fotogerümpelkammer - Seite 314

Seite 314 von 318 - Forum: Pixelfreaks auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/pixelfreaks/fotogeruempelkammer_139125/page_314 - zur Vollversion wechseln!


KruzFX schrieb am 20.09.2019 um 19:56

War neulich in Nürnberg und hab einen Fotowalk mit meiner A7+Batis 85/1.8 gemacht.

16 Bilder


clauskadrnoschka schrieb am 20.09.2019 um 22:00

Das Bild mit dem Kirchenportal gefällt mir am besten...


Dimitri schrieb am 16.10.2019 um 23:55

Hab mal Lust drauf gehabt einem meiner Fotos einen „professionellen“ Touch zu geben, also hab ich um halb 11 am Abend schnell ein Portrait von mir selbst gemacht und anschließend in PS bearbeitet.

Wie gefällt es euch? Und was könnte ich besser/anders machen?

click to enlarge


lagwagon schrieb am 17.10.2019 um 06:18

(absolut unprofessionelle und persönliche meinung)
auf dem ersten Blick hat mich der unscharfe Arm etwas irritiert, wahrscheinlich, weil sonst alles knackscharf ist und der unscharfe Bereich so raussticht und doch recht hell ist.

eventuell Stirn und Wange nächstes Mal pudern
mit Licht und Schatten könnte man noch rumspielen (schräg von oben hast nur den dunklen Hals)
das schreib ich aber nur, weil ich jetzt nach was gesucht hab, das Bild könnte so von einem Fotografen kommen. Top!

(um halb11 schau ich aber nicht mehr so frisch aus ^^)


7aph0 schrieb am 17.10.2019 um 06:38

hätt das gleiche gesagt, abpudern und noch irgendeinen aufheller für nase und hals. aber ich find es professionell


Viper780 schrieb am 17.10.2019 um 08:52

Zur Pose:
Hand zu sehr vorm Gesicht und wirkt verschlossen und das Lächeln damit eher aufgesetzt (ist beim Selbstporträt immer so)

Licht:
Die Arme sind zu sehr betont. Die etwas dunkler und bissl runter (oder Aufrechter sitzen).
Stirn/Wange ist ausgebrannt T-Shirt und Haare abgesoffen. Da müsstest länger belichten und ja man kann ned genug Pudern :p
Du hast durch das Licht einen Schatten unterm Kinn und unter der Nase (30iger Jahre Bärtchen). Das ist nur mäßig Hübsch. Schau mal nach Rembrandt Licht ist ähnlich (auch mit Schatten) aber gezielter.

Persönlich würd ich die Blende weiter zu machen. Licht hast du dank Blitz genug. Hintergrund musst auch nicht ausblenden bzw dich freistellen. Dafür würde die Tiefenschärfe dem Ohr zu Gute kommen.


Dimitri schrieb am 17.10.2019 um 11:28

Vielen Dank für euer Feedback, ich weiß das sehr zu schätzen! Freut mich das es grundsätzlich scheinbar "ganz OK" geworden ist, Verbesserungspotential gibt es sowieso immer ... ;)

@lagwagon und 7aph0 -> Ich hab mich einfach nur so wie ich grad war auf die Couch im Wohnzimmer gesetzt, Puder oder sonst was hab ich (leider?) nichtmal, und auch noch nie verwendet. Wüßte auch gar nicht was ich damit machen soll. Geht's euch um die Haut oder um die Reflektionen?

@Viper780 -> Wie grad gesagt, das T-Shirt ist alt, ausgewaschen, einfach nicht besonders schön. Deshalb habe ich es relativ dunkel gemacht um das zu kaschieren. Haltung und Position ist halt bei einem "Selfie" generell schwer vorher zu beurteilen, was würdest du mit den Händen machen? Weiter weg vom Gesicht? Wohin sollen die Ellbogen? (damit sie nicht so extrem im Unschärfebereich sind) Und zum Schatten, hat mir eigentlich gut gefallen, aber ja, unter dem Kinn ist es etwas zu extrem, werde beim nächsten Mal einen zweiten Blitz verwenden um mich von unten seitlich etwas aufzuhellen. Zur Blende, ich hab das Sigma 85 erst seit ein paar Tagen, so schlau nicht 1.4 zu verwenden war ich schon, dachte aber 1.8 wird schon gehen ... wohl eher nicht, nächstes Mal versuche ich irgendwas zwischen 2.2 und 2.8.

Danke nochmal für eure Kritik!


Viper780 schrieb am 17.10.2019 um 17:30

Die meisten Studio Fotos werden mit Blende 8 gemacht ;)
Bei Selbstportrait lieber den Fernauslöser (Smartphone - dann siehst dich auch selbst) nehmen. Damit fällt das Problem mit der Hand weg - weil da willst eine nicht im Bild haben.

Grundsätzlich würd ich eine offene Position einnehmen wenn du dich präsentieren willst (Hände auseinander). Arm kannst Flach auf den Tisch legen oder sportlich in die Hüfte stemmen. Grad auf Fotos sind Hände immer irgendwie im Weg. Da ist meist ein Trick ein Jacket/Jacke/Sakko anzuziehen und dann mit einer Hand am Kragen oder Revers zu spielen.

