UPS

Seite 1 von 2 - Forum: Shops & Shopping auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/shopping/ups_250213/page_1 - zur Vollversion wechseln!


davebastard schrieb am 29.11.2017 um 21:49

ich dreh grad am rad wegen UPS:

paket sollte heute ankommen,
wusste es aber bereits gestern also hab ich versucht rauszubekommen ob der bote eher vormittag oder nm kommt. also beim telefonsupport angerufen und nur die info dass sie es ned sagen können - gut. hab ich online nachgesehn. man braucht ein UPS my choice konto um die lieferzeit bestimmen zu können. Gut hab ich mir gedacht ich mach einfach so einen Account -> alle Daten eingegeben. Doch beim allerletzten Schritt bekomm ich die info das der aktivierungscode per post (!) verschickt wird also erst in 5-7 tagen bei mir ist :bash: dann ist es aber zu spät.

bin dann heut bis 12 extra daheim gebliebn weil ich gehofft hab dass der bote vm kommt -> denkste. natürlich nm. bedeutet 1 Zustellversuch fehlgeschlagen :( daheim angekommen seh ich das ich nichtmal eine benachrichtigung(zettel auf tür/postkasten)bekommen hab :bash:

und ohne Benachrichtigung kann ich wiederum keine Zeit ausmachen :bash: und den ganzen Tag daheim bleiben wegen einem pakerl kann ich weder beruflich rechtfertigen noch will ich es.
werd morgen nochmal beim telefonsupport anrufen und denen die Hölle heiß machen. kanns ja ned sein :angry:

edit: aja der nächste zustellungstermin ist natürlich morgen :rolleyes:


DAO schrieb am 29.11.2017 um 22:49

meine kaerntner ups fahrer rufen mich an ob ich da bin, oder hinterlassen ihre nummer am zettel das ich anrufen kann wann ich da bin.
meistens ruf ich dann an und hols selbst ausn lager ab (lieg dann schon zur abholung bereit).

mit dhl hab ich nur probleme (wien und kaernten).


WONDERMIKE schrieb am 30.11.2017 um 15:27

Bei UPS hilft es wenn man sich an die Servicestelle meldet. Der Herr dort hat nach mehrmaligen Zustellversuchen(bei denen ich zu Hause war ;)) dann dafür gesorgt, dass der Fahrer am selben Tag umdreht und nochmal herkommt.


davebastard schrieb am 30.11.2017 um 16:07

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Bei UPS hilft es wenn man sich an die Servicestelle meldet. Der Herr dort hat nach mehrmaligen Zustellversuchen(bei denen ich zu Hause war ;)) dann dafür gesorgt, dass der Fahrer am selben Tag umdreht und nochmal herkommt.

die servicestelle, also die .at nummer von der homepage konnte mir am tag davor und gestern auch nicht weiterhelfen. heute haben sie dann zumindest sagen können dass der fahrer morgen nachmittag kommt. was dann aber schon der 3te zustelltermin gewesen wär

aber hat sich eh erledigt weils meine nachbarin angenommen hat :) ist schon von vorteil wenn man als einzigen direkten nachbarn im stockwerk eine vertrauenswürdige pensionistin hat :)


Vinci schrieb am 13.12.2017 um 15:17

Unfreundlich, inkompetent. Die "Service"stelle ist da reinste Witz. Da kommst nur noch an einen menschlichen Mitarbeiter wennst irgendein Pseudo-Problem angibst, sonst ausschließlich Tonband.

Ich hab letzte Woche was bezüglich Zoll gebraucht, da konnte man mir am Telefon nicht einmal sagen ob auf das Paket überhaupt einer is... Ich mein oida WTF?


Symon schrieb am 13.12.2017 um 16:20

UPS hat in der Kartei stehen, dass mein Haus nicht existiert. Nach bisschen Stress machen, ist meine Wohnadresse der Games-Shop 2 Straßen weiter.


Heuling schrieb am 28.12.2019 um 14:09

Hatte letztens auch Stress mit UPS. Packerl aus .de um 10€ Versand.

Beim ersten Packerl ist es ohne Zustellversuch/Benachrichtigung (war daheim) im Paketshop abgegeben worden. Irgendwann am Nachmittag war ich neugierig wo das Packerl bleibt und hab die Info bei der Sendungsverfolgung bekommen. Hotline zur Sau gemacht und Packerl selbst holen können. Immerhin, sie haben sich entschuldigt.

