Sandy Bridge-E ist da!

Seite 1 von 3 - Forum: Prozessoren auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/prozessoren/sandy-bridge-e-ist-da_227265/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mat schrieb am 14.11.2011 um 12:29

<div class="previewimage content"></div>Während wir noch brav an unserem Review arbeiten, wollen wir euch natürlich nicht den Launch der neuen High-End-Plattform von Intel vorenthalten. Punkt 9:01 sind die ersten Reviews online gegangen und auch wir haben schon die ersten Ergebnisse mit dem Hexacore-Topmodell Core i7-3960X und dem hauseigenen X79-Mainboard DX79SI für euch auf Lager.


mat schrieb am 14.11.2011 um 12:34

Leider haben wir das Testkit erst am Freitag Nachmittag erhalten und noch dazu ist uns gestern bei einem Speichertest wahrscheinlich die CPU eingegangen. Damit wir trotzdem nicht mit leeren Händen dastehen, haben wir dieses kleine Vorab-Review gebastelt. Auf der letzten Seite findet ihr eine Sammlung von deutschen und englischen Reviews, damit ihr euch selbst einen Überblick verschaffen könnt. Wir hoffen, dass wir in den nächsten Tagen ein vollständiges Review nachliefern können ...


Starsky schrieb am 14.11.2011 um 13:15

welchen kühler hattet ihr in verwendung? habt ihr zufälligerweise auch das intel wasserkühlungs dingens erhalten und taugt das was?


Turrican schrieb am 14.11.2011 um 13:16

Zitat von Starsky
welchen kühler hattet ihr in verwendung? habt ihr zufälligerweise auch das intel wasserkühlungs dingens erhalten und taugt das was?
sieht man eh im review, dass ein noctua d14 im einsatz war. ;)


lalaker schrieb am 14.11.2011 um 13:19

Diesen Kühler zu übersehen ist ja auch nicht einfach ;)

Schade, dass die CPU so schnell einging, sofern die Vermutung richtig liegt, ein Ersatz-Mobo ist ja scheinbar nicht vorhanden.


Starsky schrieb am 14.11.2011 um 13:19

Zitat von Turrican
sieht man eh im review, dass ein noctua d14 im einsatz war. ;)
ah ja - notiz an mich "mehr bilder ansehen anstatt nur text zu lesen". :D


Hornet331 schrieb am 14.11.2011 um 13:39

Schade das die CPU flöten gegangen ist, aber ocing scheint recht einfach zu sein, selbst mit den locked parts sollten recht hohe taktraten möglich sein, dass man eher durch die kühlung als durch den cpu selber limitiert ist (zumindest bis zur wakü ;) )


Sauron schrieb am 14.11.2011 um 14:26

finde es interessant dass das konklusio der Reviews mal mehrheitlich in die gleiche richtung geht :D kommt auch net so oft vor :cool:


Whiggy schrieb am 15.11.2011 um 07:49

1.47v ist aber schon ziemlich grenzwertig bei 32nm.


RoNin schrieb am 15.11.2011 um 09:20

Ist durch das Release des Neuen mit einer Preissenkung des Alten zu rechnen (S1155) ?


Starsky schrieb am 15.11.2011 um 09:58

Zitat von RoNin
Ist durch das Release des Neuen mit einer Preissenkung des Alten zu rechnen (S1155) ?
wohl kaum. s1155 = mainstream, s2011 = spitze der nahrungskette.
und konkurrenz gibt es ja leistungsmäßig nicht wirklich.


mat schrieb am 15.11.2011 um 11:51

Der Overclocker SF3D und seine Kollegen hatten auch schon Spaß mit Sandy Bridge-E. :)

click to enlarge

Quelle: hwbot.org/forum


Turrican schrieb am 15.11.2011 um 14:55

ja, die haben gleich mal 35 stück ausprobiert. wtf? :eek:


fliza23 schrieb am 15.11.2011 um 15:03

1.7v in die 32nm cpu zu pumpen find ich sehr gut!
die max-multi/max-takt filzstift beschriftungen machen mich allerdings wieder weniger an. die werte sind ja eher ernüchternd.


Starsky schrieb am 15.11.2011 um 15:25

Zitat von fliza23
1.7v in die 32nm cpu zu pumpen find ich sehr gut!
die max-multi/max-takt filzstift beschriftungen machen mich allerdings wieder weniger an. die werte sind ja eher ernüchternd.
naja, sind auch ja auch zwei kerne mehr als bei der normalen sandy bridge.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021