Haiku R1/beta1

Seite 1 von 2 - Forum: Linux and other OS auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/linux/haiku-r1-beta1_251897/page_1 - zur Vollversion wechseln!


smashIt schrieb am 20.08.2018 um 14:49

langsam wirds ernst mit der 1. beta von haiku :D


ich bin hoffentlich nicht der einzige der sich drauf freut :)


smashIt schrieb am 29.09.2018 um 12:37

uuuuuunnd hier ist die beta :D

release-notes:
https://www.haiku-os.org/get-haiku/release-notes/

download:
https://www.haiku-os.org/get-haiku/


smashIt schrieb am 13.11.2018 um 12:44

golem hat ein kleines review zur beta geschrieben:


Kirby schrieb am 14.11.2018 um 13:46

Isses ARM-fähig? wär ja n super os für meinen ODROIDxu4


wergor schrieb am 14.11.2018 um 14:44

inwiefern unterscheidet sich dass von deiner generic linux distri? gibts vielleicht irgendwo eine übersicht?


smashIt schrieb am 14.11.2018 um 15:26

Zitat aus einem Post von Kirby
Isses ARM-fähig? wär ja n super os für meinen ODROIDxu4

ich weis dass ARM und PPC-ports im werden sind
frag mich aber nicht wie weit die dinger fortgeschritten sind

Zitat aus einem Post von wergor
inwiefern unterscheidet sich dass von deiner generic linux distri? gibts vielleicht irgendwo eine übersicht?

haiku hat genausoviel mit linux gemeinsam wie windows
das is ein ganz eigenes ding mit schwerpunkt auf den desktop


wergor schrieb am 15.11.2018 um 00:10

dann anders gefragt: inwiefern unterscheidet sich das von $OS?


smashIt schrieb am 16.11.2018 um 08:14

es ist ein schlankes desktopsystem mit viel multithreading ohne altlasten


Dreamforcer schrieb am 18.11.2018 um 11:31

wollts mir mal in ner vm ansehen, aber bleibt gleich hängen beim ersten schirm.
jemand ähnliche erfahrungen ?

click to enlarge


whitegrey schrieb am 14.12.2018 um 03:09

Ich bin inzwischen beim zweiten Anlauf - genauergesagt Versuch...
Booten direkt vom USB-Stick haut mittlerweile einwandfrei hin, also vom Stick weg läuft das System wie es soll, aber auf die Festplatte hab ich's bisher noch nicht bootbar installiert bekommen. Der Installer lässt sich ohne Fehler abschließen, auch der Bootmanager lässt sich auf die Platte schreiben, das Partitioniertungstool vom Installer meckert nicht (und die Installer-Files schreibt er in einem Wisch drauf) - aber nach dem Neustart findet der Bootmanager keine Platte/Partition zum Auswählen (none). Vermutlich übersehe ich noch was, habe derzeit nur das BeOS FS probiert als Dateisystem, gehe da morgen noch mal die anderen Optionen durch. Die Grub-per-Hand-installieren-Methode hab ich mir auch noch nicht angesehen. Vermutlich ne Kleinigkeit / User-Error, aber im Moment komme ich grad nicht dahinter.

Als 'Live-System' quasi ein Teilerfolg; da läuft es - ziemlich fein sogar. Den 'funktioniert' Status kann ich aber erst abgeben wenn ich es bootbar auf die Festplatte bekomme.


smashIt schrieb am 16.12.2018 um 10:17

auf was für systemen habt ihr es installiert?


Kirby schrieb am 17.12.2018 um 11:30

leider noch auf garkeinem ^^
ich warte mal ab bisses für arm architectur optimiert wurde.


whitegrey schrieb am 17.12.2018 um 13:11

Zitat aus einem Post von smashIt
auf was für systemen habt ihr es installiert?
08/15 Intel Hardware... 1x HP Compaq dx2200 Microtower (Pentium D), 1x ein Core 2 Duo System auf Asus-Basis - also nix 'außergewöhnliches'... Aber wie gesagt; muss es mit noch im Detail ansehen - imo hakt es irgendwo im Bereich Partitionieren der Platte und/oder beim Bootmanager.


smashIt schrieb am 29.04.2020 um 22:43

weil ich gerade am spielen bin:

oc-at_243685.png

läuft gerade auf einem thinkpad t420 mit 256gb ssd und 8gb ram :cool:


sk/\r schrieb am 30.04.2020 um 08:34

mit was ist das OS am ehesten noch vergleichbar?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021