[Movie] Spider-Man: Far From Home (2019) - Seite 2

Seite 2 von 2 - Forum: Lichtspieltheater auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/lichtspieltheater/movie-spider-man-far-from-home-2019_252925/page_2 - zur Vollversion wechseln!


Ovaron schrieb am 06.05.2019 um 16:51

Zitat aus einem Post von D-Man
Sagt er ja eh am Anfang, also für alle Faulen... :D

...

Weiterer Pflichtfilm, sie können es einfach!

Ich hab mich nicht getraut :D nachher sudern wieder alle :p


Fallot schrieb am 07.05.2019 um 09:29

Geiler Trailer, gefällt mir sehr gut.

Endgame Spoiler:
Find auch gut dass sie wieder eine falsche Fährte gelegt haben und die Handlung doch nach Endgame stattfindet. Hätte ein Prequel eher enttäuschend gefunden weil die eigentlich immer umsonst sind.
Im ersten Trailer hatte Nick Fury auch noch ne andere Dialogzeile.

Hoffe auch dass der Black Widow Film kein Prequel über ihre Ausbildung wird, sondern nach ihrer Befreiung spielt.


Fallot schrieb am 05.07.2019 um 07:02

Gestern gesehen, hat mir gut gefallen. Dem anderen Publikum auch. So wie in dem Saal gelacht und geklatscht wurde hab ich das schon lang nicht mehr erlebt.
Liegt vielleicht auch daran dass es in den OV Vorstellungen immer eine kleine Ami Fraktion zu geben scheint die da mehr mitgeht. :D


blood schrieb am 09.07.2019 um 11:15

hat mir ebenfalls echt gut gefallen. sympathischer cast, guter humor und einige echt coole kämpfe.
ich bin legitim hyped für spidey3.

sehr lol, wie jake gyllenhaal sich durch die interviews bullshitted und zB immer wieder betont, dass mysterio und spidey im film best buds werden :D der twist kam für mich, der die comics nicht kennt, echt überraschend.


Fallot schrieb am 09.07.2019 um 11:27

Endgame & Far From Home Spoiler:

Mir hat gefallen dass sie das Multiversum und Earth 616 erwähnen, aber Mysterio dann später sagt dass die Leute einfach alles glauben wollen.
Habe Theorien gelesen dass durch die Zeitreise in Endgame der Grundstein für eine mögliche Multiversumstoryline gelegt wurde.
Die Postcredits Szene war auch ganz cool obwohl ich keine Ahnung hab was da am Ende mit Nick Fury und den Skrull angedeutet wird.


Freu mich jetzt auch schon auf den nächsten Teil und hoffe Holland bleibt noch ein bisschen länger Teil des MCU. Für mich der bisher mit Abstand der beste Spider-Man.

Zitat aus einem Post von blood
sehr lol, wie jake gyllenhaal sich durch die interviews bullshitted und zB immer wieder betont, dass mysterio und spidey im film best buds werden :D
Mir taugt das ehrlich gesagt eh dass Marvel da einfach lügt und Trailer manipuliert, um ein paar Überraschungen zu erhalten. Im Inifinity War Trailer war zB ja auch der Hulk statt dem Hulkbuster zu sehen, und Thanos hatte in nem Ausschnitt vom Ende des Films auch nur 2 oder 3 Steine im Handschuh. Über Far From Home habens auch mal gesagt dass der zeitlich vor Infinity War angesiedelt sein soll.
Bin jetzt gespannt ob der Black Widows Film dann auch wirklich ein Prequel ist, oder ob sie sie in dem Film zusammen mit Gamora zurückholen.


bsox schrieb am 09.07.2019 um 18:06

Tom Holland ist sympatisch, keine Frage. Spiderman darf und muss lustig sein, aber dieser Teeniehumor in Far from Home ist nix für mich. Nach dem grandiosen Into the Spider-Verse leider eine Enttäuschung.


Earthshaker schrieb am 09.07.2019 um 18:14

War ganz ok.
Das Ende war super... Problem daran ist halt das der Film an sich relativ generisch war.
Hätten sie das Ende zum Hauptthema gemacht wäre es deutlich interessanter gewesen.

Wer jetzt den Endgegner für diese Woche macht ist inzwischen echt schon uninteressant.


DKCH schrieb am 10.07.2019 um 13:05

bissl mehr teenie-komödie als erwartet, aber in summe doch unterhaltsam.

Spoiler Alert:
ein endgegner ohne suche nach OMGWTF überdrüberweltvernichtungstrum war mal eine nette abwechslung... led zeppelin und die freistädter bier flasche hatten den film zu dem zeitpunkt aber eh schon gerettet :D


Skatan schrieb am 22.08.2019 um 07:40

na super toll...


blood schrieb am 22.08.2019 um 08:35

soweit ich gelesen habe gingen 95% der spidey filmeinnahmen an sony. disney wollte einen 50-50 deal aushandeln, was sony allerdings nicht gepasst hat. disney ist daraufhin gegangen.


Earthshaker schrieb am 22.08.2019 um 09:41

Naja, die Leute tun so als wären die Holland Spideys der heilige Gral gewesen.

Waren maximal solide. Durchschnittliche Marvelkost wenn man so will.

Jetzt nach dem Ende vom MCU ists eh grad wurst.


hachigatsu schrieb am 22.08.2019 um 10:55

Zitat aus einem Post von Earthshaker
Jetzt nach dem Ende vom MCU ists eh grad wurst.

ich war eigentlich der Meinung das Spiderman aufgrund des Ablebens von Ironman eine verstärkte rolle bekommt.
Schade jedenfalls, ich mochte Tom Holland.


Fallot schrieb am 22.08.2019 um 11:19

Was wird jetzt aus Happy Hogan und Aunt May? :(
Die Tony Stark Technologie wird dann wohl auch auf mysteriöse Art verschwinden, ohne dass sie irgendeinen Namen erwähnen werden dürfen.

Für 2 Filme soll Holland noch unter Vertrag stehen. Vielleicht schmeißen sie ihn ja dann mit Venom zusammen in einen Film, oder bauen ihr eigenes MCU mit Morbius und den Symbiotes.

Zumindest war Into the Spider-Verse echt gut, der auch bereits ohne direkten Marvel/Feige Einfluss produziert wurde.


Hokum schrieb am 22.08.2019 um 11:27

Zitat aus einem Post von Earthshaker
Naja, die Leute tun so als wären die Holland Spideys der heilige Gral gewesen.

Waren maximal solide. Durchschnittliche Marvelkost wenn man so will.

Jetzt nach dem Ende vom MCU ists eh grad wurst.

Homecoming war ziemlich gut, und die PR um den "naiven"" Holland ist beeindruckend professionell aufgezogen.


FX Freak schrieb am 22.08.2019 um 12:43

finde ich persönlich nicht schlimm, ich hab viele spiderman comics gelesen, die filme gesehen, etc., aber mit den mcu spiderman filem wurde ich nie warm.
die alte trilogie war imho sehr gut, aber homecoming (und ich schätze mal far frome home) treffen überhaupt nicht meinen geschmack.
vielleicht kommen ja jetzt wieder gute spiderman filme.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019