Ryzen Threadripper 2000: AMD kontert Intels 28-Kerner mit 32 Kernen - Seite 6

Seite 6 von 10 - Forum: Prozessoren auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/prozessoren/ryzen-threadripper-2000-amd-kontert-intels-28-kerner-mit-32-kernen_251431/page_6 - zur Vollversion wechseln!


rad1oactive schrieb am 30.07.2018 um 09:19


Garbage schrieb am 03.08.2018 um 09:28

Vom Design her natürlich Geschmacksache, aber AMD hat auf jeden Fall mit den Threadripper-Packungen etwas richtig gemacht.
Man kann natürlich sagen, die Verpackung ist egal und unnötige Kosten, aber es macht einfach mehr her wenn ich eine gut gemachte Verpackung habe, die das teure Produkt wertvoll präsentiert, statt einem lausigen Papierkarton wie bei Intel, der von der 30€ bis zur 2000€ CPU praktisch gleich ist.


that schrieb am 03.08.2018 um 10:50

Zitat aus einem Post von Garbage
Vom Design her natürlich Geschmacksache, aber AMD hat auf jeden Fall mit den Threadripper-Packungen etwas richtig gemacht.
Man kann natürlich sagen, die Verpackung ist egal und unnötige Kosten, aber es macht einfach mehr her wenn ich eine gut gemachte Verpackung habe, die das teure Produkt wertvoll präsentiert, statt einem lausigen Papierkarton wie bei Intel, der von der 30€ bis zur 2000€ CPU praktisch gleich ist.

Eine Verpackung mit Sondermüll (Batterien) mitkaufen zu müssen würde ich nicht unter "richig gemacht" einordnen. Ich hätte die CPU lieber um 10 Euro billiger in einer simplen Pappschachtel.


der~erl schrieb am 03.08.2018 um 11:09

Ich auch, würd auch Zeit ersparen beim auspacken. Die alte TR Schachtel ist doch ein Witz.


p1perAT schrieb am 03.08.2018 um 11:16

Bin da auch bei that. Finde es vor allem immer super, wenn dann mit der Verpackung für einen Kaufpreis argumentiert wird. Ich kauf mir ja nicht die Verpackung sondern den Inhalt.

Sowas ist nett für Shops, die Werbung machen wollen oder sowas in die Auslage stellen wollen, aber als Privatperson landet die Verpackung früher oder später ohnehin im Müll.


smashIt schrieb am 03.08.2018 um 11:36

das is nur was für unboxing-bimbos und andere nematoden...


mat schrieb am 03.08.2018 um 11:45

Zitat aus einem Post von that
Eine Verpackung mit Sondermüll (Batterien) mitkaufen zu müssen würde ich nicht unter "richig gemacht" einordnen. Ich hätte die CPU lieber um 10 Euro billiger in einer simplen Pappschachtel.
Da kann ich nur zustimmen. Das ist idiotisch².


blood schrieb am 03.08.2018 um 11:46

für manche Leute is das eben wichtig. unboxing ist schließlich ein eigene sparte auf youtube mittlerweile :D


Garbage schrieb am 03.08.2018 um 11:50

Batterie ist definitiv unnötig, das stimmt.
Ich persönlich sage auch nicht dass ich eine dicke, aufwendige Verpackung brauche - pur reicht grundsätzlich. Hinsichtlich den Faktoren Kosten und Müll bin ich erst recht der Meinung dass es unnötig ist.

Dennoch ist das Verpackungserlebnis heute ein wichtiger Faktor, insbesondere je teurer das Produkt ist. Das lässt sich einfach nicht ignorieren, wobei man über die Umsetzung klarerweise diskutieren kann.


mr.nice. schrieb am 03.08.2018 um 12:41

Mich erinnert das an diese unnötigen Glückwunschkarten, die ein Lied spielen wenn man sie aufklappt. Manche haben das damals schon geliebt.
Und ich traue mich wetten tray kostet wieder mehr als boxed. Aber die CPU ist geil, da gibt's nix.


InfiX schrieb am 03.08.2018 um 12:55

Zitat aus einem Post von mr.nice.
Mich erinnert das an diese unnötigen Glückwunschkarten, die ein Lied spielen wenn man sie aufklappt.

unnötig? :(

so eine hab ich letzten geburtstag bekommen und mich wahnsinnig drüber gefreut :p, katzen die happy birthday miauen, war echt lieb :)

ich würd auch ohne der box auskommen, aber ich mag ordentliche verpackungen trotzdem manchmal, nur das blöde ist halt, dass die verpackung die cpu so zur schau stellt obwohl man sie nach dem einbauen ja eh nimmer sieht, und dann steht die verpackung leer da :D


Visitor schrieb am 03.08.2018 um 18:25

Apropos Geburtstag:
Ich habe zufällig am 13. August Geburtstag, muss ich mir jetzt einen Threadripper 2000 kaufen weil der an meinem Geburtstag offiziell released wird?


Römi schrieb am 03.08.2018 um 19:11

Besser wäre du lässt dich mit einem beschenken ;)


Jedimaster schrieb am 04.08.2018 um 11:59

Zitat aus einem Post von p1perAT
:D Gefällt mir.

Mal sehen vll. wird mein nächster Prozessor tatsächlich mal wieder ein AMD. Aktuell wäre es eh ein No-Brainer bei Ryzen zuzgreifen. Bisher reicht mein i7 aber gefühlt noch. Das einzige was mich etwas stört, dass mein 1150er Mobo kein NVMe unterstützt. :(


Es gibt PCI-E auf NVME Adapterkarten (zb. ASUS Hyper)

Problem ist vermutlich nicht bootfähig mit älteren Systemen


normahl schrieb am 04.08.2018 um 12:31

Das bios kann man aber modden, damit nvme bootfähig wird.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021