Aktien/Fondshandel - Seite 151

Seite 151 von 194 - Forum: Offtopic auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/offtopic/aktien-fondshandel_214953/page_151 - zur Vollversion wechseln!


Hampti schrieb am 03.07.2020 um 13:21

Kannst mir kurz eine Beispielrechnung für deine Variante machen...wäre super...danke Dir.


charmin schrieb am 03.07.2020 um 13:26

für den trailing stop sell meinst?

zuerst schau ich mir vorhergehende schwankungen an.

click to enlarge
click to enlarge

Wären in dem beispiel 0,660 - bei 100 Stk wären das minimum(!, weil market-order danach) 66 € Verlust.
Ich würd dann zb einfach 0,8 nehmen als TS-Limit, dann hätt ich zumindest diese Schwankung ausgehalten, was die Zukunft bringt, ka, aber irgendwann gehts runter.

Danach schau ich mir die Trendlinie an

click to enlarge

Und würde etwas unter der Linie dann mein TS setzen (aktueller kurs minus deine 0,8 abstand halt). Klar, jetz kanns dann soweit sein, dass die Aktie mal nimmer aufwärts geht, wie seit Wochen. Aber dann isses meiner Erfahrung kritisch, dass sie mal wieder einen größeren Schwenk nach unten macht. Da wart ich dann lieber bis sich das Kursbild in eine Richtung bewegt die mir daugt.

Das Ding is halt immer, wenn man so wie ich mit 1400 stk drin ist, dann mach ich meine TS order lieber ordentlich eng, mit der Gefahr dass sie öfter auslöst. bei 1400 stk sind halt 0,1 nach unten schon -140 €. Aber wie gesagt, ich will partout nicht jahrelang in einer Aktie festsitzen mit soviel Minus. Dafür verzicht ich möglicherweise auf Gewinne.


Dune- schrieb am 03.07.2020 um 13:28

Ich habe sehr lange gebraucht weil die Flatex Erklärung ziemlicher Topfen ist, bei dem Video wirds gut erklärt:
https://youtu.be/q9isq2vEfMU

Hahha, charmin die Lineal-Analyse ist leiwand!


charmin schrieb am 03.07.2020 um 13:37

Zitat aus einem Post von Dune-
Ich habe sehr lange gebraucht weil die Flatex Erklärung ziemlicher Topfen ist, bei dem Video wirds gut erklärt:
https://youtu.be/q9isq2vEfMU

Hahha, charmin die Lineal-Analyse ist leiwand!

Top, danke.

Hab noch was zu Trendlinien:



und zum TSB und TSL:





Zitat aus einem Post von Dune-
Hahha, charmin die Lineal-Analyse ist leiwand!

voi professionell :D - Ich könnts noch mit dem Handy vom LCD abfotografieren und hochladen :D


charmin schrieb am 03.07.2020 um 13:58

Brr, auch in der Finanzfluss Facebook Gruppe: "habe 30k mit Wirecard verloren". :(


CitizenX schrieb am 03.07.2020 um 14:34

Bei sowas denk ich mir aber, das hat nix mit Wirecard zu tun. Entweder das gesamte Portfolio is so groß, dass es "eh" wenig ausmacht, oder der Großteil des Portfolios lag in einer Aktie. Bei letzterem hast aber immer erhöhtes Risiko, egal welche Bude es ist, selbst Microsoft oder Nestle oder wwi sollten nicht alleinig das Portfolio bilden.

Warum setzt du Trailing stops als Fixwert und nicht prozentuell, hat das einen Haken?

