Preview: AMD Phenom X4

Seite 1 von 2 - Forum: Prozessoren auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/prozessoren/preview_amd_phenom_x4_187995/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mat schrieb am 19.11.2007 um 07:05


plainvanilla schrieb am 19.11.2007 um 10:53

das ist ein ordentlicher bauchfleck:bash:

http://www.firingsquad.com/hardware/amd_phenom_preview/
http://www.tomshardware.com/de/Phen...hte-239879.html
http://www.pcper.com/article.php?aid=483
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/prozessoren/1739204/
http://www.anandtech.com/cpuchipset...?i=3153&p=7

und zu den preisen
http://www.computerbase.de/news/har...henom_169_euro/

die werden zukünftig in preisrange bis 200,-- ca. 30 cpu's haben:rolleyes:


BlueAngel schrieb am 19.11.2007 um 10:57

Sieht echt nur nach Mittelklasse zum billigen Preis ohne OC aus.


COLOSSUS schrieb am 19.11.2007 um 11:45

Ich will einfach nur einen Phenom X4 mit 3870er auf einem Board mit 790FX und SB700. JETZT. :(


quad-prozzi-fan schrieb am 19.11.2007 um 12:04

Ist denk ich ganz gut zusammengefasst im Preview, Revolution ists keine für den Preis aber nicht schlecht, enttäuschend find ich aber das OC Potenzial, wenn ich mir z.b. einen E4300 anschau der von 1,8GHz meistens auf 3,2GHz und mehr geht.
Aber ich denk am Midrangesektor werden sich schon genug abnehmer finden.


Smut schrieb am 19.11.2007 um 12:15

nur sollten wir jetzt mal nicht dual-core mit quadcore vergleichen.
3 GHz sind dafür ganz nice - das was wir von intel bei penryn bisher gesehen haben spielt in einer ganz anderen preisklasse. die cpu kostet mehr als die komplette hardware eines durchschnittlichen overclockers :p


pari schrieb am 19.11.2007 um 12:28

ein bisschen enttäuschend is der phenom schon, ABER die performance beim x264 encodieren is durchaus besser als wie bei der gleichgetakteten intel-cpu.

als wenn ich dran denke, wann ich richtig cpu-leistung brauch(abgesehen vom zoggn), dann eigentlich nur beim rippen von dvds.


sk/\r schrieb am 19.11.2007 um 12:30

ich glaub ich werd mir einen holen. preiswert sind die cpus allemal. :)
damals bei 3dfx hab ich mir in den a.... gebissen, weil ich keine der letzten karten ergattert habe. :D

ok so düster sollts um amd doch nicht stehen. den anschluss haben sie - leistungsmäßig (gamen) - trotzdem verloren. :(


dirtyha schrieb am 19.11.2007 um 14:13

Netter Artikel. Gute Arbeit.
Bin auf "hauseigene" Benchmarks und Overclockingergebnisse mit dem Kompressor gespannt.

Ansonsten wurde im Prinzip nur das bestätigt, was sich schon seit längerem abgezeichnet hat.
Wenigsten passt der Preis - so günstig kann man sich kein Quadcore System zusammenstellen.


Stormscythe schrieb am 19.11.2007 um 15:50

Zitat von dirtyha
Ansonsten wurde im Prinzip nur das bestätigt, was sich schon seit längerem abgezeichnet hat.
Wenigsten passt der Preis - so günstig kann man sich kein Quadcore System zusammenstellen.
http://geizhals.at/a238093.html

Bin mir SEHR sicher, dass dieser hier auch auf 2,4GHz ohne Spannungserhöhung läuft und damit den Phenom verbläst (der lt. CB ja auch nur bei 2,6GHz stable ist, und bei 3,0GHz nichtmal Windows korrekt ausführen kann).


Turrican schrieb am 19.11.2007 um 16:06

hmm, bin etwas enttäuscht, hätte eigentlich mehr leistung erwartet.
bin aber anscheinend schon zu performance verwöhnt. :p

hoffe es wird auch mal eine extreme editon oder so ähnlich kommen.
derzeit sind das ja nur mid-range cpus bei amd.


t3mp schrieb am 19.11.2007 um 16:11

Da müssen wir auf das B3-Stepping Anfang kommenden Jahres warten...


dirtyha schrieb am 19.11.2007 um 16:15

Zitat von Stormscythe
http://geizhals.at/a238093.html

Bin mir SEHR sicher, dass dieser hier auch auf 2,4GHz ohne Spannungserhöhung läuft und damit den Phenom verbläst (der lt. CB ja auch nur bei 2,6GHz stable ist, und bei 3,0GHz nichtmal Windows korrekt ausführen kann).

AMD peilt ja scheinbar für den 9500 einen Verkaufspreis von 169€ an. Der Straßenpreis sollte darunter liegen.
Da die CPUs noch nicht lieferbar sind, war meine Aussage vielleicht etwas voreilig.
Sollten Sie denn dann aber für diesen Preis lieferbar sein und Intel bis dahin seine Preise nicht angepasst haben, gilt meine Aussage. Zumal für ein komplettes System mehr als nur eine CPU benötigt wird.

Von Overclocking/Performance habe ich gar nichts geschrieben.
Über Overclocking-Potential kann man eh im Moment nur schwer Aussagen treffen, da es sich bei allen Tests um Engineering-Samples handelt. THG konnten ihren scheinbar problemlos auf 3Ghz bringen.

Warten wir einfach mal ab, bis sie lieferbar sind ...


mat schrieb am 19.11.2007 um 16:20

maximaler takt war sehr stark vom sample abhängig. war mit dem kollegen von thg am selben tisch und seiner ging mit den selben spannungen einfach höher. :( ;)


Turrican schrieb am 19.11.2007 um 16:23

Zitat von mat
maximaler takt war sehr stark vom sample abhängig. war mit dem kollegen von thg am selben tisch und seiner ging mit den selben spannungen einfach höher. :( ;)
ich hoffe, dass es diese "oc-streuung" nur bei den ES samples gibt :(

und das wichtigste überhaupt-->coldbug.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021