2. Packerl hätte am 23. zugestellt werden sollen. Irgendwann zu Mittag schau ich nach, steht in der Verfolgung, dass meine Adresse nicht bekannt ist (steht aber überall vollständig drauf) und ich möge mich bitte melden. Uhrzeit war mit ca. 06:00 angegeben.
Ruf wieder an und frag freundlich nach, was das soll. Zuerst wird mir angeboten, dass das Packerl am 30.12. zugestellt wird, hab ich dankend abgelehnt. Alternativ kann ich es am 24. aus Schwechat abholen (1h Fahrzeit von mir, in eine Richtung) - dankend abgelehnt und langsam unrund geworden. Es wurde dann eine Beschwerde aufgenommen und mir versprochen, innerhalb einer Stunde einen Rückruf zu erhalten.
Das geschah auch wirklich und es wurde mir eine Zustellung für 24. zugesagt - geht ja. Am 24. war es dann auch wirklich da.

Im Moment funkt bei mir nur DPD und Post und das liegt glaub ich zu 99% am Mitarbeiter.


xtrm schrieb am 22.12.2020 um 18:55

Ein Jahr später und bei mir ist genau das gleiche wie bei meinem Vorredner passiert. Paket sollte eigentlich am 23.12. zugestellt werden, habe eben noch einmal geschaut, wie der Status ist, und auf einmal steht da, Zustellversuch WUNDSCHUH (irgendein Kaff in Graz-Umgebung - ich wohne mitten in Graz...), Paket wurde in einem Paketshop abgegeben. Ja, nur gut, dass ich den ganzen Tag daheim war und niemand von UPS geklingelt hat - von DPD habe ich hingegen heute ein Paket bekommen, gehen tut die Klingel also :rolleyes:.

Auf der UPS Website findet man keinerlei sinnvolle Angaben zum Kontakt, die Telefonnummer ist für die Zentrale in Schwachet (wtf?), es stehen keine Uhrzeiten dabei, und beim E-Mail-Kontaktformular dar man nur 500 Zeichen eingeben, was viel zu wenig ist, um sich da korrekt auszudrücken. Und dieses "MyChoice" Zeug geht für Privatadressen gar nicht laut Website, obwohl steht, dass man sich dafür anmelden kann. Unglaublich, was das für ein Saftladen ist.


ccr schrieb am 22.12.2020 um 18:59

Bei UPS kommst telefonisch nur in ein Call Center in Deutschland, und wenn Du ganz viel Glück hast, und wirklich was schief läuft, dann bekommst Du einen Rückruf der Österreichniederlassung in Schwechat.
Ich habe aber gar nicht gewusst, dass UPS auch schon in dubiose Paketshops zustellt :confused:


XXL schrieb am 22.12.2020 um 18:59

mychoice kannst für kurzfristige Sachen vergessen, da bekommst du einen Brief :D

Hab heute auch was per UPS bekommen, angeblich auch Zustellversuch, zum Glück ist bei uns der Paketshop ums Eck, aber der Lieferant war da, zumindest war ein Zettel unten an der Tür ...


davebastard schrieb am 22.12.2020 um 19:04

wsl ist das callcenter in .de noch deine beste chance


rastullah schrieb am 22.12.2020 um 19:06

Zitat aus einem Post von ccr
Bei UPS kommst telefonisch nur in ein Call Center in Deutschland, und wenn Du ganz viel Glück hast, und wirklich was schief läuft, dann bekommst Du einen Rückruf der Österreichniederlassung in Schwechat.
Ich habe aber gar nicht gewusst, dass UPS auch schon in dubiose Paketshops zustellt :confused:

Mein ups Paketshop ist ein Solarium :D


xtrm schrieb am 22.12.2020 um 19:10

Zitat aus einem Post von davebastard
wsl ist das callcenter in .de noch deine beste chance
Genau, ich telefonier nach Deutschland...habe das im Frühling 2019 bei DHL gemacht, habe 20 EUR vertelefoniert, damit ich mein Paket irgendwie bekam. Das wird diesmal anders laufen.

So ein Kackverein, werde mich auf jeden Fall auch beim Shop selbst beschweren, dass sie so einen Saftladen nutzen, bei dem es nicht einmal irgendeine Art von sinnvollem Service gibt. Aber gut, bei DHL findet man die richtigen Nummern auch nur über Google :bash:.


davebastard schrieb am 22.12.2020 um 19:16

kommt man bei der nummer in schwechat nicht eh dann beim .de callcenter raus ? ich kann mich erinnern ich hab mal mit denen telefoniert (siehe threadverlauf) weiß aber nimmer wo die nummer her war.


ccr schrieb am 22.12.2020 um 19:23

Richtig, die "österreichische" Nummer landet eh im Call Center. Dort darf man sich dann mit der Sprachsteuerung rumplagen, und irgendwann landet man bei einem Agent. Einem, der einen mit Falschauskünften abwimmelt, oder einem, der wirklich weiterhilft. Ich hatte das Vergnügen erst vor ein paar Wochen, als ein Paket von Alternate im Nirvana verschwunden ist :D




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2021