Warum wird Wirecard eigentlich noch gehandelt? Macht man einem Insolvenzverwalter damit nicht nur unnötig das Leben schwer, oder ist das weil Teile des Unternehmens "überleben" könnten?


charmin schrieb am 03.07.2020 um 14:46

Zitat aus einem Post von CitizenX
Bei sowas denk ich mir aber, das hat nix mit Wirecard zu tun. Entweder das gesamte Portfolio is so groß, dass es "eh" wenig ausmacht, oder der Großteil des Portfolios lag in einer Aktie. Bei letzterem hast aber immer erhöhtes Risiko, egal welche Bude es ist, selbst Microsoft oder Nestle oder wwi sollten nicht alleinig das Portfolio bilden.

Ja, stimmt. Wie gesagt, bei mir bleibt nix liegen. Ich zieh enge TS Orders und mach ka Anlage auf wochen/monate/Jahre. Das ist bei mir der ETF Sparplan, welchern nicht angerührt wird von mir. Der Rest wird zum Zocken verwendet.

Zitat aus einem Post von CitizenX
Warum setzt du Trailing stops als Fixwert und nicht prozentuell, hat das einen Haken?

Na, setz eh alle prozentuell. Dann halt die Schwankungen ansehen und die Prozente ausrechnen, eh klar.
Verringert weiter oben die Chance unnötigt auszulösen. Eh klar.


Viper780 schrieb am 03.07.2020 um 14:55

Ich stell grad endgültig alles auf Flatex um (wurde schon geworben - danke nochmals) und lös meine letzten Depots bei diversen Banken auf.

Dabei ist mir die FFb Bank grad aufgefallen - wo ist da der Haken? Bei den ETF überhaupt keine Kosten, außer die 25€ im Jahr fürs Depot


master blue schrieb am 03.07.2020 um 16:03

Wer auf üppige Dividenden steht: Die österr. Post ist gerade für einen ganz guten Kurs zu haben. 75 % vom Gewinn werden ausgeschüttet (heuer waren es 6,7 % bezogen auf den Kurs vor ex Dividende). Da der Staat beteiligt ist und viele Mio. in das Budget gespült werden, wird sich daran auch sobald nichts ändern. Das Paketaufkommen wird in den kommenden Jahren auch nicht weniger werden.


master blue schrieb am 03.07.2020 um 16:04

del Doppelpost


Dune- schrieb am 03.07.2020 um 18:26

Flatex hat den Haken bei Negativzins auf Cash und Dividendengebühr bei nicht deutschen Titeln. Für ETFs die beste Wahl, für Aktien eher nur Mittelfeld. Support und Service ist quasi nicht existent.


charmin schrieb am 03.07.2020 um 18:30

hm witzig, ich hatt einmal ein problem mit flatex und hab angerufen. wurde echt sehr gut beraten. hast du selbst schlechte erfahrungen gemacht damit? Oder sinds jetzt einfach überfordert weil JEDER ein Konto erstellt.


Dune- schrieb am 03.07.2020 um 18:33

Telefonisch waren immer 30-45min Wartezeit. Auch vor Corona habe ich Monate auf Anfragen gewartet und die wurden nicht oder nur partiell beantwortet. Dann kamma ned antworten und alles wird einfach per Standardantwort geschlossen... Find's echt mühsam.


charmin schrieb am 03.07.2020 um 18:34

Ok, die Erfahrung hab ich nicht gemacht mit Flatex.


~PI-IOENIX~ schrieb am 03.07.2020 um 19:29

Zitat aus einem Post von master blue
Wer auf üppige Dividenden steht: Die österr. Post ist gerade für einen ganz guten Kurs zu haben. 75 % vom Gewinn werden ausgeschüttet (heuer waren es 6,7 % bezogen auf den Kurs vor ex Dividende). Da der Staat beteiligt ist und viele Mio. in das Budget gespült werden, wird sich daran auch sobald nichts ändern. Das Paketaufkommen wird in den kommenden Jahren auch nicht weniger werden.


Uuuuuh! Danke für den post. Bei welchem Kurs bist du rein? 6,7% na halleluja! DIV EX halbjährlich? Klingt sehr interessant!

Ob 27 oder 28 is dann wurscht, guter Preis

post_244907.jpg




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020