Neue Küche - Welche Geräte? - Seite 2

Seite 2 von 3 - Forum: Offtopic auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/offtopic/neue-kueche-welche-geraete_255200/page_2 - zur Vollversion wechseln!


.Gh#Z7 schrieb am 11.02.2020 um 10:58

Dampf-Kombi-Backrohr gibts iirc nicht mit Pyrolyse. Hatten davor Pyrolyse, jetzt Kombi - wird auch nicht merklich dreckiger/schwerer zu reinigen. Statt mit Pyrolyse ausbrennen kann man mit dem Dampf den Innenraum gut "einfeuchten" und dann abwischen.

Kühlschrank hast schon? Hier wurde uns gesagt, dass Liebherr == Miele.

Haben bereits die 2. Küche mit Siemens/Bosch Geräten und waren bisher immer zufrieden, allerdings auch jeweils nur 3 bzw. jetzt 1.5 Jahre im Einsatz


Viper780 schrieb am 11.02.2020 um 11:05

Das Blech braucht ja fast genauso viel Platz wie der Deckel - verstehe aber wenn man den weg haben will.
Ich hab recht oft 2 Bleche im Rohr (Hauptgericht und Beilagen) und wenn man dann ein wenig mit der Hitze spielt und mehr platz braucht oder auch noch das Gitter für die Wedges rein schiebt wirds sonst knapp


Drey schrieb am 11.02.2020 um 11:08

Wir ziehen im Sommer ins Haus und mein Fazit nach vielen Gesprächen/Sondierungen war:
- Geschirrspüler: Miele in XXL mit automatischer Öffnung - deine Küchenmöbel werden es Dir danken. Wir haben das seit 3 Jahren in der WHG und ich will es nicht mehr missen.
- Kochfeld/Absaugung: nimm etwas mit Absaugung nach unten, wenn es in eine Insel reinkommt. Wenn an einer Wand, dann ginge Absaugung nach oben notfalls auch. Dann eine Wandesse, bei der die einzelnen Fettfilter nicht zu groß wg. Reinigung im Geschirrspüler sind.
- Backen: Dampfbackofen ist the way to go. die 300Grad brauchst de facto so gut wie nie und die 230° vom Dampfbackofen reichen aus. Reinigung mit Wasserdampf funktioniert super und ist meiner Meinung nach Pyrolyse ebenbürtig. Mit dem Dampfbackofen hast 2 Geräte in einem und funktionieren perfekt. Backofen mit Dampfunterstützung sind in meinen Augen eher Kategorie "Notlösung" und ein reiner Backofen ist Platzverschwendung. Nimm einen der höherpreisigen AEG und gut ist.

das ist mein Fazit entsprechend meiner Anforderungen, YMMV.

Wenns wirklich schnell gehen muss. Probier mal HAKA, da bekommst sie maßgetischlert in 9 Tagen.


BiG_WEaSeL schrieb am 11.02.2020 um 11:34

Mich störte bei den KobiDampgarern immer der kleinere Garraum im Vergleich zu normalen Öfen. Deshalb nur Ofen mit Dampfeinspritzung (und Pyrolyse).


Drey schrieb am 11.02.2020 um 11:43

das störte mich auch bisher. Unser aktueller Siemens-Dampfbackofen ist aus 2013 und hat eben weniger Platz. Aber seit einigen Jahren haben die meisten Hersteller Standardmaße im Garraum (also ~70l).


TitusTheFox schrieb am 11.02.2020 um 11:44

Als kleine Hilfe bei der Auswahl von Geräten:

Edelstahl Innenraum(Backrohrmuffel) -> keine Pyrolyse
Gummidichtung zwischen Backrohrtüre und Muffel -> keine Pyrolyse

Textildichtung(Dichtschnurr) zwischen Backrohrtüre und Muffel -> Pyrolyse


Ganz wichtig: Wer bei einem BAckrohr einen Teleskopauszug hat, der muss unbedingt(auch wenn Pyrolysefest behauptet wird) bei der Pyrolyse entnommen werden. Die Kugeln der Lager halten das nicht aus.


