Der große Zoll FAQ Thread - Seite 55

Seite 55 von 59 - Forum: Shops & Shopping auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/shopping/der-grosze-zoll-faq-thread_213805/page_55 - zur Vollversion wechseln!


berndy2001 schrieb am 24.08.2021 um 12:36

Zuerst mal an die Post, danach kann man zur Regulierungsbehörde RTR eskalieren.


XXL schrieb am 24.08.2021 um 13:01

Zitat aus einem Post von Elbart
Wo muss man sich im Fall der Fälle hinwenden, wenn man begründet den Verdacht hat, dass eigentlich kein Zollhindernis vorliegt und die nur die €24 abzocken wollten? RTR, Finanzamt oder Salzamt?

Die Frage ist ob es Abzocke ist, bei der Post bist du eh noch billig dran mit 24€, Bei UPS und GLS zahlst du für verzollen glaub ich auch um die 20€ und das ohne Hindernis :D

Hat hier schon wer positive Erfahrungen mit Aliexpress und dem OSS gemacht? Bei mir hats bei meiner Testbestellung bei der Einführung nicht wirklich funktioniert, vielleicht hat sich ja schon was getan ...


InfiX schrieb am 24.08.2021 um 13:41

weil ichs letztens hatte, auch UPS hat nur €6 verrechnet, k.a.warum, viel glück bei denen irgendwelche aussagekräftige dokumente zu finden :D


XXL schrieb am 24.08.2021 um 13:46

Die "beste" Erfahrung hatte ich noch mit GLS, Paket kommt aus der Schweiz, ich erwarte eigentlich Zoll, Paket kommt ohne irgendwas.

2 Woche später bekommen ich dann eine Rechnung von GLS mit dem Zoll und dann noch Gebühren dafür das sie es jetzt für 2 Wochen gezahlt hatten ...


wergor schrieb am 24.08.2021 um 17:35

Zitat aus einem Post von XXL
Die Frage ist ob es Abzocke ist
"Importtarif Bearbeitungs- / Lagerentgelt: 24€"
für einen 50g BRIEF.
wohin kann ich meine beschwerde schicken?


XXL schrieb am 24.08.2021 um 21:10

Das Gewicht ist ja egal, da gehts um den Arbeitsaufwand ...

Ich fand das alte Modell auch besser, war auch billiger, ich versteh aber auch das die Post mit dem erhöhtem Aufkommen auch mehr verlangen muss wenn die Papiere zu dem Zeug das drinnen ist nicht passt ...

Und das keiner gern umsonst arbeitet muss dabei auch irgendwie klar sein, aber wie gesagt das kannst bei jedem Anbieter haben, nicht nur bei der Post :D


Hornet331 schrieb am 24.08.2021 um 21:17

Zitat aus einem Post von $yrus
Hab bei einem China-Amazonhändler eine Klienigkeit bestellt, das wurde über die Niederlande eingeflogen, dort wurde lt. Sendungsverfolgung auch der Zoll ohne weitere Kosten für mich abgewickelt, in AT wurde von DPD das Paket noch umgelabelt und zugestellt. Auf keinem der beiden Label steht etwas von China oder einer Verzollung.
VK waren 7€ bei 4€ Warenwert, 20% USt hab ich auf der Rechnung stehen.

e: hab jetzt auf der heruntergeladenen Rechnung einen Vermerk gefunden, dass die Umsatzsteuer von Amazon erledigt wurde.
click to enlarge

Jo selbiges hier, was für 4,99€ bestellt am 1 August, jetzt ist ein Benachrichtigung von der Post da mit 5,91€ zum bezahlen.
Über Amazon gelaufen und USt wurde durch Amazon abgeführt (laut rechnung).

Bin gespannt ob die post auch eine aufstellung gibt aus was sich die 5,91€ zusammensetzen... weil das kann nicht der import zoll sein (würde maximal 1€ ausmachen) morgen mal hunschaun...

Lustigerweise meine letzte bestellung bei aliexpress super funktioniert. UST gezahlt bei der bestellung bei ali(warenwert unter 120€ also kein zoll) und paket ist über ungarn verzollt worden ohne mehr zu zahlen.


wergor schrieb am 24.08.2021 um 23:22

Zitat aus einem Post von XXL
Das Gewicht ist ja egal, da gehts um den Arbeitsaufwand ...

ist mir schon klar... aber dass die gebühr gerechtfertigt ist glaubst ja wohl selbst nicht?


XXL schrieb am 24.08.2021 um 23:29

Wenn du ein fancy Zollsystem hast das dir alle Postsendungen einscannt, den Zoll berechnet und du Unmengen an Geld dafür ausgegeben hast und es funktioniert bei der Sendung nicht weil ein Absender was vergessen hast und du musst extra dafür Leute abstellen, weil das ständig passiert: Kann schon sein ...

Aber nachdem die Post ja auch eine Aktiengesellschaft ist und wir als Republik in Vertretung von so Leuten wie dem Thomas Schmid beschlossen haben das es geil ist solche Firmen zu teilprivatisieren, kanns auch sein das es einfach nur abcashen ist, aber siehs positiv du hast dann einerseits die Republik gefördert und andererseits irgendwelche Leute die nicht besseres mit ihrem Geld anzufangen hatten als Aktien zu kaufen :D


wergor schrieb am 24.08.2021 um 23:35

Zitat aus einem Post von XXL
andererseits irgendwelche Leute die nicht besseres mit ihrem Geld anzufangen hatten als Aktien zu kaufen :D
:D


XXL schrieb am 24.08.2021 um 23:53

Aber eigentlich ist das einzige sinnvolle, wenn du das nicht zahlen willst, die Annahme zu verweigern, dann wanderts zurück zum Händler mit dem Hinweis das was nicht passt und der Händler lernt was er falsch macht ...

So weit war ich aber noch nie, vor allem wenns um Sachen geht auf die du schon länger wartest :D


Viper780 schrieb am 25.08.2021 um 08:44

Problem ist dass du weder die Ware hast und auch oft ums Geld streiten musst.

Übrigends geht es meines wissens nicht zurück zum Händler sondern wird eingelagert.


wergor schrieb am 25.08.2021 um 09:25

Zitat aus einem Post von Viper780
Übrigends geht es meines wissens nicht zurück zum Händler sondern wird eingelagert.
nein, geht an den absender zurück.


Hornet331 schrieb am 25.08.2021 um 10:17

Tja in meinen oberen fall wurde umsatzsteuer 2 mal verrechnet, einmal von amazon und einmal von der post.

Jetzt is die frage ob ich amazon oder der post schreib... und für nicht mal 1€... :D


$yrus schrieb am 25.08.2021 um 10:31

Zitat aus einem Post von Hornet331
Tja in meinen oberen fall wurde umsatzsteuer 2 mal verrechnet, einmal von amazon und einmal von der post.

Jetzt is die frage ob ich amazon oder der post schreib... und für nicht mal 1€... :D
Sowas habe ich mir gedacht, als ich das oben gelesen habe...
Bekommst den Betrag von der Post erstattet?




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021