Mobile AMD 4300U, 4500U, 4600U, 4700U, 4800U alle TDP 15W

Seite 1 von 1 - Forum: Prozessoren auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/prozessoren/mobile-amd-4300u-4500u-4600u-4700u-4800u-alle-tdp-15w_255926/page_1 - zur Vollversion wechseln!


ferdl_8086 schrieb am 17.06.2020 um 14:47

Ich hoffe es ist ok, wenn ich einen neuen Thread eröffne. Ist an sich eine grundsätzliche Frage.

Wie in dem Thread steht https://www.overclockers.at/laptops...916#post4044916 hab ich mir einen Laptop gekauft.

Die Entscheidung für den 4600U hatte zum einen preisliche Gründe zum anderen war irgendwo auch der Gedanke, dass der kühler läuft.
Gerade mit Intel Laptops hatte ich in den letzten Jahren etwas schlechte Erfahrungen gemacht, es stand zum Beispiel ein i5 8250 vs. ein i7 8550 zur Wahl und viele Tests aber auch persönliche Erfahrungen haben gezeigt, dass die Mehrleistung zum einen nicht gerade groß ist, es bei leistungshungriger Software auch schneller mal zum Throttling kommt und es auch während des Office Betriebes der Laptop mit i7 etwas mehr Lüftergeräusche abgibt.

AMD gibt jetzt für 4300U, 4500U, 4600U, 4700U, 4800U jeweils TDP 15W. Erhitzte Diskussionen und Yt Videos zu Intels TDP Angaben habe ich jetzt viele gefunden. Zu den neuen AMD Mobile CPUs noch nichts, gibts da irgendwo gute Vergleiche welcher dieser Prozessoren welche Kühlung benötigt bzw. kann es sein, dass der Unterschied im Kühlaufwand gar nicht so groß ist?


Blaues U-boot schrieb am 17.06.2020 um 18:18

das ist so extrem von der kühlungskonstruktion abhängig, dass der einzig sinnvolle weg ist laptops als gesamntsystem zu testen und reviews zu durchforsten.
generelle aussagen kann man fast nicht treffen.
was man aber sagen kann: die neuen amd 4x00 mobile cpus sind den intel cpus in quasi allen belangen überlegen (sogar in gaming bei gleicher graka).

der 4600 ist sicher eine gute wahl, ein problem ist jedoch, dass laptops mit amd cpus idr irgentwelche schrecklichen nachteile besitzen, welche gleichartige intel laptops nicht haben.
Beispiele:
- es gibt es keine amd laptops mit high-end gpu
- teilweise wird ram verlötet in single channel
- schlechtere displays (z.b. schlechte farbraumabdeckung oder massives ghosting)
- eingeschränkte ram und/oder ssd größen

hoffentlich ändert sich da mal was zum besseren, aber mit etwas recherche findet man sicher ein brauchbares gerät.


ferdl_8086 schrieb am 17.06.2020 um 19:34

Zitat aus einem Post von Blaues U-boot
hoffentlich ändert sich da mal was zum besseren, aber mit etwas recherche findet man sicher ein brauchbares gerät.

Ich denke mit den 4xxxU und den 4xxxH CPUs wird sich einiges ändern auf dem Markt, haben schon ordentlich Power.


Viper780 schrieb am 17.06.2020 um 20:14

Power haben die Intel CPU ja auch genug. Nur auf den Boden bringt es kein Notebook weil die Kühler zu schwach sind


ferdl_8086 schrieb am 18.06.2020 um 15:27

Zitat aus einem Post von Viper780
Power haben die Intel CPU ja auch genug. Nur auf den Boden bringt es kein Notebook weil die Kühler zu schwach sind

Mobile Power die mit Mobilen Kühllösungen nicht harmoniert ist bei mir nur Throttling. Also bestenfalls theoretische Power.

Schlußendlich war auch das meine Frage. Bei Intel bin ich bei Laptop CPUs sehr vorsichtig geworden, an sich warens nur mehr i5, auf die i7 hab ich ganz verzichtet. Bei AMD hab ich da noch nicht den Durchblick inwiefern zb. der 4700U oder der 4800U deutlich an oder über die Grenzen der jeweiligen Kühllösung gehen. Mit dem 4600U bin ich soweit zufrieden, den kann man auch ordentlich stressen und er liefert seine Leistung.


Viper780 schrieb am 18.06.2020 um 16:48

So lang das Kühlsystem nicht optimiert wurde wirst aber mit dem Ryzen die selben Troubles haben.
Grad da war Lenovo in den letzten Generationen hinter den Mitbewerbern


Blaues U-boot schrieb am 18.06.2020 um 17:42

wobei die aktuellen ryzen mobile cpus deutlich weniger abwärme produzieren, als intel cpus der gleichen Leistungsklasse (leistung in sinne von computing).
im gegenzug wird dafür bei der kühllösung bei billigeren systemen gespart (weniger heatpipes, ein lüfter weniger, verdeckte lüftungsschlitze, odgl.), sodass auch diese gerne mal throtteln. ein schelm wer böses denkt.

deswegen hilft nur eines, reviews für die explizit interessanten hardwarekonfigurationen lesen/ansehen.


ferdl_8086 schrieb am 18.06.2020 um 17:56

Zitat aus einem Post von Blaues U-boot
im gegenzug wird dafür bei der kühllösung bei billigeren systemen gespart (weniger heatpipes, ein lüfter weniger, verdeckte lüftungsschlitze, odgl.), sodass auch diese gerne mal throtteln. ein schelm wer böses denkt.

ideal --> sparen, sparen, sparen....

Zitat aus einem Post von Blaues U-boot
deswegen hilft nur eines, reviews für die explizit interessanten hardwarekonfigurationen lesen/ansehen.
jap, wird nichts helfen




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021