Erfahrungen mit Fotobüchern (Anbieter, Größe, Anzahl der Seiten)

Seite 1 von 1 - Forum: Pixelfreaks auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/pixelfreaks/erfahrungen-mit-fotobchern-anbieter-gre-anzahl-der-seiten_255415/page_1 - zur Vollversion wechseln!


davebastard schrieb am 20.03.2020 um 13:03

Da momentan ja relativ viel Zeit ist hab ich mir gedacht ich mach ein Fotobuch vom Philippinen Urlaub im September.

Habt ihr Empfehlungen zu Anbietern ? es gibt ja CEWE,happyfoto,hofer...

weiters bin ich mir noch nicht klar darüber wieviele Seiten ich vorsehen soll und welche Größe. Das Problem ist nämlich bei 40€ ist imho die Schmerzgrenze bei meinen Mitreisenden erreicht. Also teurer sollte es nicht werden. Es sind aber doch 3 verschiedene Inseln gewesen, verteilt auf 3 Wochen also es sind schon viele verschiedene Orte und so weiter... also mit den anscheinend üblichen 30 Seiten werd ich glaub ich nicht auskommen außer ich reduziere absichtlich.
Wie sind da eure Erfahrungen ? besser weniger Fotos und dafür besseres Papier/größeres Format oder reicht eine normale Größe, standardpapier und dafür mehr Seiten. Vielleicht gibts ja jemanden der da schon ein Gefühl dafür bekommen hat... hab das noch nie gemacht.


ccr schrieb am 20.03.2020 um 13:07

Ich lasse meine Fotobücher bei CEWE (gute Desktop App) auf Fotopapier ausarbeiten. Die Ausarbeitung ist echt gut - aber der Preis eine Lawine.

Für so ein normales 0815 Buch, das in einer Gruppe verteilt wird, würde ich kein Fotopapier wählen, sondern irgendwas günstiges. Optisch ist natürlich Hochglanz ganz nett, praktischer ist aber zumeist eine matte Ausarbeitung (manche Anbieter haben auch noch Zwischenstufen).

Die schwerste Wahl ist IMHO immer Größe und Format - für mich hat sich quadratisch als gutes Format herausgestellt, aber das hängt natürlich immer davon ab, wie man so ein Buch gestalten möchte.


UnleashThebeast schrieb am 20.03.2020 um 13:14

Meine Frau macht von der kleinen so "Monats-Bücher", wo die besten Fotos von einem Monat zusammengesammelt sind und mans dann in der Verwandtschaft verteilen kann. Hat sich für Hofer entschieden, das erste Monat is auch echt gut geworden und kostet ~10 pro Stück. Cewe verlangt für 1:1 das selbe auch 45 Euro.


davebastard schrieb am 20.03.2020 um 13:21

wegen quadratisch: wie machst du das dann wenn du 2 Fotos auf eine seite Bekommen willst ? Da ist ja quadratisch auch eher unpraktisch, oder hast du eh immer ein Bild pro seite ?

rein optisch würd mir quadratisch nämlich auch gut gefallen...

edit: ja hofer ist günstiger das hab ich eh auch schon festgestellt. hab auch einmal größere Fotos entwickeln lassen das war eigentlich auch sehr in Ordnung.


Gentleman schrieb am 20.03.2020 um 13:46

Ich hab ebenfalls alles im quadratischen Format auf Fotopapier Premium-Matt.
Das glänzende hat mich irgendwie an den Foto-Chic der 70er/80er erinnert.


davebastard schrieb am 20.03.2020 um 13:48

ja glänzend hätt ich eh auch nicht vorgehabt :p


spunz schrieb am 20.03.2020 um 14:23

Ich mache idR die größeren Reisen im Format 30x30 oder 45x30. Pro Tag mindesens eine Doppelseite, bei Highlights durchaus 2-3 Doppelseiten. Im Schnitt komme ich auf 80-100 Seiten. Mein aktuelles Projekt von 2019 waren 98 Seiten im Format 30x30 für 88 Euro (Hofer).


Zitat aus einem Post von davebastard
wegen quadratisch: wie machst du das dann wenn du 2 Fotos auf eine seite Bekommen willst ? Da ist ja quadratisch auch eher unpraktisch, oder hast du eh immer ein Bild pro seite ?

