard Grafikkarte gestellt gewesen war.. Das erklärte ja auch warum borderland 2 nie sich wirklich flüssig angefühlt hatte. Und siehe da die fps explodierten in die Höhe. Waren es zuvor noch bei Füll HD nur 15 fps gewesen sind es nun 50 fps beim spielen. Das Spiel läuft nun ganz rund und ohne Fehler. Die Steuerung fühlt sich direkter an als zuvor. So macht zocken auch wieder Spaß. Die gpu ist somit nicht defekt gewesen. Nur noch bei counterstrike source testen ob es ab und zu noch einfriert oder ob da das Problem ebenfalls behoben ist.

Die Sicherheitsupdates habe ich allerdings noch nicht daufgetan. Dennoch macht mir die Zukunft Kopfzerbrechen, denn solche Hardware bekommt man kaum noch zu kaufen. Also für die Zukunft sieht es bei solcher Hardware düster aus. Sollte mir wohl noch ein Ersatz Laptop mir zulegen, bevor ich da garnichts mehr kriege.


PS : ja hwhonitor habe ich schon. Sollte da mal genauer auf die Temperaturen schauen. Im idle war die Temperatur der gpu jedoch und das weiß ich genau bei 50 Grad gewesen. Muss also mal genau schauen welche Temperaturen es dann unter last es wirklich sind.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020