DKCH schrieb am 11.02.2020 um 13:02

unser siemens lässt die pyrolyse gar nicht starten wenn der auszug oder die „normalen“ schienen drin sind, wahrscheinlich daugts dem chromzeugs auch nicht...?


TitusTheFox schrieb am 11.02.2020 um 15:04

Aja, vergessen. Sämtliche Chromteile wie Roste usw. laufen blau an nach einer Pyrolyse. Sollte natürlich auch nicht verwendet werden.


.Gh#Z7 schrieb am 11.02.2020 um 15:07

Zitat aus einem Post von Drey
das störte mich auch bisher. Unser aktueller Siemens-Dampfbackofen ist aus 2013 und hat eben weniger Platz. Aber seit einigen Jahren haben die meisten Hersteller Standardmaße im Garraum (also ~70l).

Jep. Wir haben einen Siemens mit "normaler" Größe.


smashIt schrieb am 11.02.2020 um 15:12

Zitat aus einem Post von TitusTheFox
Aja, vergessen. Sämtliche Chromteile wie Roste usw. laufen blau an nach einer Pyrolyse. Sollte natürlich auch nicht verwendet werden.

den krempel muss man ja auch vorher rausnehmen ;p


pirate man schrieb am 11.02.2020 um 15:30

Also, dass wir keine Pyrolyse genommen haben, weil unnötig, bereuen wir schon lange. Sämtliche anderen versuchten Mittel, den Backofen wieder sauber zu bekomen, sind bis jetzt leider gescheitert :(


rastullah schrieb am 11.02.2020 um 15:39

Wem sagst du das... mein Vormieter hat irgendwas im Rohr anbrennen lassen und das is mit allen chemischen Mitteln nicht raus gekommen... im Endeffekt mussten wir zum Metallschwamm greifen... is halt nicht ideal


Obermotz schrieb am 11.02.2020 um 15:56

Auch wenn ich anfangs skeptisch war: Meine Freundin war mal auf so einer Hausfrauenparty wo sie diesen Reiniger mitgenommen hat. Damit haben wir in unserer ex-Mietwohnung den 15 Jahre alten Backofen um den sich nie wer gschert hat, blitzblank bekommen.
Das schmiert man drauf, deckt es dann mit Frischhaltefolie zu und lässt es einziehen.
Btw. Fenster offen lassen und Handschuhe benützen! Das Zeug ätzt einem sonst Nase und Gliedmaßen ab.


FearEffect schrieb am 11.02.2020 um 16:06

Zitat aus einem Post von Viper780
Ich hab vor 4,5 Jahre AEG/Electrolux Geräte gekauft und die sterben seit 2 Jahre dahin. Ich ersetze sie gegen Siemens und Bosch.

vor 6 Jahren Bosch Geschirrspüler gekauft - jetzt nicht mehr zu gebrauchen, vor paar Jahren hat er auch schon zum Herumzicken angefangen und die Schnellspülprogramme nicht mehr ordentlich durchgezogen.


Habe eigentlich immer alle paar Wochen einen Reiniger durchgelassen.

Das Problem bei Siemens/Bosch/Neff Geschirrspülern ist anscheinend, dass die einen seitlichen Kaltwassertank haben, der zum Abtrocknen dient (weil der Bosch nicht automatisch aufgegangen ist) --> und der verkalkt dann sehr gerne ... zahlt sich auch nicht aus das zu Reparieren.
Am Schluss hat er auch nicht mehr gespült weil irgendwas beim Klappensensor kaputt war (nur mit dauerhaftem Druck auf die Tür gings) + Feder war kaputt.

Überall bekommst nur noch Schrott.


__Luki__ schrieb am 11.02.2020 um 16:14

Schon ein bisschen aelter, aber hilft dir das ein wenig bei der Auswahl: https://help.orf.at/stories/2832819/




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021