Ich mache immer ein Bild als Hintergrund für eine oder die komplette Doppelseite. Je nach Hintergrund lege ich bis zu 6 Bilder "darüber" oder wenn der Hintergrund gleich ein "Highlight" darstellt zb auch nur 3 Fotos am Rand.


PIMP schrieb am 20.03.2020 um 14:25

Zitat aus einem Post von spunz
Ich mache idR die größeren Reisen im Format 30x30 oder 45x30. Pro Tag mindesens eine Doppelseite, bei Highlights durchaus 2-3 Doppelseiten. Im Schnitt komme ich auf 80-100 Seiten. Mein aktuelles Projekt von 2019 waren 98 Seiten im Format 30x30 für 88 Euro (Hofer).
Ich mache immer ein Bild als Hintergrund für eine oder die komplette Doppelseite. Je nach Hintergrund lege ich bis zu 6 Bilder "darüber" oder wenn der Hintergrund gleich ein "Highlight" darstellt zb auch nur 3 Fotos am Rand.

kannst du vom resultat mal ein handyfoto oder so machen? kann mir das gerade nicht vorstellen.


spunz schrieb am 20.03.2020 um 14:46

Zitat aus einem Post von PIMP
kannst du vom resultat mal ein handyfoto oder so machen? kann mir das gerade nicht vorstellen.

pm


Lord Wyrm schrieb am 20.03.2020 um 14:56

Meine Mutter verwendet Happy Foto, ich kenn nur die Software vom weihnachtlichem Updatezyklus - die fand ich nicht ansprechend.
Die Bücher halten trotz viele Benutzung, Qualität der Fotos ist Durchschnitt - ich vermut aber das liegt an meiner Mum und Ihren Handy- und Whatsappfotos.


ccr schrieb am 20.03.2020 um 15:23

Bei Quadratisch kann ich ein Foto über eine Doppelseite legen. Oder zweimal Querformat übereinander auf eine Seite. Oder ein Fotos mittig auf der Seite. Oder, wenn es um "Schnappschüsse" geht, Kollagen von vielen Fotos in verschiedensten Formaten durcheinander.


Dreamforcer schrieb am 20.03.2020 um 15:46

gibt einen anbieter bei uns den man direkt ins lightroom einbinden kann ?


davebastard schrieb am 20.03.2020 um 15:52

Zitat aus einem Post von spunz
Ich mache idR die größeren Reisen im Format 30x30 oder 45x30. Pro Tag mindesens eine Doppelseite, bei Highlights durchaus 2-3 Doppelseiten. Im Schnitt komme ich auf 80-100 Seiten. Mein aktuelles Projekt von 2019 waren 98 Seiten im Format 30x30 für 88 Euro (Hofer).

Ich mache immer ein Bild als Hintergrund für eine oder die komplette Doppelseite. Je nach Hintergrund lege ich bis zu 6 Bilder "darüber" oder wenn der Hintergrund gleich ein "Highlight" darstellt zb auch nur 3 Fotos am Rand.

Danke für die Infos :)
weißt du wie sich die Gesamtkosten berechnen wenn man mehr seiten hat als das Minimum ? das steht irgendwie nirgendwo.

edit: ha, gefunden :p https://www.hoferfotos.at/preisliste


Viper780 schrieb am 20.03.2020 um 15:59

Hab Hofer, Happyfoto und Cewe probiert. Qualität und App ist bei allen recht ähnlich/gleich

Bekannter macht viel mit Fotobuch.de und das sieht dort eine Spur besser aus bzw gibts viel mehr optionen.

Ich möchte auch mal die "Bücher" von Fotospeed testen da ich mit den Ausdrucken äußerst zufrieden bin und ein lokales Unternehmen gerne unterstütze


davebastard schrieb am 20.03.2020 um 16:03

Zitat
Ich möchte auch mal die "Bücher" von Fotospeed testen da ich mit den Ausdrucken äußerst zufrieden bin und ein lokales Unternehmen gerne unterstütze

würd ich auch gern aber das geht sich preislich nicht aus. wenns nur für mich wäre wärs was anderes.
fotobuch.de schau ich mir noch an




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020