Der allumfassende Staubsauger-Sammelthread - Seite 28

Seite 28 von 29 - Forum: Offtopic auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/offtopic/der-allumfassende-staubsauger-sammelthread_180727/page_28 - zur Vollversion wechseln!


daisho schrieb am 20.08.2020 um 12:18

Bei uns ist auch gerade ein v10 in's Haus geschneit, machen die gerade ordentlich Werbung in Social Media oder so? :D
Leistung dürfte ok sein (bin selbst nicht so überzeugt von Handstaubsaugern), ist natürlich entsprechend groß und laut. Die Akkulaufzeit ist natürlich unterirdisch klein auf höchster Stufe ... aber das ist irgendwie logisch wenn er etwas Leistung haben soll.

Ein wenig teuer sind sie schon, die Frage ist dann eher wie lange sie halten für den Preis ...


Smut schrieb am 20.08.2020 um 12:39

was habt ihr bezahlt für den v10 bzw. welches package/preis würdet ihr empfehlen?
hab einen dyson handstaubsauger schon lange auf der liste. die unterschiedlichen versionen haben mich aber bisher abgeschreckt - zeit für recherche hab ich mir für einen staubsauger bisher nicht genommen ;)


semteX schrieb am 20.08.2020 um 12:48

v10 absolute für 499.


Dargor schrieb am 20.08.2020 um 13:53

Komplett wertfrei: warum v10 und nicht v11?


semteX schrieb am 20.08.2020 um 14:00

weil ich kein sinnloses LCD display brauch, der v10 nen 100er weniger kostet und der v10 noch die extrem geile hartboden bürste hat. die hams beim v11 (aus welchen gründen a immer) eingespart.


daisho schrieb am 20.08.2020 um 17:05

Ack, war bei uns auch der Grund.

v11 ist einfach teurer (eh schon an der Schmerzgrenze für ein Akku-Gerät) UND weniger Zubehör. Wird fanden es schon schade dass der v10 weniger Zeug hat (vor allem dieser flexible Schlauch wäre nett gewesen) als der v8. Aber über den v10 gibts bessere Rezessionen (wobei die vermutlich eh alle irgendwas sind von Leuten die ihn sich frisch gekauft haben und ihr neues Produkt verteidigen) und dass er mehr Leistung hat beim Saugen.

Die Firma scheint aber auch voll auf der "wir picken eine neue Nummer vorne drauf und machen ihn noch billiger > teurer verkaufen" Schiene zu sein.


Smut schrieb am 20.08.2020 um 22:03

Zitat aus einem Post von semteX
v10 absolute für 499.

Ok danke.
V11 brauch ich nicht unbedingt und das mit der bürste hab ich auch schon gehört.
Werd aber eher bei 400 zuschlagen bzw. Hier noch Aktionen abwarten, hab absolut keinen stress.

Akku finde ich nicht so schlimm in dem fall da man ihn ja einfach tauschen kann afaik. Anders für mich ohnehin ein nogo. Bzw. Muss mir mindestens der Hersteller einfachen Austausch garantieren.


joks schrieb am 17.11.2020 um 14:32

hab einen Staubsaugerroboter der bewusst im Bad platziert ist, da dort das Katzenklo steht.
Im Bad hab ich zwei Badvorleger (Gummiunterseite) welch schon nicht schlecht für den Staubsauger geeignet sind, leider hat er trotzdem ca jedes 5 mal ein Problem mit denen(schiebt sie vor sich rum).
Wollte eure Efahrungen dazu hören.
Bin am überlegen die Badezimmerteppiche via Klettverschluss am Boden zu befestigen... Bessere vorschläge?
Ich weiß, ich kann sie jedesmal wegräumen, aber genau das will ich ja nicht. :rolleyes: :D


davebastard schrieb am 15.09.2021 um 20:55

weils oben geschrieben wurde wegen der hartbodenbürste.. sind die wirklich spürbar besser wenn man nur parkett und einen pvc boden hat ?

ich überlege grade xiaomi g10 vs. dreame T20 pro
die sind technisch baugleich nur letzterer hätte diese hartbodenbürste... wär aber in dem grausligen dyson grau :D
hat wer den dreame und kann was zu den bürsten sagen ?


Viper780 schrieb am 15.09.2021 um 21:15

Willst damit deinen Miele ersetzen oder eher die Kehrgarnitur?


davebastard schrieb am 15.09.2021 um 21:29

beides... der miele ist mir halt oft zu groß und unpraktisch um schnell mal in der küche den boden zu saugen...das mach ich dann nur wenn ich sowieso putztag mach... deshalb wär schon was mit bodendüse inkl. rolle cool

edit: ich weiß ich hatte im anderen thread das noch offen gelassen

kehrgarnitur hab ich nichtmal :D ich mach das aktuell auch mit dem miele oder wisch mit einem fetzen drüber


Viper780 schrieb am 15.09.2021 um 21:47

Mir gings da auch um die Größe. Ich find die großen Akkusauger schnell mal zu unhandlich.

Da nehm ich dann gleich den Bodensauger


davebastard schrieb am 15.09.2021 um 21:52

achso nein das glaub ich nicht, ich hatte ja schon mal einen dirtdevil in der selben bauart aber der ist beim renovieren draufgeangen... für baustelle war er wohl ned gedacht...

edit:

Damits ned untergeht:
Kann einer der dreame t20 pro Besitzer einen Erfahrungsbericht geben ob die Hartbodenbürste wirklich besser ist als die 2 in 1 ? (für parkett)


pirate man schrieb am 16.09.2021 um 07:09

Vom Saugen her hätte ich keinen Unterschied bemerkt, der Vorteil der Hartbodenbürste ist die Wendigkeit, es können damit engere Kurven gefahren werden.
Habe den T20 Pro, verwende von den "Goodies" gegenüber dem normalen T20 allerdings nur den zweiten Akku. Die Kombibürste kommt überall zum Einsatz, da wir einige Teppiche auf Fliesen und Parkett liegen haben. Der Wischaufsatz wurde nicht probiert, ist imho auch überflüssig.
Der Pro kostete beim Proshop nur 30 € mehr als der normale T20 auf Amazon. Die Entscheidung dazu war sehr gut, denn der zweite Akku ist Gold wert und kostet einzeln sicherlich deutlich mehr als 30 €.


davebastard schrieb am 16.09.2021 um 09:19

ja ich überlege eher wegen dem xiaomi g10 der is technisch baugleich aber hat die schönere farbe. preislich gleich wenn man einen 2ten akku dazunimmt. aber die hartbodenbürste würde fehlen




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021