TimerBench: Ein Benchmark für Windows Timer

Seite 1 von 8 - Forum: Number Crunching auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/number-crunching/timerbench-ein-benchmark-fuer-windows-timer_249630/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mat schrieb am 02.10.2017 um 18:05

timerbench_225281.jpg
Präzise, verlässliche und performante Timer sind die Grundlage für einen reibungslosen Betrieb von Windows, insbesondere PC-Spielen, Benchmarks und Multimedia-Anwendungen. Trotzdem wird das Thema selbst von Enthusiasten kaum gewürdigt. Jeder kann heutzutage seine PC-Komponenten übertakten, um das letzte Tröpfchen an Performance aus seinem System herauszuquetschen. Welche Rolle dabei Timer für die Leistung spielen - und das nicht nur in Sachen Zeitmessung - ist vielen Anwendern unbekannt. Dieses Tool soll einige Fragen zu diesem Thema beantworten und euch dabei helfen, die optimale Konfiguration für Windows Timer für euer System zu finden.

English Version


mat schrieb am 03.10.2017 um 08:53

Habe ich endlich etwas gefunden, was selbst der Community hier zu nerdig ist? :confused:


böhmi schrieb am 03.10.2017 um 09:01

Ich hatte leider noch keine Zeit, hoffentlich komme ich heute dazu


Bogus schrieb am 03.10.2017 um 09:19

sehr informativ. danke für die mühe!
bin atm zu faul es zu probieren. ;)


mat schrieb am 03.10.2017 um 09:24

Danke für den Beitrag, Bogus. Keyboard Warrior par excellence. :rolleyes:


Earthshaker schrieb am 03.10.2017 um 09:43

Zitat aus einem Post von mat
Habe ich endlich etwas gefunden, was selbst der Community hier zu nerdig ist? :confused:

Nein.
Komme heute hoffentlich dazu es zu testen :)

Interessant auf jedenfall!


wergor schrieb am 03.10.2017 um 11:07

ich habe es gestern irgendwie übersehen. jetzt bin ich in der firma, ich weis nicht wie glücklich die IT wäre wenn ich ein unbekanntes tool ausführe das in der registry herumwerkelt ;) ich werde es heute nachmittag / abend zu hause testen.
warum nur eine CRC-32 prüfsumme?


othan schrieb am 03.10.2017 um 11:10

Kann es leider auch erst heut Abend testen, auch wenn meine Hardware zu wenig interessant sein dürfte.


mat schrieb am 03.10.2017 um 11:23

Zitat aus einem Post von wergor
ich habe es gestern irgendwie übersehen. jetzt bin ich in der firma, ich weis nicht wie glücklich die IT wäre wenn ich ein unbekanntes tool ausführe das in der registry herumwerkelt ;) ich werde es heute nachmittag / abend zu hause testen.
warum nur eine CRC-32 prüfsumme?
Es werden auch zwei Services kurzzeitig installiert. Ja, ist nicht ideal für eine geordnete Office-Infrastruktur. ;)

Welche Prüfsummen hättest du gerne?

Zitat aus einem Post von othan
Kann es leider auch erst heut Abend testen, auch wenn meine Hardware zu wenig interessant sein dürfte.
Jede Hardware ist interessant. :cool:


der~erl schrieb am 03.10.2017 um 12:00

bitteschön. :)
itsc_226049.png
hpet_226050.jpg


Earthshaker schrieb am 03.10.2017 um 12:25

click to enlarge
Einmal 4K mit vor und nach BIOS Update :D


wergor schrieb am 03.10.2017 um 12:27

Zitat aus einem Post von mat
Welche Prüfsummen hättest du gerne?
ist nicht SHA-256 stand der technik? z.b. mozilla bietet SHA256 und SHA512 checksummen an. (ich selbst habe noch nie checksummen geprüft. mir ists nur aufgefallen)


Umlüx schrieb am 03.10.2017 um 13:22

Zitat aus einem Post von mat
Der Benchmark ist mit Visual Studio 2015 kompiliert worden und benötigt daher die Visual C++ Redistributable Packages for Visual Studio 2015. Dort müsst ihr beim Download vcredist_x86.exe auswählen und installieren.
lief bei mir erst mit vcredist_x64.exe

leider hab ich hier keine intressante maschine auf da hockn:

1_226059.png 2_226060.png


Blaues U-boot schrieb am 03.10.2017 um 14:15

R7 1700x, gtx1060:
hpet_226063.pngtsc_226064.png


mat schrieb am 03.10.2017 um 14:41

Das sind schon sehr interessante Werte, danke! :ghug:


Umlüx, war bei diesem System HPET standardmäßig aktiv?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021