Neue Küche - Welche Geräte?

Seite 1 von 3 - Forum: Offtopic auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/offtopic/neue-kueche-welche-geraete_255200/page_1 - zur Vollversion wechseln!


semteX schrieb am 10.02.2020 um 21:40

Ich hab grad das Problem, dass ich _relativ schnell_ a neue Küche brauch... und mir fehlt etwas der überblick bei elektro geräten.

grundsätzlich - was brauch ich:

* Induktionsherd mit extrabeiter Arbeitsplatte
* Ofen mit Pyrolyse & aktiv feuchtigkeits einspritzer
* WAHRSCHEINLICH kein muldenlüfter sondern so ein schiefer Absauger oben.
* Geschirrspüler

Mikro is nett wenns im Ofen drin ist, sonst kommts in das Abstellkammerl. Keinen Dampfgarer, mir is es wurscht und die holde will ihn ned. passt.

markenmäßig is es mir grundsätzlich auch gleich, allerdings muss es ned zwangsweise die miele kombo um 10.000k sein. Grundsätzlich find ich die Siemens IQ700er serie recht "okay", aber dieser Facettenschliff am Kochfeld ist... einfach nur schiach? ich hätt das gern einfach tief schwarz und ned so grau schraffiert?

Beim geschirrspüler wurde mir _dringend_ zu einem Miele geraten, kostet nen hunni mehr als AEG oder Siemens aber ist es wert. der landet eh hinter ner voll - verblendung, von daher ists mir egal.

Beim Ofen bin ich unschlüssig, ob ma dieses ganze Smart* zeug "braucht"... mein neuer nachbar hats und ist komplett davon begeistert, weil du einfach einstellst "schweinsbraten" und das ding steuert dampf zu, dreht je nach dauer die temp rauf und runter... das war ein Bosch iirc. Die neue Siemens hängen ja alle im Wifi und lassn sich remote steuern... ich hätte noch nie das gefühl gehabt "hey, ich will von der arbeit aus das rohr vorheitzen", aber hey, was weiß ma?

hat sich irgendwer in den letzten paar monaten mit dem thema wissenschaftlicher beschäftigt als ich? weil sonst nehm ich quasi das, was ma vom studio vorgschlagen wird. die haben wiederum keine einschränkungen und verbaun alle marken.


davebastard schrieb am 10.02.2020 um 21:47

nimm kein neff kochfeld bei meinem geht der einschaltknopf nach 2 jahren schon nimmer


dio schrieb am 10.02.2020 um 22:12

Wir haben auf Miele gesetzt und haben es nicht bereut. Wir wollten ursprünglich Neff Geräte kaufen, haben uns damals dann doch dagegen entschieden. Nun sind wir Oktober letztes Jahr in ein bestehendes Haus umgesiedelt und derzeit noch die Neff Küchengeräte vom Vorbesitzer drinnen und sind wirklich äußerst unzufrieden - vermisse meine Miele Küche sehr.


Viper780 schrieb am 10.02.2020 um 22:27

Ich hab vor 4,5 Jahre AEG/Electrolux Geräte gekauft und die sterben seit 2 Jahre dahin. Ich ersetze sie gegen Siemens und Bosch.
Es gibt viele Ersatzteile, gute Anleitungen und sind preislich okay.
Miele Überleg ich auch immer wieder, aber P/L passt einfach nicht für mich.
Ersatzteile schwer zu bekommen und recht teuer


semteX schrieb am 10.02.2020 um 22:33

ich find es komplett absurd, dass 4 jahr alte küchngeräte dahin verreckn... i hatte bisher immer nur küchen die 10j und älter waren, aber da is nie was verreckt... eventuell weil die aktuelle auch a komplette miele vollausstattung hat


wacht schrieb am 10.02.2020 um 22:59

Ich hab seit 9 Jahren Siemens iQ100 in der Kueche und bisher genau keine Probleme bis auf den Kuehlschrank der manchmal 'quietscht'. Der Geschirrspueler wird alles andere als pfleglich behandelt und pfeift wie am ersten Tag. Da haben meine Eltern weit mehr Probleme, weis net welche die haben, aber deutlich hoeherpreislich.

Die Miele Garantieverlaengerung auf 10 Jahr kostet halt ordentlich, da kriegt man ja schon quasi ein halbes Bosch/Siemens Neugeraet drum.


davebastard schrieb am 10.02.2020 um 23:51

mit dem neff backrohr bin ich super zufrieden, das spielt alle stückl und das hide&slide gabs damals eben nur bei neff... wie gesagt das kochfeld ist halt ein witz nach 2,5 jahren. gsd hab ich beim verhandeln noch so einen 5 jahre garantie auf alle einbaugeräte gutschein bekommen.


