oc.at 3D Drucker Nerd Thread - Seite 147

Seite 147 von 174 - Forum: Sonstige Peripherie auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/sonstige-peripherie/oc-at-3d-drucker-nerd-thread_239656/page_147 - zur Vollversion wechseln!


LTD schrieb am 31.10.2021 um 11:45

Thx für eure Rückmeldungen zum Voron. Bin noch unschlüssig ob er nötig ist, oder nicht. Mein Prusa druckt ja nach wie vor 1a, wenn auch etwas langsam. Wäre toll wenn Prusa mal dieses Feature zur Reduktion von Ringing einbauen würde…


Wop2k schrieb am 31.10.2021 um 13:34

Zitat aus einem Post von LTD
Thx für eure Rückmeldungen zum Voron. Bin noch unschlüssig ob er nötig ist, oder nicht. Mein Prusa druckt ja nach wie vor 1a, wenn auch etwas langsam. Wäre toll wenn Prusa mal dieses Feature zur Reduktion von Ringing einbauen würde…

Habe das selbe Problem.
Nötig nicht, aber geil.


banjoe schrieb am 31.10.2021 um 17:37

@rider thx für die Auflistung - ich nehme an du hast alles in PETG gedruckt oder?

lg
-joe


rider schrieb am 31.10.2021 um 17:43

Ja genau, ist alles PETG, außer die Aufnahme für den BMG Wind/Stepper. Die hat nur 3 Monate gehalten, der Stepper wird doch zu warm und das ganze hat sich immer mehr gesetzt, die restlichen Teile halten wie am ersten Tag.


22zaphod22 schrieb am 03.11.2021 um 22:39

nachdem der Einstieg nur noch knapp 100€ kostet habe ich beim CR20PRO zugeschlagen ... ausprobieren will ich es mal ...

ich hab keinen Tau welches Filament ich da "für den Anfang" brauche ... glow in the dark ist sicher witzig ... gold wahrscheinlich auch ... dann ein weißes ...

pla oder pla+ ?

ich suche mir eh gerade selbst tutorials auf youtube zusammen aber was ist denn so das "basic must have" für die ersten Tage ?


HowlingWolf schrieb am 03.11.2021 um 22:56

Eine Spule PLA Filament in einer Farbe die dir gefällt.
Kein Gimmick Filament wie Glow in the dark, Gold oder Glitter.
Eher eine Farbe die dir gefällt, damit du mal Sachen drucken lernst und vielleicht auch gleich ein paar "Giveaways" hast für die Kinder, usw.


davebastard schrieb am 03.11.2021 um 23:08

das find ich recht komplett wenns um drucker einstelllen geht, vor allem bettschubser und marlin(die karteireiter der reihe nach durchgehen):
https://teachingtechyt.github.io/calibration.html#intro

die seite kommt vom youtuber teachingtech, seine videos sind auch sehr brauchbar. gut erklärt und sachlich, ohne viel youtube unterhalter bullshit

pla+ ist keine einheitliche bezeichnung, bedeutet nur dass es pla mit additiven ist.da kocht jeder hersteller sein eigenes süppchen und additive haben fast alle.
zum anfangen glaub ich wurscht... kannst z.B. das 3d jake die PLA eigenmarke nehmen oder das von amazon die eigenmarke. oder wenns was hochqualitatives aber teureres sein soll extrudr (sind aus .at) oder auch recycletes von formfutura

edit: ich würd auch kein weiß oder schwarz nehmen am anfang da sind fehler IMHO schwerer zu sehen. wie HowlingWolf sagt nimm eine normale farbe...
zubehör vll noch eine pinzette und isopropanol zum abwischen vom bett.


LJ schrieb am 04.11.2021 um 20:42

seh ich genau so: hab seit letzten Oktober das Teil daheim und seit Dezember nichts mehr gedruckt. Am Anfang ist voll interessant und mit PLA bist du gut aufgehoben. Nimm eine Farbe die für viel geeignet ist und übermalbar ist (bei den Giveaways) - wennst hoffst dir mechanische Bauteile drucken zu können macht PETG vielleicht noch Sinn, aber das würde ich auf mich zukommen lassen - im schlimmsten Fall musste es aus PLA nochmal drucken, wenns hin wird. Ich bin gleich zu Beginn rein gekippt und hab mir schon anderes Board und Touch-Sensor besorgt - beides bis heute nicht verbaut. Kommt aber auch auf deine Situation an - die Kinder fanden es echt spannend, mir fehlt derzeit trotzdem dazu die Freizeit um mich hier mehr zu engagieren.


noir schrieb am 05.11.2021 um 07:41

mal eine kurze Frage
ist hier DIY Laser Gravierer/Cutter content auch erlaubt/erwünscht?


normahl schrieb am 05.11.2021 um 07:42

Der Übersicht zuliebe würde ich dafür eher einen neuen Thread aufmachen.
Das Thema interessiert mich aber auch. Gerade gestern überlegt ob ich mir nicht einen besorg.


davebastard schrieb am 05.11.2021 um 08:13

gäb noch viel interessantes zeug. eine mini cnc fräse für leiterplatten z.B. :p


normahl schrieb am 05.11.2021 um 08:16

Zitat aus einem Post von davebastard
gäb noch viel interessantes zeug. eine mini cnc fräse für leiterplatten z.B. :p

müsste doch auch mit dem lasercuter funktionieren oder?


davebastard schrieb am 05.11.2021 um 08:18

hab ich noch nicht gehört aber vll ...

darfst ja nur die kupferschicht abtragen und ob das mit dem laser geht ?


XXL schrieb am 05.11.2021 um 09:14

Du könntest sie mit dem laser beleuchten und dann wie früher abwaschen, du ersparst dir zumindest mal das negativ zu machen für belichten ...

Aber ich glaub das wäre wirklich in einem eigenen thread besser aufgehoben :D


Wop2k schrieb am 05.11.2021 um 09:53

Zitat aus einem Post von XXL
Du könntest sie mit dem laser beleuchten und dann wie früher abwaschen, du ersparst dir zumindest mal das negativ zu machen für belichten ...

Aber ich glaub das wäre wirklich in einem eigenen thread besser aufgehoben :D

Ich hab mir überlegt, ob es möglich wäre PLA als Ätzresist zu verwenden. Blieb aber nur bei dem Gedanken. Mag eigentlich keine pcbs ohne solderstop.




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2022