Win 10 Shutdown: langes herunterfahren

Seite 1 von 1 - Forum: Laptops auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/laptops/win-10-shutdown-langes-herunterfahren_255928/page_1 - zur Vollversion wechseln!


Sibs schrieb am 17.06.2020 um 23:06

Hi,

Habe gerade ein neues NB für Family gekauft, günstig, aber ok.

HP 15-db1903ng.
Specs Ryzen
8gb usw

Problem vor dem ich stehe, beim "herunterfahren" kommt der Windows Screen, und dann ist der Screen schwarz, aber das nb läuft weiter.
Besser gesagt die Led leuchtet noch und Lüfter läuft und das NB braucht in etwa ~2-4 Minuten bis es "aus" ist. Also -->Herunterfahren --> Goodbye Windows--->Bildschirm wird schwarz --> 4 Minuten später Lüfter und Led aus

Notenbook ist out of the box "clean" soweit es geht installiert (HP) Treiber aktualisiert.
Test mit Boot vom Bios(UEFI) sagt es liegt eher am Windows, da es da schnell Rebootet, bzw. ein Reboot da nicht so lange dauert.

Ich versuch morgen mal eine andere OS installation zu installieren, wenn jemand eine Idee hat wär ich happy, da ich das Teil gerne am So übergeben würde.

*edit, morgen wird mal ein ganz neues windows installiert, vllt hilft das...


oxid1zer schrieb am 18.06.2020 um 08:12

Frische Installation is sicher kein Fehler.


Starsky schrieb am 18.06.2020 um 08:27

Das "Nachlaufen" habe ich auch bei jedem Gerät mit Windows 10, allerdings keine 4 Minuten, eventuell kann dieser Nachlauf auch irgendwo individuell eingestellt werden?
Würde mich auch interessieren!

EDIT: Dr. Google hat das gefunden.
https://www.mikrocontroller.net/topic/489496

Den Schnellstarthaken bei den Energieoptionen entfernen soll Abhilfe schaffen.


xtrm schrieb am 18.06.2020 um 08:41

Kenne ich bei mir weder am Desktop noch am Laptop bei Win10...also "normal" ist das nicht.


kleinerChemiker schrieb am 18.06.2020 um 11:56

Ich kenne es auch, aber ebenfalls nicht so lange. Ich glaube auch, es ist kein Nachlaufen, sondern Win 10 schaltet einfach den Bildschirm früher ab während dem runterfahren, anstatt wie früher den Bildschirm erst dann abzuschalten, wenn alles heruntergefahren ist.


Starsky schrieb am 18.06.2020 um 16:48

Zitat aus einem Post von kleinerChemiker
Ich kenne es auch, aber ebenfalls nicht so lange. Ich glaube auch, es ist kein Nachlaufen, sondern Win 10 schaltet einfach den Bildschirm früher ab während dem runterfahren, anstatt wie früher den Bildschirm erst dann abzuschalten, wenn alles heruntergefahren ist.
Ja, sieht so aus.
Habe das Häkchen entfernt und dann ist es wie unter Win7 und älter.


Sibs schrieb am 18.06.2020 um 19:31

EDIT: Dr. Google hat das gefunden.
https://www.mikrocontroller.net/topic/489496

Den Schnellstarthaken bei den Energieoptionen entfernen soll Abhilfe schaffen.[/quote]

Das hatte ich schon probiert, leider ohne Erfolg.
Habe auch diverse Bios-Einstellungen versucht. Ich befüchte schon fast es ist Geräte-bedingt und liegt nicht an Wnidows... :/

Naja, der Boot-Stick wird gerade erstellt. Mal schauen wie er sich nach der Neuinstallation verhält.


Sibs schrieb am 18.06.2020 um 20:49

So, sry 4 Doppelpost, aber die Info ist einen neuen Wert.(?)

Gerade neues Windows installiert, direkt vom MS-Tool erstellt. Shutdown-Zeit hat sich auf ein Minimum verkürzt. Genauer gesagt auf ~13 mitgezählten Sekunden.

Ich verstehe gerade nicht warum, aber das vorinstallierte HP-Windows hat anscheinend die Troubles gemacht, auch nach Rücksetzen.

Anyway, das Problem mal gelöst, eh einfacher als gedacht, hätte ich auch gleich machen können ^^
Thx für die geistige Unterstützung :)


kleinerChemiker schrieb am 18.06.2020 um 23:06

Meine Vermutung ist, dass eine Software oder Treiber nicht ordentlich herunter fährt und/oder ewig langes Timeout hat und daher den Shutdown so verzögert hat.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020