haltbarkeit von microUSB kabeln - Seite 3

Seite 3 von 3 - Forum: Smartphones & Tablets auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/smartphones-tablets/haltbarkeit-von-microusb-kabeln_246987/page_3 - zur Vollversion wechseln!


Smut schrieb am 05.09.2016 um 20:32

ist das deine lösung für alles was microUSB betrifft?


AdRy schrieb am 06.09.2016 um 12:29

Bisher hatte ich nie probleme mit micro usb, trotz täglichem an/abstecken. Bei meiner Akkubank ist der micro stecker, von dem Kabel was dabei war, aber jetzt nach wenigen Monaten komplett ausgeleiert und hält nicht mehr in der Buchse :(


Mr. Zet schrieb am 06.09.2016 um 13:48

Zitat von der~erl
mein nokia 5310 hatte ein sehr gutes micro-usb kabel dabei, das am ende allerdings schon die gummierung und isolierung verloren hat und deshalb gegen ein neues (anker.. :o ) ersetzt werden hätte sollen.
Gab schon auch welche von nokia. ;)
Witzig, dass du offenbar so Probleme mit Anker hattest.
Ich hab von denen USB -> Micro- USB Kabel (1 m zum Smartphone Laden und 3 m für den ED-Tracker am Headset), 4Port USB Wall-Charger, seit kurzem eine Vertical Mouse und eigentlich nie Probleme damit.

Nur der erste Wall-Charger hat von einem Tag auf den anderen nicht mehr funktioniert.

Support hat das Geld zurück überwiesen und ich hab mir einen neuen gekauft, der zweite hat allerdings leider ein leichtes Spulenfiepen wenn nur 1 Gerät angeschlossen ist.


@ Topic: Die Kabeln selbst waren bei mir noch nie ein Problem bisher, aber die Stecker und Buchsen sind leider keine Haltsbarkeitswunder (aber immer noch besser als Mini-USB!).


Vinci schrieb am 06.09.2016 um 13:53

Zitat von Mr. Zet
@ Topic: Die Kabeln selbst waren bei mir noch nie ein Problem bisher, aber die Stecker und Buchsen sind leider keine Haltsbarkeitswunder (aber immer noch besser als Mini-USB!).

+1
Der wirklich entscheidende Faktor ist imho die Güte der 4/5 Kontaktflächen im Inneren. Ich hab noch nie auf andere Art und Weise einen USB ruiniert, als durch simple Abnutzung der Kontakte durch aus- und einstecken. Wenn die aber halt amal weg sind, dann is wirklich mühsam, vor allem bei mobilen Endgeräten...


WONDERMIKE schrieb am 06.09.2016 um 22:43

Zitat von blood
na gut die alten nokia-kabel sind noch von einer anderen bauweise, oder?

*edit*
e5ee1a22077d9168520b804a78b94656_216758.jpg




ich hab mich dieses mal für das 15€ kabel von hama entschieden, also preisliche mittelklasse.
bis jetzt funktioniert es gut :D

Das CA 101 Nokiakabel ist für die Ewigkeit zB, und auch "jüngere" Kabel aus der N8/E7 Generation sind sehr solide.

Das AC10E Ladegerät ebenfalls. Das hat in etwa den 2fachen Kabeldurchmesser von manchen Samsung Ladegeräten.

Hama verbinde ich mit sich selbst zerlegenden Autoladegeräten, bin gespannt wie es sich schlägt :D


Römi schrieb am 10.09.2016 um 22:58

Bisher keine Probleme.
Ich habe letztens einige neue kabel gekauft, aber nicht weil meine defekt wären sondern weil ich noch einige alte hatte die keine hohen Ladeströme zulassen und deswegen mal aufgefrischt habe.

(btw: die amazon basics kabel lassen auch nicht die vollen ~2A durch, nur zur info)




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2020