Wichtig ist zuerst ein paar Posen raus zu suchen die du probieren willst (egal ob bei dir selbst
oder einem Model) und dann zu überlegen wie du es in Szene setzt.

Christian Anderl hat einen online Blitzkurs in seinem shootcamp Programm. Ich kenn den Kurs nicht, aber der Blogpost/Anreißer dazu ist ganz gut.
Hier sind ein paar der einfacheren Setups anschaulich dargestellt https://kleinheinz.pics/kostenloser...-im-fotostudio/
Die Bilder sind nicht immer optimal - aber man bekommt eine Idee was geht.


davebastard schrieb am 17.10.2019 um 17:53

Zitat aus einem Post von Viper780
Christian Anderl hat einen online Blitzkurs in seinem shootcamp Programm. Ich kenn den Kurs nicht, aber der Blogpost/Anreißer dazu ist ganz gut.
Hier sind ein paar der einfacheren Setups anschaulich dargestellt https://kleinheinz.pics/kostenloser...-im-fotostudio/
Die Bilder sind nicht immer optimal - aber man bekommt eine Idee was geht.

ah nice, nette übersicht. mit dem thema muss ich mich eh auch mal beschäftigen, in studiofotografie hab ich mich noch nicht mal eingelesen. hätte sogar einen blitz+schirm.stativ,fernauslöser :p


Viper780 schrieb am 17.10.2019 um 18:45

Vielleicht finden wir ja einen Workshop.

Clauskadrnoschka würd sich da anbieten ;)


Dimitri schrieb am 17.10.2019 um 18:46

Danke Viper, werde ich mir ansehen ... Ich hab nur scheinbar ein Problem, mir gefallen Bilder (Bildstile) die (euch Profis) scheinbar nicht gefallen, und ich weiß noch nicht wie ich damit umgehen soll. Habe an jenem Abend mitten in der Nacht auch ein Pic meiner Frau gemacht, mir gefällt es unheimlich gut, gerade weil es (auf mich) so plastisch wirkt, sehr helle und dunkle Stellen, offenblendig um den Blick (des Betrachters) direkt auf's Auge zu ziehen. Gerade Viper wird mich (so befürchte ich) dafür bestimmt wieder zurechtstutzen ... haha. Aber ich poste es dennoch:

click to enlarge

Ich denke mit Blende 8 und schöner Ausleuchtung von beiden Seiten würde das Bild einfach seine Wirkung verlieren, aber ich werde es beim nächsten Mal natürlich dennoch versuchen.


davebastard schrieb am 17.10.2019 um 18:55

es geht nicht um zurechtstutzen... sondern dass dus selbst auch anders probierst. wenn du es mit F8 und f2,8 probiert hast und es gefällt dir dann noch immer das F2,8 besser dann ist das halt so und ist auch ok ;)

nur gehts bei porträts ja auch meistens darum dass man die Fotos weitergibt und da kanns schon sein dass es dann besser ist wenn es so gemacht wird wie es allgemein üblich ist. Diese Art von Porträt sind ja weniger Kunst als mehr Handwerk imho.

edit: noch mal darüber nachgedacht, über den letzten Satz: es ist nicht nur Handwerk aber zu einem nicht unerheblichen Teil.


Dimitri schrieb am 17.10.2019 um 19:01

Genau darum geht‘s mir, ich sehe mich als Künstler, will aber natürlich trotzdem das „Handwerk“ der Fotografie erlernen und beherrschen. Sonst würde ich ja nicht hier um Feedback bitten oder mir stundenlange Workshops und Tutorials auf Youtube reinziehen.

edit: Und ich meinte das mit "zurechtstutzen" ja überhaupt nicht negativ sondern mit einem Lächeln im Gesicht. Gerade Viper ist immer sehr direkt und ehrlich, ich schätze sein Urteil sehr und HOFFE sogar immer auf Feedback von ihm, weil ich dadurch lernen kann ... (ist halt nur so das ich meist ganz enthusiastisch ein neues Pic von mir poste auf welches ich persönlich stolz bin, und dann kommt jemand und "schimpft" was alles nicht passt, das staucht mich natürlich erstmal zusammen ... bringt mich aber auch weiter) Ich hoffe du verstehst was ich damit sagen will! ^^


dosen schrieb am 17.10.2019 um 19:06

Zum Bild deiner Frau - setze Sie Mittig oder mehr an die Seite. So wirkt es als wäre die Platzierung ungewollt. Zu den harten Kontrasten würde sehr gut Schwarzweiß passen.

Ansonsten finde ich es gut, auch die offene Blende :)


davebastard schrieb am 17.10.2019 um 19:34

bei der pose wär wohl seitlich gscheiter, dann schaut sie ins bild rein... aber so schlimm dass es mich stören würde find ichs jetzt auch nicht mir wärs nicht aufgefallen wenn dus nicht erwehnt hättest.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020