Preiswerte Farbqualität bei 24": Hyundai W241D - Seite 5

Seite 5 von 5 - Forum: Monitore auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/monitore/preiswerte_farbqualitaet_bei_24_hyundai_w241d_197950/page_5 - zur Vollversion wechseln!


Roli84 schrieb am 18.11.2008 um 17:16


master blue schrieb am 19.11.2008 um 01:34

Zitat
am Tag bei viel Umgebungslicht voll und in der Nacht auf minimum
das wäre mir wirklich zu blöd.

Zitat
cool wäre da eine Hintergrundbeleuchtung der Buttons sobald man mit dem Finger in die Nähe kommt
das wär natürlich wödklasse! :eek:


Thomaasss schrieb am 24.12.2008 um 01:41

Hi, habe seit heute den Monitor, und wie 2 meiner Vorgänger schon geschrieben haben, hab ich auch dieses "nachschwärzen" beim spielen, zumindest bei WOW.

Gibts hier irgendeine Lösung, oder firmware updates?

cheers


charmin schrieb am 15.02.2009 um 17:29

Hab ihn mir auch bestellt, bin gespannt wie er im Unterschied zu meinem TN 22" mit 2ms
dasteht :)


Alucard schrieb am 15.02.2009 um 17:38

Also ich hab ihn mir zu Weihnachten geschenkt und bin völlig zufrieden damit. Der unterschied bei der Farbdarstellung ist wirklich beachtlich (neuerdings muss man bei solchen Behauptungen ja immer "imho" dazuschreiben ;)), vorher hatte ich einen Benq FP93GS mit dem ich auch sehr zufrieden war.


charmin schrieb am 15.02.2009 um 23:01

war grad bei nem freund zuhause, der ihn hat.

daugt mir sehr guti der monitor :) allerdings isser verdammt tief (breit). das versteh ich net. mein 227wt 22" is nur halb so dick.

hab auch crysis warhead gezockt und muss sagen, so schlimm wie prad.de tut, is der input lag keineswegs.

mfg


Joe_the_tulip schrieb am 16.02.2009 um 18:12

ja die ganzen PVAs sind alle recht dick => ist mir persönlich aber lieber wenn mein Monitor ausreichend belüftet ist.

zum Input-Lag: beim Hyundai fällt er mich nicht auf; beim Eizo HD2442W hingegen schon und beim HP LP2475W auch bei Officearbeiten.


charmin schrieb am 18.02.2009 um 20:03

Hab ihn jetz, input lag fällt mir schon auf, vermutlich is quake 3 zocken damit ein graus.
aber ansonsten ist er top :thumbsup:


KruzFX schrieb am 18.05.2020 um 20:44

Mal ein kleiner Threadnecro:

Hab den Monitor nach dem Forumsbericht 2009 gekauft und immer mit dem i1 Display Pro samt iProfiler kalibriert, war mit der Software aber nie wirklich zufrieden. Bin jetzt auf DisplayCal umgestiegen, wo auch nachträglich die Farbraumabdeckung ausgespuckt wird. Damit bekomm ich eine sRGB Abdeckung von 86% und AdobeRGB von 75%, was für Fotobearbeitung ja nicht gerade optimal ist. Wie man aus den Grafiken sieht, erreicht er im Blaubereich einfach nicht das Volumen weder von sRGB und schon gar nicht von AdobeRGB. Ein bisschen in die Richtung zeigen ja auch schon die Grafiken aus dem oc.at Test.
Hat das wer von euch schon mal ähnliches gemessen oder ist das einfach eine altersbedingte weitere Verschiebung im Blaubereich?
Was mir auch aufgefallen ist, dass beim Einstellen des Weißpunktes über die RGB Regler im Monitor, sich bei Blau zw. 80 und 100 nichts mehr tut.

click to enlargeclick to enlarge


Viper780 schrieb am 18.05.2020 um 20:55

Die 75% AdobeRGB sind nicht mal so schlecht, gerade für das Alter

Mich wundert eher die 86% sRGB, das müsste nach wie vor besser sein. Blau ist ein Problem der CCFL das wird schwächer.


Joe_the_tulip schrieb am 18.05.2020 um 21:15

Ich finds eher erstaunlich, dass der nach 11 Jahren noch rennt und das mit akzeptabler Helligkeit!


KruzFX schrieb am 19.05.2020 um 10:24

Hab einen Kollegen kontaktiert, der sich den Monitor damals auch zugelegt hat, bei dem funktioniert er gar nicht mehr, dann bin ich einfach Mal froh, dass der Monitor überhaupt noch funktioniert...




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021