Graphene OS

Seite 1 von 1 - Forum: Smartphones & Tablets auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/smartphones-tablets/graphene-os_253942/page_1 - zur Vollversion wechseln!


mr.nice. schrieb am 03.07.2019 um 13:00

Ich denke es handelt sich hier um eines der ehrgeizigsten, mobilen open-source Projekte der Gegenwart und verdient deshalb eine Erwähnung.
Graphene OS befindet sich derzeit in einem relativ frühen Entwicklungsstadium, die unterstützten Geräte umfassen: Pixel, Pixel XL, Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a und Pixel 3a XL.
Chefentwickler und Projectowner ist Daniel Micay, ein früherer Entwickler bei Copperhead OS, die nunmehr getrennte Wege gehen.

Bei Graphene OS handelt es sich um einen durch mehrere Maßnahmen gehärteten Android Open Source Project fork,
mit starkem Fokus auf den Sicherheitsaspekt, ein weiteres Augenmerk wird auf Android App Kompatibilität gelegt.


Mit einem Erfahrungsbericht kann ich leider nicht dienen, aber ich habe bereits beschlossen, dass mein nächstes Bastelhandy eines von Google sein und dieses Betriebssystem bekommen wird.


daisho schrieb am 03.07.2019 um 13:09

Das größte "Security"-Probleme an Android derzeit sind meiner Meinung nach

a) Apps wollen Berechtigung A+B+C+D obwohl sie nur A bräuchten
> Berechtigung blockieren funktioniert meist nicht weil die App dann einfach den Dienst verweigert
> Andere App verwenden: ok ja, nur welche? Die wechseln wie Reiskörner im Essen von einem auf den anderen Tag Namen oder Repository, die Kurzlebigkeit (und Anzahl) im Mobile App Sektor ist gigantisch

b) Hauseigene ROMs die aus Prinzip Unmengen an Daten mitschneiden für den Verkauf, vermutlich bei so ziemlich jedem Hersteller. Als Smartphone-Besitzer ist man quasi ein laufendes Informationsbuch



Eigenes OS ist gut und schön, aber meist auf wenige Phones beschränkt. Bei der gigantischen Anzahl an verschiedenen Modellen ein Ding der Unmöglichkeit - Custom ROM heißt meist dass mit Sicherheit irgendwelche Dinge wieder nicht funktionieren und es ein dauerndes Bastel-Objekt ist ...


mr.nice. schrieb am 03.07.2019 um 13:16

Was es braucht ist zumindest ein engagierter Entwickler oder eine Entwicklerin, der/die das Projekt pflegt und am Leben hält, dies ist soweit gegeben bei Graphene OS.
Der Track-Record den Daniel Micay bei Copperhead OS vorzuweisen hat, ist auch alles andere als übel.

Bei der Wahl zwischen Sicherheit oder Komfort entscheiden sich die meisten für zweiteres. Der Minderheit, die gewillt ist den steinigen Pfad zu beschreiten, kann man nur versuchen gangbare Wege aufzuzeigen.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019