Sony Alpha A7/A7R - Seite 31

Seite 31 von 33 - Forum: Pixelfreaks auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/pixelfreaks/sony-alpha-a7-a7r_237207/page_31 - zur Vollversion wechseln!


KruzFX schrieb am 30.07.2019 um 19:46

@hachi

So extrem hab ich es noch nicht beobachtet, aber die Warnungen nehm ich nicht zu 100% für bare Münze. Nachdem ich aber sowieso alles nur basierend auf RAW entwickle, ist es eigentlich ziemlich egal bei mir.


Smut schrieb am 30.07.2019 um 22:29

Zitat aus einem Post von dosen
App wurde vor ein paar Monaten umbenannt

https://apps.apple.com/de/app/imagi...ile/id489191124

Danke!
Hab es auch mit Android mit „playmemories online“ nicht hinbekommen, am
iPhone konnte ich mich nicht mal
Anmelden, hat nur 1* - jetzt ist es klar.
2* bei der neuen App ist aber auch nicht die Welt :D


dosen schrieb am 31.07.2019 um 06:59

Die neue App ist aber leider auch nix besser als die alte... die Verbindungsprobleme sind immer noch die gleichen.


Smut schrieb am 31.07.2019 um 08:36

Und man kann kein raw übertragen, dadurch ist sie für mich nur ein preview zum Sortieren unterwegs.


Smut schrieb am 18.10.2020 um 20:41

Kann mir jemand erklären was hier schief gelaufen ist bzw. Ich falsch gemacht hab (abseits von blende auf 2 und zu niedrigen iso).
Vorallem die artefakte im Wasser sind seltsam.

click to enlarge

Aufgenommen mit einer a7

RAW verlinkt: https://www.icloud.com/iclouddrive/...JCjA#%5FDSC0068


clauskadrnoschka schrieb am 18.10.2020 um 21:13

Hmm...kann auf die Schnelle keine großen Probleme erkennen (PS mit ACR 12.4.0.555); ev. mal Vergrößerungen reinstellen?


Smut schrieb am 18.10.2020 um 21:25

Spannend. Bei mir relativ stark verpixelt im unteren Bereich des Wassers.


normahl schrieb am 18.10.2020 um 21:32

Kann jetzt auch nichts erkennen, einzig der Fokus dürft eher am Eck rechts unten liege. Der Bereich kommt mir ziemlich scharf vor.

Einfach mal um alles auszuschließen - Versuch mal ein anderes Programm zum JPG öffnen.


clauskadrnoschka schrieb am 18.10.2020 um 21:35

Auch in LR 9.3 keine groben Pixel-Fehler erkennbar; Vergrößerung 1:1 bzw. in PS 100%...


Master99 schrieb am 18.10.2020 um 22:33

meinst du die verschmierten wellen?

mushy ja, verpixelt nein.

vielleicht aufgrund der gewählten belichtungszeit: zuviel bewegungsunschärfe damit es gut aussieht und zuwenig damit es verwischt?!


Zitat aus einem Post von Smut
(abseits von blende auf 2 und zu niedrigen iso).

bei mir zeigts: 5.6 an.

screenshot-2020-10-18-at-22-29-36_246922.png


clauskadrnoschka schrieb am 19.10.2020 um 06:21

Da könnt noch eine Böe das Wasser feiner gekräuselt haben...wenn das die beanstandeten Bereiche sind


Viper780 schrieb am 19.10.2020 um 14:42

Meinst du die vertikalen Striche (fast wie beim analogen Negativ wenn da Katzenhaare drauf kleben) wenn man auf die 1:1 Ansicht geht? Oder das Banding (magenta streifen) ganz links?

Mich wundert der Schärfebereich etwas. Ich kann da nicht wirklich eine sinnvolle Schärfeebene rein legen


InfiX schrieb am 19.10.2020 um 15:00

jo, für mich schauts eher so aus als hätt das objektiv was? das ganze linke drittel ist schlichtweg unscharf


Master99 schrieb am 19.10.2020 um 15:12

naja was erwartest dir bei einer 5.6er Blende? hier wäre wohl 8-11 angebracht und selbst dann idealerweise focus-stacken, einmal vordergrund vorne rechts, einmal quasi infinity für den rest.


Viper780 schrieb am 19.10.2020 um 15:22

Trotzdem sollte man eine Schärfeebene parallel zum Sensor erkennen können.

Evtl ist das auf der linken Seite aber Bewegungsunschärfe die man sonst nicht so sieht?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021