Viper780 schrieb am 11.02.2020 um 09:45

Zitat aus einem Post von semteX
ich find es komplett absurd, dass 4 jahr alte küchngeräte dahin verreckn... i hatte bisher immer nur küchen die 10j und älter waren, aber da is nie was verreckt... eventuell weil die aktuelle auch a komplette miele vollausstattung hat

Geschirrspüler machte nach 6 Monaten schon Probleme, Dunstabzug war nach 3 Jahren hin.
Beim Backrohr neben Pyrolyse (auf das hab ich leider verzichtet) auf ein Schienensystem achten. Slide & Hide halte ich für verzichtbar (vorallem kostet es Backraum), aber Schienen auf denen man die Backbleche ganz ausfahren kann sind super!

Garantieverlängerung scheint in den meisten Fällen unnötig zu sein, da sie fast alles als Verschleißteil abtun oder sagen es gibt keine Ersatzteile mehr und somit keine Garantie.
Evtl hab ich da aber nur eine Häufung schlechter Erfahrungen im bekannten Kreis.


semteX schrieb am 11.02.2020 um 09:54

von miele? ja, schienen systeme is beim ofen ein must have!


davebastard schrieb am 11.02.2020 um 09:54

Zitat
Beim Backrohr neben Pyrolyse (auf das hab ich leider verzichtet) auf ein Schienensystem achten. Slide & Hide halte ich für verzichtbar (vorallem kostet es Backraum), aber Schienen auf denen man die Backbleche ganz ausfahren kann sind super!

Zugegebenerweise hab ich Pyrolyse noch ned verwendet (war noch nicht notwendig). Schienen kann ich auch empfehlen und hide and slide ist vor allem bei wenig platz rundherum sinnvoll... ist bei mir der Fall. Backraum ist groß genug, wär mir nichtmal aufgefallen...


mani_portable schrieb am 11.02.2020 um 09:57

Haben seit 5 Jahren Bosch (Kühlschrank und Geschirrspüler) Siemens (Backrohr/Dampfgarer Kombi) & Neff (Induktions-Kochfeld) im Einsazt - funktionieren einwandfrei und sind täglich im Einsatz!

Pyrolyse geht mir nicht ab muß ich ehrlich sagen, war kein Kaufgrund. Teleskopauszug beim Backrohr konnte ich vor 2 Jahren um €50 nachrüsten - am Besten gleich mitnehmen :)

Wennst Wohn-Esszimmer hast schau bitte unbedingt dass der Geschirrspüler seeeehr leise ist ;)


Obermotz schrieb am 11.02.2020 um 10:02

Wenns für länger sein soll, dann trotzdem Miele. Bei allen anderen passt einfach Preis/Obsoleszenz nicht.
Glück kann ma immer haben, aber was man so hört bezgl. BSH und AEG geb ich lieber an 1000er mehr aus und muss mich nachher nicht ärgern.


Krabbenkoenig schrieb am 11.02.2020 um 10:17

In unserer alten Wohnung hatten wir irgendwas aus der Bosch Mittelklasse (Backofen, Ceran, Kühl/Gefrierkombi) und das hat bis zum Auszug (waren 8 Jahre in der Wohnung) einwandfrei funktioniert.
Unsere Waschmaschine (billige Whirlpool) hält nun seit >10 Jahren - da musste ich mal die Mutter auf der Achse der Trommel nachziehen.
Meine Sharp Mikrowelle hält sogar seit 16 Jahren :eek:

Es muss nicht immer Miele sein, und bei uns sind die Geräte nicht nur Deko. ;)
Aber ich muss gestehen, dass ich immer eher "spezialisierte" Geräte gekauft habe und keine Kombi Dinger (also Waschmaschine und keine Waschtrockner, oder auch einfach Backrohr und kein Dampf-Mikrowellen-Kombiteil).


pirate man schrieb am 11.02.2020 um 10:25

Wir haben auch alles von Siemens in der Küche, sind jetzt etwa 6 Jahre alt.
Der Geschirrspüler geht mich ein bissl an, weil einerseits dein Lamperl von einem Programm nicht mehr geht und - was deutlich nerviger ist - die Zeitanzeige immer unerkenntlicher wird -> es werden immer weniger Striche angezeigt, was bei bestimmten Ziffern ein Problem mit dem Ablesen mit sich bringt.
Da hilft wohl nur eine neue Platine, falls sich das überhaupt lohnt?


rad1oactive schrieb am 11.02.2020 um 10:26

Ich weiß ned was ihr alle macht mit eurem Zeug. :D
Wir haben einen whirlpool aussteller Geschirrspüler vollverblendet (also eh wurscht wie der ausschaut) und Kühlschrank.
AEG Backrohr und Ceranfeld.
Das ganze ist jetzt seit ca 10 Jahren in Betrieb und tut noch immer ohne Probleme.
Der Geschirrspüler könnte leiser und schneller sein, aber das ist ma meistens wurscht.


Wenn ich jetzt aber neu kaufen würde, dann auf alle Fälle ein Backrohr mit dampf und den ganzen bratprogrammen und a Induktionsfeld. Würd mich da an Bosch/siemens orientieren wahrscheinlich.
Pyrolyse vermiss ich nicht. Schienensystem beim Backrohr haben wir, das ist wirklich Gold wert. Jederzeit wieder.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020