Musikfernsehen

Seite 1 von 2 - Forum: Offtopic auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/offtopic/musikfernsehen_228302/page_1 - zur Vollversion wechseln!


karlstiefel schrieb am 16.07.2012 um 12:32

<div class="previewimage content"></div>Musik und Videos gehören zusammen wie Montag Morgen und ein starker Kaffee. Doch wie kam es dazu? Genau dasselbe haben wir uns gefragt und die Geschichte des Musikfernsehens durchstöbert, von den bescheidenen Anfängen bis hin zu den nervigen Klingelton-Werbungen. Dazwischen liegt ein Trend, der massiv die Popkultur der vergangenen 30 Jahre geprägt hat. Welche Formen das Musikfernsehen seither angenommen hat und welche prominenten Gesichter auf MTV, VIVA und Co ihr Debut feierten, lest ihr hier!


Lord Wyrm schrieb am 16.07.2012 um 16:19

Ah, netter Bericht.


MTV gehört wirklich zu den Dingen wo 'früher wars einfach besser' stimmt.
Besonders gut fand ich immer die Mittwochabende.

Heute hab ich MTV aus der Senderliste verbannt, richtiges Musikfernsehen - GoTV - läuft aber noch des öfteren.


Hansmaulwurf schrieb am 16.07.2012 um 16:50

Zitat von Lord Wyrm
Ah, netter Bericht.


MTV gehört wirklich zu den Dingen wo 'früher wars einfach besser' stimmt.
Besonders gut fand ich immer die Mittwochabende.

Heute hab ich MTV aus der Senderliste verbannt, richtiges Musikfernsehen - GoTV - läuft aber noch des öfteren.
+1
Und echt interessant zu lesen :)


Turrican schrieb am 16.07.2012 um 17:37

Zitat von Lord Wyrm
Ah, netter Bericht.


MTV gehört wirklich zu den Dingen wo 'früher wars einfach besser' stimmt.
Besonders gut fand ich immer die Mittwochabende.

Heute hab ich MTV aus der Senderliste verbannt, richtiges Musikfernsehen - GoTV - läuft aber noch des öfteren.
full ack.
heutzutage läuft leider schon zu viel müll auf mtv.


enforcer schrieb am 16.07.2012 um 17:38

Internet killed the TV-Star?

Man muss aber auch sagen, dass "die großen Jahre" der Musik vorbei sind. Heute gibt es kaum noch Bands oder Künstler, von denen man in 30 Jahren noch was hören wird außer "Ach ja, die gabs ja auch mal", während viele Bands und Musiker der 70er und 80er noch heute bekannt und oft gehört sind.
Nicht Umsonst gibt es im Radio einge 70er und 80er Shows, während es kaum bis keine 90er/2000er Shows gibt.


rad1oactive schrieb am 16.07.2012 um 18:14

das liegt wohl einfach an der diversität.
heut zutage ist es auch viel einfacher, seine musik zu verbreiten als früher.
früher hat mal halt nur das gekannt, was im radio oder fernsehn lief und sonst nix _._

MTV hab ich eigentlich auch schon lang nicht mehr aufgedreht, eben weils nur dreckssoaps spielt, wenn musiksender, dann eher GoTV.
interessanter artikel auf jeden fall! :)


Locutus schrieb am 16.07.2012 um 18:36

Sehr netter Bericht, as usual. ;)

Youtube hat halt einfach einen riesigen Vorteil gegenüber dem klassischen Musikfernsehen. Du kannst dir per Mausklick aussuchen was du hören willst. Und nach dem aktuellen Lied bekommst du andere Videos vorgeschlagen, die dir eventuell auch gefallen könnten. So kann man schon mal eine ganze Weile auf youtube herumsurfen.


HaBa schrieb am 16.07.2012 um 19:52

http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_Cokes ... :D


Ja, früher konnte man am MUSIC-tv noch lange hängenbleiben weil eine gute Scheibe die nächste jagte ...


Dazu muss ich aber weiter oben zustimmen, wie sollte sowas denn jetzt mit aktuellem Zeug gehen?


that schrieb am 16.07.2012 um 20:57

click to enlarge

Der Designer des neuen VH1-Logos arbeitet jetzt offenbar bei Microsoft. :p


Starsky schrieb am 16.07.2012 um 21:00

seitdem mtv verschlüsselt ist, geht es mir absolut nicht ab.

übrigens ist neben gotv deluxe music eine echte alternative.


sk/\r schrieb am 17.07.2012 um 08:23

haha. den kavka habe ich für seine zynische "berichterstattung" immer geliebt. :D
miss the good old times. :/


Robert83 schrieb am 17.07.2012 um 09:28

ich selbst gucke neben gotv,deluxe music und vh1 die britischen ableger von mtv: mtv dance, rock, hits 24, die sind noch sehr brauchbar sind. mtv germany wird drübergezapped, detto viva.


pari schrieb am 17.07.2012 um 10:16

ich hab damals recht wenig mtv geschaut. dank napster konnte man eh alles runterladen und videos brauch ich nicht unbedingt zur musik ;)

das konzept eines musiksenders hat sich einfach überholt.


Longbow schrieb am 17.07.2012 um 11:35

Zitat von pari
ich hab damals recht wenig mtv geschaut. dank napster konnte man eh alles runterladen und videos brauch ich nicht unbedingt zur musik ;)

das konzept eines musiksenders hat sich einfach überholt.
es hat halt trotzdem pro ~3-5mb lied ca. 15 minuten gedauert mit dem 56k modem :D


userohnenamen schrieb am 17.07.2012 um 11:42

ich finds schade, musik wird oft erst mit einem guten video zu großartiger musik
bin dafür aber wohl auch generell zu sehr der visuelle typ, immerhin reicht mir auch youtube audio qualität seit jahren locker aus :D
wobei ich glaube das auch bei den musikvideos die große zeit schon lange vorbei ist, wenn ich an kreative/witzige videos der 90er und anfang 2000er denke
grad die tage bin ich wieder durch alte rap/rock/metal videos durchgezappt und es is einfach :eek: gewesen




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021