Intel Comet Lake-S: LGA 1200, 10-Kerner und 400er-Chipsatz - Seite 3

Seite 3 von 4 - Forum: Prozessoren auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/prozessoren/intel-comet-lake-s-lga-1200-10-kerner-und-400er-chipsatz_254239/page_3 - zur Vollversion wechseln!


blood schrieb am 22.10.2019 um 17:48


xtrm schrieb am 22.10.2019 um 17:50

Ich denke, das ist einfach zu sehr an Konsolen gekoppelt. Gibt nicht mehr viele PC-only oder zumindest -first Spiele. Mal sehen, ob wir 2021 wieder einen merkbaren Bump in nutzbaren Threads in Spielen ehenn werden. Denke trotzdem, dass die Grafikkarte da mittlerweile einfach eine zu große Rolle spielt.

@blood: Case and Point, viele Spiele profitieren noch nicht einmal von mehr als 4 Threads, neuere Spiele halt schon - aber auch bei weitem nicht in dem Ausmaß, wie es manche einen glauben lassen wollen. Man muss mal bedenken, da kämpft eine 4T CPU gegen eine 12T CPU, also das dreifache an Threads, und bei manchen spielen kommt ein 15% Vorsprung raus, sofern die 12T CPU überhaupt vorne liegt! Also die Skalierung von Spielen mit Threads ist nach wie vor noch bei weitem nicht dort, wo sie viele mit ihren 16T Monstern gerne hätten.


Oxygen schrieb am 22.10.2019 um 19:15

Man darf auch nicht vergessen, das es auch vorteile beim laden von Spielen bringt.

In BF5 hab ich beim laden der Map immer kurz 100% CPU auslastung am 3900X... :eek:
Und das wird in Zukunft sicher nicht weniger werden.

Das ist sicher nicht das einzige beispeil, Jayz2cents hat mal ein Video vom Tomb Raider benchmark gemacht.
Ein Pentium(4 threads) der damals P/L könig für Games war hat iirc mehrere Minuten gebraucht um eine Sequenz zu laden.
Mit einem Ryzen hat das gerade mal ein paar Sekunden gedauert.

Freund von mir hat gerade von einem i5 4670k auf einen R7 3800X aufgerüstet und muss noch auf seine neue Graka warten.
Also zockt er jetzt noch ein paar tage mit seiner GTX 970...

Apex Legends oder COD war mit dem i5 kaum spielbar weil die CPU fast durchgehend bei 100% auslastung war.


ENIAC schrieb am 23.10.2019 um 01:13

Zitat aus einem Post von Oxygen
COD war mit dem i5 kaum spielbar
Das bezweifle ich schon schwer! da hat es sicher etwas anderes gehabt...

Und einen Ryzen mit einem Pentium (2 oder 4-Kerner) zu vergleichen, finde ich schon ein starkes Stück! ;)


xtrm schrieb am 23.10.2019 um 02:07

So weit würde ich auch auf keinen Fall gehen, das sind Vergleiche, die wirklich enorm hinken. Und ja, 100% CPU Auslastung ist nicht gleich 100% CPU Auslastung. Ich habe in PUBG auch teilweise 100% CPU Auslastung, das ist ja kein Problem. Aber ich habe auch in LinX beim Stresstest 100% CPU Auslastung und da reagiert dann wirklich das OS auch teilweise schleppend :D.

Langsam kommen schon Spiele, wo 4T wirklich arge Nachteile bringen und ich würde mir heute auch keine CPU mit 4T mehr kaufen und empfehle bei allen Topics im Forum auch einen 3000er Ryzen, aber vor ca. 4 Jahren, als ich meinen PC gebaut habe, sah das noch ganz anders aus und ich lebe noch sehr gut damit.


Oxygen schrieb am 23.10.2019 um 11:36

Zitat aus einem Post von ENIAC
Das bezweifle ich schon schwer! da hat es sicher etwas anderes gehabt...

Und einen Ryzen mit einem Pentium (2 oder 4-Kerner) zu vergleichen, finde ich schon ein starkes Stück! ;)

Ich wollte da auch keinen vergleich ziehen, nur zeigen das hier mehr kerne einen deutlichen vorteil bringen können.


xtrm schrieb am 11.12.2019 um 16:12

Comet Lake i5 mit 6C/12T scheint durch einen Eintrag bei 3D Mark bestätigt zu sein. Das wird interessant nächstes Jahr...


Viper780 schrieb am 11.12.2019 um 17:24

Zitat aus einem Post von xtrm
Comet Lake i5 mit 6C/12T scheint durch einen Eintrag bei 3D Mark bestätigt zu sein. Das wird interessant nächstes Jahr...

soll anscheinend frühestens Q2/2020 kommen - bin gespannt was da wirklich kommt


blood schrieb am 11.12.2019 um 17:55

wahrscheinlich ein skylake refresh mit HT aktiviert für i3, i5 und i7.


Blaues U-boot schrieb am 11.12.2019 um 18:32

in 14nm++++++
d.h. 5+ ghz aber hohe temps und verbrauch mit max 10 cores


mr.nice. schrieb am 29.12.2019 um 02:06

Neuigkeiten zu Intels kommenden Comet Lake Desktop Prozessoren:


NEW: Increased Performance (vs previous-gen) with up to 10 processor cores
Media & display features for premium 4k content support
NEW: enhanced core & memory overclocking
NEW: Intel Wifi 6 (GIG+) support
Intel Optane memory support
Up to 30 PCH-H high speed I/O lanes with port flexibility
Up to 40 PCIE 3.0 lanes (16 CPU/up to 24 PCH)
Integrated USB 3.2 2×1 (10Gb/s) support
NEW: Intel Rapid Store Technology (Intel RST) 17.X
Programmable (Open FW SDK) Quad-core audio DSP
C10 & S01X support for modern standby


xtrm schrieb am 29.12.2019 um 03:58

Ich freu mich schon drauf; werd zwar vermutlich nicht upgraden (ist immerhin noch immer ein Skylake refresh :D), aber es geht in die richtige Richtung.


Paul1203 schrieb am 29.12.2019 um 06:40

Was wird man da für eine Kühllösung brauchen um die Temps halbwegs im Rahmen zu halten?!?


Blaues U-boot schrieb am 29.12.2019 um 08:42

ich würde einen FX-9590 nicht mehr neu kaufen. so ist die performance geringer als ähnlich teure produkte der konkurrenz und der stromverbrauch ist enorm höher.
mit deutlichen preissturz können diese cpus interessant sein, aber man benötigt auch entsprechende mainboards und kühlung.

2013 flashback


MarcsMax schrieb am 02.01.2020 um 05:26

Also gibt es mit s. 1200 mehr lanes zum benutzten von Stornage gleichzeitig ohne das sich was shared , entnehme ich das so richtig aus den news @mr.nice ?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020